Klimaschutzpakt

Engagement für den Klimaschutz

Klimaschutzpakt

Mit Unterstützung der Landesregierung weiten die kommunalen Landesverbände ihr Engagement für den Klimaschutz aus. Dazu haben die Landesregierung und die kommunalen Landesverbände Ende 2015 den „Klimaschutzpakt Baden-Württemberg“ geschlossen. Bislang sind 223 Kommunen dem Klimaschutzpakt beigetreten.

Im Klimaschutzpakt bekennen sich die Parteien zur Vorbildwirkung der öffentlichen Hand beim Klimaschutz und zu den Zielen des Klimaschutzgesetzes. Mit dem Klimaschutzpakt setzen das Land und die Kommunen den gesetzlichen Auftrag des Klimaschutzgesetzes Baden-Württemberg um, wonach das Land die Kommunen bei der Umsetzung ihrer Vorbildfunktion unterstützt.

Im Rahmen des Paktes wurden zudem neue Förderangebote beim Programm Klimaschutz-Plus des Umweltministeriums Baden-Württemberg vereinbart. Klimaschutz Plus fördert nun auch Netzwerke zur Steigerung und Sicherung nachhaltiger Qualität beim Bauen und Sanieren, die Einführung eines Energiemanagements und Informationsveranstaltungen für Mandatsträgerinnen und Mandatsträger und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Für diese Beratungs- und Informationsangebote stehen bei Klimaschutz-Plus bis zu 1,5 Millionen Euro jährlich bereit.

Um die Wirkung des Paktes zu verstärken, können Gemeinden, Städte und Landkreise den Klimaschutzpakt mit einer Erklärung unterstützen. Sie können damit deutlich machen, dass sie beim Klimaschutz aktiv sind und diese Aktivitäten auch weiterentwickeln möchten. Wer den Klimaschutzpakt noch unterstützen möchte, kann die dafür notwendige, sogenannte unterstützende Erklärung beim Umweltministerium oder den kommunalen Landesverbänden einreichen.


Übersicht

Die Unterstützer des Klimaschutzpaktes

alphabetisch sortiert
(Stand: 11.09.2017)Mehr

Aktuelles

Rekordbeitritt zum Klimaschutzpakt Baden-Württemberg

Pressemitteilung (24.05.2017)

Weitere Informationen

Förderprogramm Klimaschutz Plus

Mehr


Kommunaler Klimaschutz

Mehr


Bürgerschaftlicher Klimaschutz

Mehr


Bilanzierungstool

Mehr


Beratung

Mehr


Leitstern Energieeffizienz

Mehr

Fußleiste