SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen in Baden-Württemberg

Wolfsspuren

: Meldungen aus dem Wolfsmonitoring

Sie interessieren sich für aktuelle Meldungen aus dem Wolfsmonitoring in Baden-Württemberg? Hier können Sie sich registrieren, um informiert zu werden.

Umweltportal Baden-Württemberg: Info-Mail abonnieren

In der Tabelle sind die C1-Nachweise in Baden-Württemberg aufgeführt, da nur diese die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei bestätigen. Durch genetische Untersuchungen von Losungen oder Rissabstrichen ist es zum Teil möglich verschiedene Wölfe zu unterscheiden. Sofern dies bei der Analyse gelungen ist, steht die Bezeichnung des jeweiligen Individuums (zum Beispiel GW852m) in der Tabelle. Bei Nachweisen über Foto- oder Filmaufnahmen ist eine Individualisierung nicht möglich.

Hinweise auf Wölfe werden nach den sogenannten SCALP-Kriterien bewertet. Die SCALP-Kriterien wurden als Grundlage für ein standardisiertes Monitoring von einer alpenweiten Expertengruppe ursprünglich für das länderübergreifende Luchsmonitoring entwickelt. Die Abkürzung steht für „Status and Conservation of the Alpine Lynx Population”.

Die Methodik wurde für Wolf und Bär weiterentwickelt und wird europaweit für das Monitoring der großen Beutegreifer verwendet. Sie teilt Meldungen nach deren Überprüfbarkeit ein. Der Buchstabe C steht für Kategorie (Category), die Ziffern 1 – 3 definieren die Überprüfbarkeit der Hinweise.

  • C1 = eindeutige Nachweise, harte Fakten: Lebendfang, Totfund, genetischer Nachweis, Foto/Video, Telemetrieortung

  • C2 = bestätigte Hinweise: durch eine erfahrene Person bestätigte Ereignisse wie Risse oder Spuren mit starkem Wolfsverdacht.

  • C3 = nicht bestätigte Hinweise: Ereignisse, die nicht überprüft wurden beziehungsweise in der Regel nicht überprüfbar sind (zum Beispiel Beobachtungen, Rufe)

Neben diesen drei Kategorien gibt es Negativmeldungen, also Hinweise, bei der der Wolf als Verursacher ausgeschlossen werden kann und Hinweise, zu denen auf Grund fehlender Informationen keine Beurteilung möglich ist.

Weiterführende Informationen zu Wolfsterritorien in Baden-Württemberg finden Sie auf der Internetseite des FVA-Wildtierinstitutes.

C1-Nachweise zu Wölfen in Baden-Württemberg

(Stand: 19.02.2024)

Datum Gemeinde Hinweisart Individuum Herkunft Bemerkung
17.02.2024 Baden-Baden Foto, Film nicht möglich    
08.02.2024 Baden-Baden Foto, Film nicht möglich    
01.02.2024 Forbach genetischer Nachweis, Nutztierriss GW852m Schneverdinger Rudel, Niedersachsen  
17.01.2024 Essingen genetischer Nachweis GW3817m Herkunftsrudel unbekannt, Haplotyp HW22  
16.01.2024 Oberkochen Foto, Film nicht möglich    
15.01.2024 Bad Ditzenbach Foto, Film nicht möglich      
05.01.2024 Achern Foto, Film nicht möglich    
           
Wolfspuren-C1-Nachweise 2023
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen – 2023

In der Tabelle sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg im Jahr 2023 aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.

Wolfsspuren
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen – 2022

In der Tabelle sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg im Jahr 2022 aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.

Wolfspuren
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen – 2021

In der Tabelle sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg im Jahr 2021 aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.

Wolfspuren
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen – 2020

In der Tabelle sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg im Jahr 2020 aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.

Wolfspuren
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen – 2019

In der Tabelle sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg im Jahr 2019 aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.

Wolfspuren
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen – 2018

In der Tabelle sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg aus dem Jahr 2018 aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.

Wolfspuren
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen – 2017, 2016 und 2015

In der Tabelle sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg in den Jahren 2017, 2016 und 2015 aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.