Schaubild Erneuerbare Energien mit den Symbolen Erdwärme, Sonnenenergie, Wasserkraft, Bioenergie, Windenergie

Erneuerbare Energien

Unsere Erde ist nur begrenzt belastbar, die Ressourcen endlich. Zur Umstellung auf erneuerbare Energien gibt es keine Alternative. Der Ausbau der erneuerbaren Energien muss weiter an Fahrt aufnehmen, sodass Energie in Baden-Württemberg schnellstmöglich weitgehend treibhausgasneutral erzeugt wird. Starke Fortschritte wurden in den letzten Jahren im Stromsektor erreicht. Zukünftig müssen aber auch die Sektoren Wärme und Mobilität einen deutlich stärkeren Beitrag leisten.

Biogasanlage der Stadtwerke in Fellbach (Bild: © Lothar Knop, Stadtwerke Fellbach)
  • Biomasse

Bioenergie

Biomasse ist Deutschlands wichtigster und vielseitigster erneuerbarer Energieträger, der zur Strom- und Wärmeerzeugung sowie zur Herstellung von Biokraftstoffen genutzt wird.

Windrad auf Hügel
  • Hohes Ausbaupotenzial

Windenergie

Die Windkraft hat von den erneuerbaren Energien das größte Ausbaupotenzial in Baden-Württemberg.

 

Himmel mit Sonne
  • Photovoltaik und Solarthermie

Sonnenenergie

Die Sonne ist unsere größte, unerschöpfliche Energiequelle. Die aus der Sonne gewonnene Energie kann zur Strom- oder Wärmeerzeugung genutzt werden.

Wasserkraftanlage Elztal
  • Kleine Wasserkraft

Wasserkraft

Bei der Stromerzeugung ist die Wasserkraft eine wichtige erneuerbare Energiequelle im Land. Da beim Ausbau direkt in die Gewässer eingegriffen wird, können Konflikte mit der Gewässerökologie und der Fischerei entstehen. Aufgabe des Landes ist es, beide Zielsetzungen – Ökologie und Ausbau der Wasserkraft – so weit wie möglich in Einklang zu bringen. 

Geothermieanlage mit Schnitt durch die Erde und Tiefenbohrung
  • Erdwärme

Geothermie

Im Inneren unseres Planeten sind riesige Mengen an Wärme gespeichert. Die Erdwärme ist daher eine erneuerbare Energie- und insbesondere Wärmequelle, durch deren Nutzung sich die Treibhausgasemissionen erheblich reduzieren lassen. Bei der technischen Umsetzung zur Nutzung der Erdwärme unterscheidet man zwischen Oberflächennaher und Tiefer Geothermie.

Solarkraftwerk nahe Gruibingen auf der Schwäbischen Alb
  • Publikationen

Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg

Die Bereitstellung von Energie ist eine wesentliche Grundlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Der Einsatz erneuerbarer Energien hat dabei einen hohen Stellenwert. Eine erste Abschätzung über den Stand und die Entwicklung des Anteils der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg im Jahr 2021 wird hier dokumentiert.

Energie aber wie?
  • Energie aber wie?

Qualifizierungskampagne Erneuerbare Energien

Die Kampagne informiert umfassend, fundiert und neutral über den Einsatz Erneuerbarer Energien und über Techniken der rationellen Energienutzung.

Ein Kran hebt ein Windrad zur Spitze des Masts.
  • Erneuerbare Energien

Ausbau der Windkraft für Klimaschutz und Unabhängigkeit

Staatssekretär Baumann appellierte: „In den kommenden Jahren werden wir Erneuerbare massiv ausbauen müssen. Unsere Task Force arbeitet mit Hochdruck daran, den Zubau zu beschleunigen“

Solarkraftwerk nahe Gruibingen auf der Schwäbischen Alb
  • Energiewende

2021 vier Prozent mehr Strom durch Erneuerbare

Gegen den Bundestrend ist 2021 die regenerative Stromerzeugung in Baden-Württemberg gestiegen. Nach wie vor geht der Ausbau der Erneuerbaren aber nur langsam voran.

Verschiedene Energiequellen: Windenergie, Solarenergie, Strommasten, Wasser und Gasflamme
  • Energiewende

„Im bisherigen Tempo werden wir es nicht schaffen“

Wie wird der Ausbau der erneuerbaren Energien im Land vorangetrieben? Das erklärt Umweltministerin Thekla Walker im Gespräch mit Magazin Wirtschaft und Dr. Albrecht Reuter, dem Vorsitzenden des IHK-Energieausschusses.

Luftaufnahme: Montage eines Windrades im Harthäuser Wald (Foto: em-werbung.com)
  • Energiewende

Eckpunkte zur Vereinbarkeit von Windkraft und Artenschutz

Umwelt- und Energieministerin Thekla Walker hat die Vorschläge des Bundes, wie Windkraft und Artenschutz besser aufeinander abgestimmt werden können, begrüßt.

Handwerker verlegen Solarmodule auf einem Dach
  • Klimaschutz

PV-Pflicht für neue Wohngebäude gilt ab 1. Mai

Klimaschutz beim Wohnungsbau und bei Dachsanierungen: Mit einer Verordnung hat die Landesregierung die Details zur Umsetzung der neuen Photovoltaik-Pflicht verabschiedet.

Freiflächen-Photovoltaikanlage mit Strommast und Windrädern im Hintergrund und Sonnenblumen
  • Versorgungssicherheit

Versorgungssicherheit gelingt nur mit erneuerbaren Energien

Bund und Länder sehen im schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien das wichtigste Instrument für eine von Russland unabhängige Energieversorgung.

  • Energieversorgung

„Wir haben durchgelüftet“

Umweltministerin Thekla Walker im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt über Klimawandel, Energieversorgung – und elf Jahre grüne Landesregierungen.

Agri-Photovoltaik: Gemüse wächst unter Solarpanelen
  • Klimaschutz

Erneuerbare ausbauen, Lebensmittel sichern

Umweltministerin Thekla Walker weist die Forderung, Freiflächen-Photovoltaik auf landwirtschaftlichen Flächen für die Lebensmittelproduktion einzuschränken zurück.

Photovoltaikanlage und Windräder
  • Energiewende

„Der Ausbau der Windenergie ist das Top-Thema für mich“

Im Interview mit der Zeitung für kommunale Wirtschaft spricht Umweltministerin Thekla Walker über Hürden beim Ausbau der Windenergie und der Photovoltaik im Südwesten und wie diese überwunden werden können.

Windpark auf der Schwäbischen Alb
  • Erneuerbare Energien

Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen

Bei einer Videokonferenz hat sich die Landesregierung mit den Stadt- und Landkreisen über einen beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien ausgetauscht.

Strommasten und Windräder im Sonnenuntergang
  • Energiewende

Monitoring-Bericht 2021 veröffentlicht

„Der Bericht ist ein fundierter Informationslieferant über den Stand der Energiewende in Baden-Württemberg, der uns immer wieder den weiteren Handlungsbedarf aufzeigt“, so Ministerin Thekla Walker.

Spatenstich für neuen Solarpark in Beuren an der Aach am Freitag, 28.01.2022
  • Energiewende

Spatenstich für Solarpark in Beuren an der Aach

Rund ein Fünftel des Strombedarfs in Beuren an der Aach soll schon bald in einem Solarpark erzeugt werden. Finanziert wird er maßgeblich von Bürgerinnen und Bürgern.

Agri-Photovoltaik: Gemüse wächst unter Solarpanelen
  • Energiewende

Landesregierung fördert Agri-Photovoltaik

Die innovative Technologie im Land erzielt eine dreifache Rendite: Sie spart Flächen und man kann zusätzlich Sonne und Obst ernten.

Photovoltaik-Freiflächenanlage (Foto: © Lorinser/UM)
  • Energiewende

Erfolgreiche Bewerbungen für Freiflächen-Photovoltaik

Bei den Ausschreibungen für neue Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen waren im Jahr 2021 17 Projekte aus Baden-Württemberg erfolgreich.

Freiflächen-Photovoltaikanlage mit Strommast und Windrädern im Hintergrund und Sonnenblumen
  • Klimaschutz

Mehr Tempo beim Ausbau der Erneuerbaren Energien

Umweltministerin Thekla Walker: Erste Vorschläge der Task Force können eine Planungsbeschleunigung von bis zu zwei Jahren bringen

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Weltklimakonferenz

Staatengemeinschaft beschließt Klimaschutz-Anstrengungen

Umweltministerin Thekla Walker bezeichnet Ergebnisse der Weltklimakonferenz unterm Strich als ernüchternd: „Zu wenig um das 1,5, Grad-Ziel zu erreichen“

Umweltministerin Thekla Walker in Edinburgh
  • Weltklimakonferenz

COP 26: Ministerin besucht Infrastrukturprojekte in Schottland

Thekla Walker betont die Bedeutung des Ausbaus von erneuerbaren Energien, um die ehrgeizigen und dringend notwendigen Klimaziele zu erreichen.

Photovoltaikanlage auf Dach
  • Energiewende

Bilanz 2020: Entwicklung erneuerbarer Energien im Land

Spannende Daten und Fakten zum Stand der Energie- und Wärmewende in Baden-Württemberg. Neue Broschüre des Umweltministeriums zum Download.

Vorschaubild YouTube: Faktenclip Task Force
  • Erneuerbare Energien

Kabinett beschließt Einrichtung einer Task Force

Die Landesregierung hat beschlossen, eine Task Force einzurichten, um den Ausbau der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg voranzubringen.

Installation einer Photovoltaikanlage
  • Erneuerbare Energien

Ministerin Walker wirbt für Photovoltaik-Pflicht auf Bundesebene

Beim Solarbranchentag in Stuttgart erläutert die Klimaschutzministerin, warum der Ausbau der erneuerbaren Energien so wichtig ist.

Schafe auf einer Wachholderheide
  • Naturschutz

Ministerin würdigt Arbeit der Schäferinnen und Schäfer

Mitgliederversammlung des Landesschafzuchtverbands: Landschaftspflege und Naturschutz müssen entlohnt werden, betont Thekla Walker.

Photovoltaik unter blauem Himmel
  • Energiewende

Förderprogramm „Regionale Photovoltaik-Netzwerke“ wird fortgesetzt

Die neue Ausschreibungsrunde für die regionalen Photovoltaik-Netzwerke hat begonnen. Bewerbungen sind bis zum 18. Oktober möglich.

Sommertour 2021: Ministerin Thekla Walker besucht den Solarpark in Moos
  • Sommertour 2021

Ministerin Walker beendet ihre Sommertour am Bodensee

Umweltministerin Thekla Walker weiht einen Solarpark in Moos ein und informiert sich anschließend bei den Bodenseeschifffahrts-Betrieben über deren Anstrengen zum Klimaschutz.

Ministerin Thekla Walker (3. von links) besucht auf ihrer Sommertour 2021 das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg. Mit dabei (von links): Dr. Peter Schossig (Energieeffiziente Gebäude), Professor Dr. Bruno Burger (Hochintegrierte Leistungselektronik für Energiewandlung, Leistungselektronik für Mittelspannungsanwendungen), Dr. Harry Wirth (Photovoltaische Module und Kraftwerke), Professor Dr. Christopher Hebling (Wasserstofftechnologien) vom Fraunhofer ISE und die Mitglieder des Landtags Nadyne Saint-Cast und Alexander Schoch.
  • Sommertour 2021

Ministerin Walker lobt intensive Zusammenarbeit mit Fraunhofer ISE

Im Rahmen ihrer Sommertour macht Umweltministerin Thekla Walker Station in Freiburg. Sie informiert sich dort über laufende Projekte mit ISE.

Windpark auf der Schwäbischen Alb
  • Energiewende

Land liegt beim Windkraftausbau bundesweit auf Rang fünf

Das seien sehr erfreuliche Zahlen, kommentierte Ministerin Thekla Walker. Sie motivieren uns, den Ausbau der erneuerbaren Energien weiter ehrgeizig voranzutreiben.