Wettbewerb

Logo Leitstern Energieeffizienz

Im Wettbewerb „Leitstern Energieeffizienz“ zeichnet das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg Stadt- und Landkreise für ihr besonderes Engagement im Bereich Energieeffizienz aus. Wir untersuchen, welche Maßnahmen die Kreise derzeit umsetzen und welche Erfolge sie bereits verbuchen konnten – und dies umfassend in den Bereichen Wärme, Strom und Verkehr.

Wettbewerb 2020: Veröffentlichung der Ergebnisse im Sommer 2021

Im vergangenen Jahr haben so viele Kreise wie noch nie – insgesamt 31 – am „Leitstern Energieeffizienz“ teilgenommen. Bedingt durch die Corona-Pandemie, musste die für den 1.12.2020 geplante Preisverleihung in das Jahr 2021 verschoben werden. Deshalb sind die Ergebnisse aus dem Jahr 2020 noch nicht veröffentlicht. Dies wollen wir im Sommer 2021 nachholen.

Der „Leitstern Energieeffizienz“ wird 2022 wieder ausgelobt. Er findet alle zwei Jahre statt. In den Jahren dazwischen – wie dieses Jahr – lädt das Umweltministerium zu interessanten Workshops ein.

Insgesamt haben sich bereits 38 und damit über 85 Prozent aller Stadt- und Landkreise mindestens einmal am „Leitstern Energieeffizienz“ beteiligt. Nach den Wettbewerben in den Jahren 2014, 2015 und 2016 haben wir im Jahr 2017 der Schwerpunkt auf den Austausch und die Vernetzung gelegt.

Der Wettbewerb „Leitstern Energieeffizienz Baden-Württemberg” entstand auf Anregung des Beirats der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) hat ihn in enger Zusammenarbeit mit den kommunalen Landesverbänden entwickelt und setzt ihn im Auftrag des Umweltministeriums um.

Video: Minister Franz Untersteller stellt den „Leitstern Energieeffizienz“ vor

Was ist der Leitstern Energieeffizienz? Wer kann sich daran beteiligen? Und welche Beispiele finden im alltäglichen Leben der Kreise und Kommunen Anwendung? Minister Franz Untersteller beantwortet genau diese Fragen und gibt Einblicke hinter die Kulissen regionaler Haushalte, Firmen und Verwaltungen.

Zum Video

Ist Ihr Stadt-/Landkreis dabei?

Es gibt gute Gründe für die Teilnahme Ihres Kreises am Leitstern Energieeffizienz:

  • Analyse der Energieeffizienzsituation im Kreis
  • Einordnung der Aktivitäten im Vergleich zu anderen Kreisen sowie Darstellung von Stärken und Schwächen inklusive Anregungen für Entwicklungsmöglichkeiten
  • Lebendige Dialogplattform für Ideen- und Erfahrungsaustausch auf Kreisebene
  • Positive Impulse für neue Energieeffizienzprojekte und ressourcenschonendes Wirtschaften
  • Zuschuss für die Teilnahme am Wettbewerb sowie Bonus bei Fördermitteln für Klimaschutzmaßnahmen und Voraussetzung für den Förderbaustein „Wärmewendeprojekte im Gebäudesektor“ (Klimaschutz-Plus)

Kontakt

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Leitstern Energieeffizienz:

Harald Höflich
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
E-Mail schreiben

Andreas Püttner
Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung
Baden-Württemberg (ZSW)
E-Mail schreiben