Biosphärengebiet Schwäbische Alb - Blick von Teck
  • Erhalten und fördern

Biologische Vielfalt im Land

Die biologische Vielfalt zu erhalten, ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Aktuell beobachten wir – leider auch in Baden-Württemberg – ein dramatisches Artensterben. Der Verlust der Artenvielfalt bedroht die Lebensgrundlagen von uns allen. Die Natur zu schützen, ist daher eine Aufgabe, die uns alle angeht. Das Umweltministerium nimmt seine Verantwortung dafür mit großem Engagement wahr.

Corona Virus im Inneren des Körpers - Wuhan-Virus
  • Corona – Aktuelles

Informationen des Umweltministe­riums im Zusam­menhang mit dem Coronavirus

Die Ausbreitung des Virus stellt auch die Bereiche Umwelt, Klima und Energiewirtschaft vor besondere Herausforderungen. Aktuelles dazu finden Sie hier.

Landeswappen Fahne/Flagge Baden-Württemberg
  • Corona – Rechtsverordnung

Maßnahmen der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Mit Beschluss vom 3. Juni 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert. Die Änderungen treten größtenteils am 7. Juni 2021 in Kraft.

Bau eines Regenrückhaltebeckens
  • Abwassersystem

Landesmittel für ein Regenüberlaufbecken in Bad Mergentheim

Für den Neubau des Regenüberlaufbeckens „Gewerbeschule“ erhält die Stadt Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) erhält einen Landeszuschuss von über 1,1 Millionen Euro.

Teichkläranlage Wüstenau
  • Abwasserbeseitigung

Land fördert Modernisierung der Kläranlage in Kreßberg

Die Gemeinde im Kreis Schwäbisch Hall erhält für den zweiten Bauabschnitt fast 1,8 Millionen Euro.

Verbandsklärwerk Albbruck
  • Abwasserreinigung

Land bezuschusst Umbau des Verbandsklärwerks in Albbruck

Mit rund sieben Millionen Euro fördert das Land den Abwasserzweckverband Vorderes Albtal, um das Verbandsklärwerks auf den neuesten technischen Stand zu bringen.

Windpark Lauterstein bei Sonnenaufgang
  • Energiewende

Ministerin Walker will Windenergieausbau wieder in Schwung bringen

Die Umweltministerin spricht bei der Webveranstaltung „Länder Spezial Wind“ und benennt konkrete Maßnahmen.

Zwischenlager des Kernkraftwerks Philippsburg (Bild: EnBW Kernkraft GmbH)
  • Atomkraft

Deutschland und Frankreich planen Castortransport

Bis zu fünf Behälter mit radioaktivem Abfällen aus der Wiederaufbereitung in La Hague sollen am Kernkraftwerksstandort Philippsburg zwischengelagert werden.

Logo des Beirats Nachhaltige Biooekonomie Baden-Württemberg (Symbolbild)
  • Wirtschaft

Bioökonomiebeirat Baden-Württemberg

Der Beirat „Nachhaltige Bioökonomie“ hat sich zu seiner zweiten Sitzung getroffen. Teilgenommen haben auch Ministerin Thekla Walker und Minister Peter Hauk.

Besucher- und Informationszentrum (BIZ) im Nationalpark Schwarzwald (Foto: Bloomimages/dpa)
  • Nationalpark

Nationalparkzentrum am Ruhestein öffnet für Publikumsverkehr

Umweltministerin Thekla Walker: „Das Zentrum mit seiner außergewöhnlichen Architektur und seiner Dauerausstellung wird die Menschen begeistern.“

Karte mit der Landesgrenze von Baden-Württemberg, in der die vorgeschlagen Radonvorsorgegebiete farblich hervorgehoben sind
  • Strahlenschutz

Umweltministerium weist Radonvorsorgegebiete aus

Um dort die Menschen vor dem Risiko des radioaktiven Gases zu schützen, müssen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber Radon messen.

  • Abwasser

Landesmittel für die Modernisierung der Abwasserbeseitigung

Die Gemeinde Stödtlen erhält einen Landeszuschuss von über 1,8 Millionen Euro, um den zweiten Bauabschnitt zur Modernisierung der Abwasserbeseitigung anzugehen.

Kläranlage
  • Abwasserbeseitigung

Land fördert Erweiterung der Kläranlage in Freiberg am Neckar

Mit fast einer Million Euro bezuschusst das Land den Bau neuer Anlage zur Spurenstoffelimination und Optimierung der Phosphorelimination.

Wolf
  • Wolf

Wolfsrüde GW2103m in Hinterzarten nachgewiesen

Das Tier stammt aus der Alpen- oder der italienischen Population – und ist erstmals in Deutschland unterwegs.

Schafherde bei Maulbronn
  • Nutztierriss

Gerissene Schafe in der Gemeinde Schramberg (Landkreis Rottweil)

Ob ein Wolf die Schafe angegriffen hat, ist aktuell noch unklar. Die Analyse der DNA-Proben, die an den Bisswunden genommen wurden, erfolgt noch.

Formel H2 mit Gras gefüllt
  • Wasserstoff

Bundesregierung veröffentlicht „Shortlist“ der IPCEI Wasserstoff-Projekte

Dabei kamen auch wichtige Projekte von Unternehmen aus Baden-Württemberg zum Zug. „Das bestätigt, das wir bei Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien mit an der Spitze stehen“, so die Umweltministerin.

Schild Kohlendioxid-Reduktion
  • Bundesrat

Umweltministerin kritisiert Bundesregierung für nachgebessertes Klimaschutzgesetz

„Es ist richtig, dass die Bundesregierung das Klimaziel verschärft hat. Aber wir brauchen auch konkrete Maßnahmen, wie wir diese Ziele erreichen können“, betonte die Umweltministerin im Bundesrat.

Reinigungskraft in Schutzkleidung entsorgt Einweghandschuhe in Klinik
  • Entsorgung

Land verdoppelt Lieferkontingent für gefährliche Abfälle mit Bayern

Damit wird bei Entsorgungsengpässen eine sichere und umweltverträgliche Beseitigung sichergestellt.

Verleihung des European Energy Award durch Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: Martin Stollberg/Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg)
  • Klimaschutz

Verleihung des European Energy Award 2021

Umweltministerin Thekla Walter zeichnet in Ulm 26 Kommunen aus Baden-Württemberg für ihren Einsatz für den Klimaschutz aus.

Schmetterling (Bild: © Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Naturschutz

Tag der biologischen Vielfalt

Mehr als jede dritte Art gilt als gefährdet – auch bei uns. „Die Erhaltung der biologischen Vielfalt gehört zu den größten Menschheitsaufgaben, die wir jetzt angehen müssen“ so die Umweltministerin.

Ministerin Thekla Walker beim Kommunalen Klimakongress Baden-Württemberg 2021
  • Klimaschutz

Kommunaler Klimakongress in Ulm mit Rekordbeteiligung

Ministerin für Klimaschutz Thekla Walker: „An unseren Antworten auf den Klimawandel hängt die Zukunft kommender Generationen.“

Kläranlage Friedrichshafen
  • Abwärmenutzung

Umweltfreundlich Heizen mit Wärme aus Abwasser

Das Umweltministerium ermittelt mit einem gestarteten Projekt, die Potenziale und Möglichkeiten um Abwärme aus dem Auslauf von Kläranlagen zu nutzen.

Würfel mit Logo der Nachhaltigkeitsstrategie fliegt durch die Luft (Bild: © Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Nachhaltigkeit

Preise im Wettbewerb Sport & Nachhaltigkeit vergeben

Acht Sportfachverbände haben mit ihren Nachhaltigkeitsprojekten überzeugt. Sie erhalten ein Preisgeld von insgesamt 90.000 Euro, um ihre Ideen umzusetzen.

Schriftzug Förderung auf Enter-Taste einer Tastatur
  • Energiewende

Großer Erfolg für PV-Speicher-Förderung

Umweltministerin Thekla Walker: „Über 4000 Förderanträge für neue PV-Speicher sind ein starkes Zeichen für die Energiewende und eine nachhaltige Konjunktur.“

Wolf
  • Wolf

Genanalyse bestätigt Wolfsriss

Die beiden Ziegen, die am 29. April in Reichental (Landkreis Rastatt) tot aufgefunden wurden, hat der residente Wolfsrüde GW852m gerissen.

Energie sparen durch Wärmedämmung. Haus mit Wärmebildkamera fotografiert.
  • Klimaschutz

Förderaufruf „Klimaschutz-Plus“

Das Umweltministerium setzt das erfolgreiche Förderprogramm „Klimaschutz-Plus“ fort. Förderanträge sind ab jetzt verfügbar.

Sprengung der Kuehltuerme des Kernkraftwerk Philippsburg (KKP)
  • Kernenergie – Meldepflichtiges Ereignis

Kernkraftwerk Philippsburg Block 1 (KKP1)

Die Transportbereitstellungshallen wurden fehlerhaft vom Feuerlöschwassersystem abgetrennt. Der Fehler wurde inzwischen behoben. Es ergaben sich keine Auswirkungen auf Personen und die Umwelt.

Europäischer Wolf (Canis lupus lupus) - gray wolf
  • Wolf

Wolf tötet und verletzt Schafe in Limbach

Eine Genanalyse bestätigt: für die getöteten und verletzten Schafe, die am 26. April in Limbach (Landkreis Neckar-Odenwald) aufgefunden worden sind, ist ein Wolf verantwortlich. Vermutlich handelt es sich um den bekannten Wolfsrüden GW1832m.

Ministerin Thekla Walker MdL

Thekla Walker

Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr
Dr. Andre Baumann MdL, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Dr. Andre Baumann

Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr
Ministerialdirektor Helmfried Meinel

Helmfried Meinel

Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr