Stellenangebot: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Naturschutzfachkraft (w/m/d)

Umweltministerium am Kernerplatz 9 in Stuttgart

In der Naturschutzverwaltung des Landes Baden-Württemberg ist beim Landratsamt Zollernalbkreis – im Amt für Bauen und Naturschutz im Sachgebiet Naturschutz – zum 01.09.2024 eine Stelle im höheren Dienst als

Naturschutzfachkraft (w/m/d)

mit einem Master bzw. Diplom

in Biologie, Natur- bzw. Umweltwissenschaften oder vergleichbar

mit Schwerpunkt Naturschutz und/oder Landschaftspflege

befristet bis zum 31.08.2026 zu besetzen.

Die Eingruppierung der Stelle richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Einstellung erfolgt zeitlich befristet auf der Grundlage von § 14 Abs. 1 Nr. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Die Naturschutzverwaltung des Zollernalbkreises mit Sitz in der Stadt Balingen nimmt die Aufgabe wahr, die Natur und Landschaft des Landkreises als Lebensgrundlage und Erholungsraum für kommende Generationen nachhaltig zu schützen, zu pflegen und zu entwickeln sowie die biologische Vielfalt langfristig zu sichern. Der Zollernalbkreis zeichnet sich unter anderem durch seine vielfältigen Naturräume der Schwäbischen Alb mit einer außerordentlich artenreichen Fauna und Flora aus.

(Kennziffer UM12-0305.3-40/8)

Ihre Aufgaben

  • Naturschutzfachliche Beurteilung von Regional- und Bauleitplänen, Einzelbauvorhaben und Infrastrukturvorhaben und entsprechender Umweltverträglichkeitsprüfungen, Natura 2000-Verträglichkeitsprüfungen, Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierungen sowie spezieller artenschutzrechtlicher Prüfungen
  • Fachliche Beurteilung und Genehmigung von vorgezogenen Ausgleichsmaßnahmen (Ökokontomaßnahmen)
  • Naturschutzfachliche Beurteilung und Bewertung nicht genehmigter Eingriffe in geschützte Teile von Natur und Landschaft, von Umweltschäden und artenschutzrechtlichen Vorgängen
  • Erstellung und Umsetzung von Managementkonzepten für Naturdenkmale und Landschaftsschutzgebiete, Mitwirkung bei Schutzgebietsausweisungen und Verordnungsänderungen
  • Mitarbeit bei InVeKoS- und Cross Compliance/Konditionalität- Kontrollen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom oder Master) in Biologie, Natur- bzw. Umweltwissenschaften oder in einer vergleichbaren Fachrichtung, jeweils mit Schwerpunkt Naturschutz und/oder Landschaftspflege.
  • Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossenem Studium in einer der genannten Fachrichtungen ohne den Studienschwerpunkt Naturschutz und/oder Landschaftspflege kommen in Betracht, wenn sie nach Abschluss des Studiums fundierte berufliche Erfahrungen im Bereich Naturschutz und/oder Landschaftspflege erworben haben.
  • Entsprechende Master-Abschlüsse von Fachhochschulen, Hochschulen für angewandte Wissenschaften, einer Dualen Hochschule oder vergleichbarer Hochschulen müssen zum Zeitpunkt des Abschlusses für den Zugang zum höheren Dienst akkreditiert sein; der Nachweis hierfür ist von der Bewerberin oder vom Bewerber zu führen. Bei ausländischen Abschlüssen ist eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen von der Bewerberin oder dem Bewerber vorzulegen.
  • Bereitschaft, zahlreiche Außentermine, zum Teil auch in schwierigem Gelände und unter körperlicher Anstrengung, wahrzunehmen (Fahrerlaubnis der Klasse B sowie persönliche Mobilität sind erforderlich)

Idealerweise bringen Sie darüber hinaus mit:

  • Sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Selbstständige, ergebnisorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Durchsetzungsvermögen
  • Gute IT-Kenntnisse insbesondere in MS-Office sowie GIS Kenntnisse
  • Fundierte floristische, vegetationskundliche und faunistische Kenntnisse

Wir bieten

Gehalt:

Außerdem bieten wir Ihnen:

  • Sinnhaftigkeit: Einen Arbeitsplatz mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben in einem kompetenten und engagierten Team.
  • Gemeinwohlorientierung: Mit Ihrer Tätigkeit helfen Sie mit, unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und arbeiten aktiv mit, eine intakte Umwelt und ein gesundes Klima zu erhalten.
  • Work Life Balance: Nutzen Sie die flexiblen Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
  • Weiterentwicklung: Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung.
  • Weitere Vorteile: Einen Arbeitgeber-Zuschuss zum Job-Ticket BW bzw. Deutschlandticket Job und für Beschäftigte eine betriebliche Altersversorgung (VBL).

Bewerbungsportal bis zum 27.05.2024.

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber zur Durchführung von Bewerbungsprozessen finden Sie hier.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hier können Sie sich bewerben:

Online bewerben

Bewerbungsfrist: 27.05.2024

Hinweise und Kontakt

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Nils Reiser (Telefon 07433-921346). Bei Fragen zum Besetzungsverfahren steht Ihnen Svenja Bickert (Telefon 0711 126-1825) zur Verfügung.

Stellenausschreibung als PDF

Hinweis

Bitte bewerben Sie sich nur auf konkrete Stellenausschreibungen. Bewerbungen ohne Bezug merken wir nicht vor, sondern senden sie wieder an den Adressaten zurück.