Verschiedene Energiequellen: Windenergie, Solarenergie, Strommasten, Wasser und Gasflamme
  • Russlands Krieg gegen die Ukraine

Energieversorgung in Deutschland

Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine muss unsere bisherige Energieversorgung hinterfragt werden. Welche Auswirkungen hat der Angriffskrieg auf die Energieversorgung? Wie werden Privathaushalte und Unternehmen unterstützt? Wir haben umfangreiche Informationen rund um die Versorgungslage und Links zu den wichtigsten Akteuren für Sie zusammengestellt.

Mastkletterer auf Strommast
  • Gemeinsam anpacken. Klimaneutral 2040

Klimaschutzland Baden-Württemberg

Mit dem Claim „Gemeinsam anpacken. Klimaneutral 2040“ startet das Umweltministerium in eine neue Kommunikationslinie. Denn nur gemeinsam schaffen wir es, bis 2040 Treibhausgasneutralität zu erreichen. Ein wesentliches Element der Kampagne ist die neue Internetseite. Einfach und anschaulich erklärt, finden Sie dort die wichtigsten Klimathemen sowie Tipps für mehr Klimaschutz im Alltag.

  • UNENDLICHE UND NACHWACHSENDE ENERGIEQUELLEN

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien sind entweder unendliche Energiequellen wie Wasser, Sonne und Wind oder Energiequellen wie Biomasse, die sich durch das Nachwachsen selbst wiederherstellen. Der Ausbau erneuerbarer Energien trägt zur Nachhaltigkeit bei und verringert den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid. 

Techniker montiert ein Photovoltaik-Modul mit Schriftzug Fragen und Antworten
  • Nutzung der Sonnenenergie

Photovoltaikanlagen auf Dachflächen

Eine Photovoltaikanlage verwandelt Sonnenlicht in Strom. Die Installation von Photovoltaikanlagen auf Hausdächern ist eine Möglichkeit, um erneuerbare Energien zu nutzen. Bei der Planung beziehungsweise der Anschaffung dieser sogenannten gebäudegebundenen Photovoltaikanlagen sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen.

Ein ausgetrockneter Fluss unterhalb einer Brücke
  • Naturgefahren und Klimawandel

Umgang mit Wassermangel

Niedrigwasser- und Trockenperioden werden durch den Klimawandel häufiger und länger anhaltend auftreten. Dadurch werden Konflikte um konkurrierende Wassernutzungen zunehmen. Die Wassermangelstrategie zeigt den Handlungsbedarf beim Umgang mit Wassermangel auf.

Europäischer Wolf - Canis lupus lupus
  • Artenschutz

Der Wolf in Baden-Württemberg

Nachdem seit dem Jahr 2015 auch in Baden-Württemberg einzelne Wölfe nachgewiesen wurden, haben sich inzwischen im Schwarzwald und im Odenwald Wölfe niedergelassen. Der Wolf ist eine nach nationalem und internationalem Recht streng geschützte Art. Zugleich stellt er eine Bedrohung für die Weidetiere in Baden-Württemberg dar.

Eine Kuh liegt mit ihrem Kalb in einem Stall auf Stroh
  • Naturschutz

Totes Kalb in Oppenau nicht vom Wolf getötet

Das tote neugeborene Kalb, das am 30.12.2023 in der Gemeinde Oppenau aufgefunden wurde, wurde nicht von einem Wolf gerissen.

Buchstaben Wasserstoff H2 in blauem Wasser
  • Erneuerbare Energien

Ministerin Walker begrüßt geplante Wasserstoffleitung nach Deutschland

Davon würden auch der Klimaschutz und die Wirtschaft in Baden-Württemberg profitieren.

Menschen in einem Saal von hinten
  • Entsorgung

Fünftes Infoforum zum Thema: Freigabe radioaktiver Abfälle

Das Infoforum informiert durch den Rückbau der Kernkraftwerke, entstehende freigemessene Abfälle, über die rechtlichen Randbedingungen und über den Ablauf der Freigabeverfahren.

Freiflächen-Photovoltaik-Anlage im Solarpark Kuchen
  • Erneuerbare Energien

Land liegt bundesweit beim PV-Ausbau auf Platz vier

Nach einer ersten Abschätzung für 2022 kann Baden-Württemberg 780 MW neu hinzubauen.

Award des Keffizienzpreises Gipfelstürmer
  • Energieeffizienz in Unternehmen

Verleihung des Gipfelstürmer-Awards

Umweltministerium zeichnet vorbildliche Unternehmen mit dem Energieeffizienz-Preis des Netzwerks regionale Kompetenzstellen Energieeffizienz (KEFF) aus.

Eine Herde Burenziegen im Biosphärengebiet Schwarzwald
  • Naturschutz

Tote Ziege: Wolf ausgeschlossen

Die tote Ziege, die am 22.12.2022 in der Gemeinde Münstertal (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) aufgefunden wurde, wurde nicht von einem Wolf gerissen.

Donau bei Hundersingen
  • Klimafeste Flüsse

Stellungnahme des Landes zur NABU-Aktion

Im Rahmen der NABU-Aktion „Unseren Flüssen geht es dreckig – Helfen wir ihnen!“ haben wir viele Zuschriften erhalten. Hier nehmen wir Stellung.

Eine Herde Burenziegen im Biosphärengebiet Schwarzwald
  • Naturschutz

Tote Ziege in Münstertal gefunden

Ein Wolf kann als Verursacher derzeit weder ausgeschlossen noch bestätigt werden. Abstrichproben wurden genommen und sollen Klarheit bringen.

Ziegenherde
  • Naturschutz

Sechs tote Ziegen im Breisgau-Hochschwarzwald gefunden

Genetische Abstrich­proben werden am Senckenberg-Zentrum für Wildtiergenetik analysiert. Ein Wolf kann als Verursacher derzeit weder ausgeschlossen noch bestätigt werden.

Kernkraftwerk Neckarwestheim
  • Kernenergie

Fehlerhaftes Reaktorschutz­signal regt Pumpen an

Das meldepflichtige Ereignis am Kernkraftwerk Neckarwestheim hat keine Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.

Windräder vor blauem Himmel mit Wolken
  • Energiewende

Praxisleitfaden Windkraft veröffentlicht

Damit sollen die Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen schneller und effizienter werden.

Person blättert in einem Bericht
  • Abfallwirtschaft

Ab 2023 neuer Kontrollplan für Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat den von der Europäischen Union vorgeschriebenen neuen Kontrollplan veröffentlicht. Dieser dokumentiert, wie der grenzüberschreitenden Verkehr von Abfällen kontrolliert wird.

Eine Kuh liegt mit ihrem Kalb in einem Stall auf Stroh
  • Naturschutz

Totes neugeborenes Kalb in der Gemeinde Oppenau gefunden

Genetische Abstrichproben werden am Senckenberg Zentrum für Wildtiergenetik untersucht. Ein Wolf kann als Verursacher derzeit weder ausgeschlossen noch bestätigt werden.

Kernkraftwerk Neckarwestheim
  • Kernenergie

Geringe Menge Kühlmittel aus Kühlwassersystem ausgetreten

Meldepflichtiges Ereignis am Kernkraftwerk Neckarwestheim: Ursache für Kleinstleckage war ein schadhafter Gummikompensator in einer Rohrleitung. Das Ereignis hat keine Auswirkungen auf Personen oder Umwelt.

grafische Darstellung einer kommunalen Wärmeplanung
  • Wärmewende

Positive Bilanz zur freiwilligen kommunalen Wärmeplanung

Aktuelle Daten zeigen, dass viele Städte und Gemeinden freiwillig, alleine oder gemeinsam mit anderen Kommunen, eine kommunale Wärmeplanung für sich erstellen.

Feuerwerk
  • Jahreswechsel

Mit Böllern und Raketen sorgfältig umgehen

Umweltministerin Thekla Walker appelliert an die Verbraucherinnen und Verbraucher, beim Kauf von Feuerwerkskörpern unbedingt auf die CE-Kennzeichnung zu achten und beim Zünden von Feuerwerk die Gebrauchsanleitung einzuhalten.

Ziegenherde
  • Naturschutz

Tote Ziege in Münstertal aufgefunden

Ein Wolf kann als Verursacher derzeit weder ausgeschlossen noch bestätigt werden. Abstrichproben wurden genommen und sollen Klarheit bringen.

Buchstaben Wasserstoff H2 in blauem Wasser
  • Energiewende

Umweltministerium fördert acht Wasserstoffprojekte

Mit insgesamt 17 Millionen Euro unterstützt das Land wichtige Projekte zum Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg.

Eine Person füllt eine Flasche mit Trinkwasser aus einem öffentlichen Trinkbrunnen
  • Trinkwasserversorgung

Land fördert Hochbehälter in Waldshut-Tiengen

Mit rund 1,9 Millionen Euro unterstützt das Land den Bau eines neuen Hochbehälters, um so auch in Zukunft die Trinkwasserversorgung Vorort zu sichern.

Wolf
  • Naturschutz

Verletzte Kuh in Höchenschwand: Verursacher war ein Wolf

Abstrichproben weisen nach: Es war ein Wolf mit dem Haplotyp HW01, der das Tier im Landkreis Waldshut angegriffen hat. Eine Individualisierung war nicht möglich.

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraftwerk Philippsburg

Kontaminierte Flüssigkeit innerhalb eines Sperrbereichs ausgetreten

Für die Menschen und die Umwelt bestand zu keiner Zeit Gefahr.

Logo der Landesstrategie Bioökonomie Baden-Württemberg
  • Nachhaltige Bioökonomie

Beirat überreicht Positionspapier an Landesministerien

Zum Ende der ersten Berufungsperiode übergibt der Beirat „Nachhaltige Bioökonomie“ seine Empfehlungen zu den Chancen der zirkulären Bioökonomie für Baden-Württemberg.

Grünes Wasserstoff H2 Gasmolekül
  • Energiewende

Grünes Licht vom Bund für Leuchtturmprojekt in Weilheim/Teck

Cellcentric kann auf eigenes Risiko mit seinem IPCEI-Projekt KLIMAIWERK starten. „Das ist eine sehr gute Nachricht für den Wasserstoffstandort Baden-Württemberg“, freut sich Energieministerin Thekla Walker.

Mann legt Holzscheit in den Holzhofen
  • Versorgungssicherheit

Umweltministerium ermöglicht befristeten Weiterbetrieb von Holzöfen

Bis zum 31. Mai 2023 wird das unter bestimmten Bedingungen möglich sein, um zusätzlich Gas einsparen zu können.

Freiflächen-Photovoltaikanlage mit Strommast und Windrädern im Hintergrund und Sonnenblumen
  • Energiewende

Kabinett beschließt zentrale Anlaufstelle für Ausbau der Erneuerbaren

Der sogenannte Schwerpunkt „Erneuerbare BW“ wird bei der KEA Klimaschutz- und Energieagentur.

Blumenwiese mit Logos Sonderprogramm zur Stärkung der Biologischen Vielfalt der VHS Baden-Württemberg
  • Biodiversität

Online-Vortragsreihe zum Thema „Erhalten, was uns erhält“

„Erhalten, was uns erhält“: Eine Online-Vortragsreihe in Kooperation mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg im Rahmen des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt in Baden-Württemberg.

Weißes Haus vor natürlichen Hintergrund mit Schild Energiespartipps
  • Weniger Energie verbrauchen

Energiespartipps

Mit unseren Energiespartipps kann jede und jeder Einzelne seine persönliche CO2-Bilanz verbessern und einen Beitrag zur Verminderung der Treibhausgasemissionen leisten.

Flagge der Ukraine
  • Aktuelle Informationen

Ukraine-Krieg: Sicherheit der kerntechnischen Anlagen und Auswirkungen auf Deutschland

Im Zusammenhang mit den Kampfhandlungen in der Ukraine kommen immer wieder Fragen auf zur Sicherheit der kerntechnischen Einrichtungen in der Ukraine und zu eventuellen radiologischen Auswirkungen auf Deutschland.

Titelblatt des Lageberichts Kommunales Abwasser 2021
  • Broschüre

Kommunales Abwasser: Lagebericht 2021 veröffentlicht

Das Umweltministerium informiert in seinem aktuellen Jahresbericht über den Stand der Abwasserbehandlung im Land. Hier können Sie die Broschüre herunterladen und/oder bestellen.

Ministerin Thekla Walker MdL

Thekla Walker

Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Thekla Walker
Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Dr. Andre Baumann

Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Dr. Andre Baumann
Dr. Michael Münter, Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Würtemberg

Dr. Michael Münter

Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Dr. Michael Münter