Veranstaltungen

  • Buchstaben Wasserstoff H2 in blauem Wasser
    • Baden-Baden, Kongresshaus

    H2-Kolloquium Baden-Württemberg

    Wo stehen wir aktuell beim Thema Wasserstoff in Baden-Württemberg und wie geht es weiter? Beim H2-Kolloquium Baden-Württemberg geben Förderprojekte aus Baden-Württemberg, Impulse aus Deutschland und darüber hinaus Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

  • Logo der Landesstrategie Bioökonomie Baden-Württemberg
    • Schwabenlandhalle, Guntram-Palm Platz 1, 70734 Fellbach

    Plan B 2024 – Bioökonomie für industrielle und urbane Räume in Baden-Württemberg

    Die alljährlich stattfindende Plan B Veranstaltung zum Thema Bioökonomie in urbanen und industriellen Räumen trägt zur Umsetzung der Landesstrategie Nachhaltige Bioökonomie Baden-Württemberg bei. Neben Vorträgen und Podiumsdiskussionen bietet die Veranstaltung zahlreiche Praxisbeispiele und die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung mit Vertretenden von Unternehmen, Start-ups, Forschungseinrichtungen, Universitäten und Kommunen.

  • Logo des Kompetenzzentrums Contracting der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg)
    • GENO-Haus Stuttgart, Heilbronner Straße 41, 70191 Stuttgart

    Contracting-Kongress 2024

    Es erwarten Sie Antworten unter anderem auf diese Fragen: Wie versorgen wir Bestandsgebäude nachhaltig mit Wärme? Wie steigern Sozialeinrichtungen die Energieeffizienz? Wie sieht ein gutes Projekt zur nachhaltigen Wärmeversorgung eines Kongresszentrums aus?

    • Wangen im Allgäu, Landesgartenschau, Treffpunkt Baden-Württemberg

    Ausstellung: Blaues Gut – wir machen Gewässer besser

    Unter dem Motto „Kommen und entdecken“ finden die Besucherinnen und Besucher in der Ausstellung Vieles, womit sie spielerisch die Welt der Gewässer entdecken können. Roll-ups und die Internetseite „Blaues Gut“ bieten die Möglichkeit, tiefer ins Thema einzutauchen. Und auf der interaktiven Karte findet sich eine Vielzahl bereits umgesetzter Maßnahmen.

  • Hände halten Plastikflaschen
    • Wangen im Allgäu, Landesgartenschau, Treffpunkt Baden-Württemberg

    Ausstellung: Kreislaufwirtschaft – Mehrwert von Abfällen

    Die meisten Dinge, die wir wegwerfen sind wertvolle Ressourcen. Denn sie enthalten Stoffe, aus denen neue Produkte oder Energie gewonnen werden können. Wertstoffe aus Abfällen werden auch Sekundärrohstoffe genannt und tragen erheblich zur Ressourcenschonung bei. Als rohstoffarmes Land ist Baden-Württemberg besonders auf Sekundärrohstoffe angewiesen. Das Umweltministerium möchte mit der Ausstellung möglichst viele Menschen für die Themen Abfallvermeidung, Kreislaufwirtschaft und Ressourcenschonung begeistern.

  • Realansicht der Ausstellung: Unser Planet – Bilder aus dem All
    • Wangen im Allgäu, Landesgartenschau, Treffpunkt Baden-Württemberg

    Ausstellung: Unser Planet – Bilder aus dem All

    Umweltforschungssatelliten machen mit ihren Bildern aus der Ferne sichtbar, was aus der Nähe auf der Erde nur schwer zu erkennen ist: den Klimawandel und seine Folgen. Die eindrücklichen Bilder aus der Ferne des Weltalls gewähren tiefe Einblicke in das System Erde. Sie zeigen uns, wie faszinierend schön unser Planet ist, machen aber auch deutlich, wie leicht zerstörbar und aus dem Gleichgewicht zu bringen das System ist… und wie wichtig es ist, unsere Erde für uns und die Generationen nach uns zu bewahren.

    • Schwabendlandhalle, Guntram-Palm Platz 1, 70734 Fellbach

    Bioökonomiekongress 2024

    Im Fokus des diesjährigen internationalen Bioökonomiekongresses Baden-Württemberg stehen anwendungsbezogene Themen aus dem urbanen, industriellen und ländlichem Umfeld. Der Kongress bietet eine exklusive Plattform für den Austausch zwischen Forschenden, Kommunen, innovativen Unternehmen und interessierten Anwenderinnen und Anwendern aus dem regionalen, nationalem und internationalem Umfeld.

Logo Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt
  • Veranstaltungen

Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt

Entdecken Sie das breite Veranstaltungs-Angebot des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt.

Umweltministerin Thekla Walker steht bei einer Aktion der Nachhaltigkeits- und Energiewendetage mit weiteren Personen vor dem Fuß eines Windrads und gibt dessen Start frei.
  • Machen Sie mit!

KLIMA.LÄND.TAGE vom 18. September bis 8. Oktober 2024

Ab diesem Jahr werden die Nachhaltigkeitstage und Energiewendetage zusammengefasst und heißen künftig KLIMA.LÄND.TAGE. Unser Ziel ist es, einen Fokus auf verschiedene Themen rund ums Klima zu setzen. Der Aktionszeitraum ist vom 18. September bis 8. Oktober 2024. Darüber hinaus können sich Akteurinnen und Akteure aber auch das ganze Jahr über für den Klimaschutz engagieren und auf der neuen Internetseite klimalaendtage.de ihre Aktion eintragen.