Ein Mann steht auf der Kanzel einer Windkraftanlage. (Bild: © Windstrom Vindvet)

Nachhaltige und klimaverträgliche Energien

Deutschland hat sich auf den Weg zu einer tiefgreifenden Energiewende gemacht: Eine nachhaltige und klimaverträgliche Energieversorgung ist das Ziel. Nach dem endgültigen Ausstieg aus der Kernenergie muss Energie nun schrittweise in anderen Formen erzeugt und die Energieeffizienz signifikant gesteigert werden. Baden-Württemberg verfolgt dabei ehrgeizige Ziele: Bis 2050 wollen wir den Klimaschutz und die Energieversorgung grundlegend verändern.

Schaubild: Energieeffizienz
  • Rohstoffe und Energieträger schonen

Energieeffizienz

Energie, die nicht verbraucht wird, muss erst gar nicht erzeugt werden. Deshalb ist eingesparte Energie die beste Energie. Sowohl aus ökologischer als auch aus ökonomischer Sicht ist die effizientere und damit intelligentere Nutzung knapper Rohstoffe und Energieträger unverzichtbar. 

Wärmebildkamera-Aufnahme von halb gedämmtem Haus
  • Wärmewende

Energieeffizienz von Gebäuden

Energiewende bedeutet Wärmewende. Denn 30 Prozent der CO2-Emissionen werden durch den Betrieb von Gebäuden verursacht. Daher müssen alle Gebäude so schnell wie möglich ein hohes Effizienzniveau erreichen. Neubauten werden schon jetzt weitestgehend klimaneutral errichtet. Die dann noch benötigte Energie muss bis 2040 vollständig durch erneuerbare Energieträger bereitgestellt werden.

Schaubild Erneuerbare Energien mit den Symbolen Erdwärme, Sonnenenergie, Wasserkraft, Bioenergie, Windenergie
  • UNENDLICHE UND NACHWACHSENDE ENERGIEQUELLEN

Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien sind entweder unendliche Energiequellen wie Wasser, Sonne und Wind oder Energiequellen wie Biomasse, die sich durch das Nachwachsen selbst wiederherstellen. Der Ausbau erneuerbarer Energien trägt zur Nachhaltigkeit bei und verringert den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid. 

Photovoltaik und Windkraftanlage
  • Herausforderung Atomausstieg

Energiewende

Im Juli 2011 wurde der endgültige Atomausstieg in Deutschland beschlossen. Da Baden-Württemberg zu diesem Zeitpunkt noch rund 50 Prozent seines Stroms aus Kernenergie erzeugte, ist das Land von der Abschaltung der Kernkraftwerke besonders betroffen. Strom muss nun schrittweise in anderen Formen erzeugt werden. 

Team bespricht Strategie in einem Meeting im Konferenzraum
  • GEWUSST WO:

Informieren, Beraten, Fördern

Um die Energiewende zu meistern, sind alle gefragt. Denn neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien gilt es vor allem Energie effizient zu nutzen und einzusparen. Kompetente Ansprechpartner unterstützen Sie dabei und beraten Sie über die Förderprogramme des Landes, des Bundes und der Europäischen Union.

Strommasten, Kornfeld und Windenergieanlagen im herbstlichen Gegenlicht
  • Strom

Versorgungssicherheit

Um auch zukünftig eine zuverlässige Stromversorgung zu gewährleisten, müssen wir unser Energiesystem modernisieren. Mit dem weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien müssen wir unsere Stromnetze ausbauen und intelligenter machen, überschüssige Energie speichern und hocheffiziente Gaskraftwerke einsetzen. 

Solare Wasserstofftankstelle
  • Transformation

Strategiedialog Automobilwirtschaft

Der Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg ist ein neues Format der Zusammenarbeit. Er soll über Branchengrenzen hinweg Innovationspotenziale eröffnen und den Transformationsprozess der Automobilindustrie im Land erfolgreich begleiten.

Weinberge
  • Erdgas- und Erdölgewinnung

Fracking

Die Gewinnung von Erdgas und Erdöl mittels Fracking wird derzeit bundesweit intensiv diskutiert. Angesichts der Risiken lehnt die baden-württembergische Landesregierung den Einsatz der Frackingmethode beim derzeitigen Erkenntnisstand kategorisch ab.

Ein Kran hebt ein Windrad zur Spitze des Masts.
  • Erneuerbare Energien

Ausbau der Windkraft für Klimaschutz und Unabhängigkeit

Staatssekretär Baumann appellierte: „In den kommenden Jahren werden wir Erneuerbare massiv ausbauen müssen. Unsere Task Force arbeitet mit Hochdruck daran, den Zubau zu beschleunigen“

Die Preisträger des European Energy Award 2022
  • Kommunaler Klimaschutz

Rekord: European Energy Award für 27 Kommunen und Landkreise

Umweltstaatssekretär Andre Baumann: „Ohne engagierte Kommunen und Landkreise können wir unsere Klimaschutzziele nicht erreichen.“

Solarkraftwerk nahe Gruibingen auf der Schwäbischen Alb
  • Energiewende

2021 vier Prozent mehr Strom durch Erneuerbare

Gegen den Bundestrend ist 2021 die regenerative Stromerzeugung in Baden-Württemberg gestiegen. Nach wie vor geht der Ausbau der Erneuerbaren aber nur langsam voran.

Rohre für Wärmenetz werden verlegt
  • Energieeffiziente Wärmeversorgung

Land fördert drei weitere Wärmenetze mit 650.000 Euro

Wärmenetze sind ein wichtiges Instrument, um neben Energie auch nennenswert CO2-Emissionen einzusparen“, sagte Energiestaatssekretär Andre Baumann.

Schmetterling
  • Landesgartenschau

Ausstellungen zu Klimaschutz, Energie und Wasser

Bis zum 22. Mai zeigt das Umweltministerium auf der Landesgartenschau in Neuenburg Ausstellungen zu den Themen Klimawandel, Energiewende und Wasserversorgung.

Verschiedene Energiequellen: Windenergie, Solarenergie, Strommasten, Wasser und Gasflamme
  • Energiewende

„Im bisherigen Tempo werden wir es nicht schaffen“

Wie wird der Ausbau der erneuerbaren Energien im Land vorangetrieben? Das erklärt Umweltministerin Thekla Walker im Gespräch mit Magazin Wirtschaft und Dr. Albrecht Reuter, dem Vorsitzenden des IHK-Energieausschusses.

Rohre für Wärmenetz werden verlegt
  • Energieeffiziente Wärmeversorgung

Förderzuschuss für vier Wärmenetze im Land

Umweltministerin Thekla Walker: „Bewusst und effizient mit Energie umzugehen, ist jetzt das Gebot der Stunde.“

Luftaufnahme: Montage eines Windrades im Harthäuser Wald (Foto: em-werbung.com)
  • Energiewende

Eckpunkte zur Vereinbarkeit von Windkraft und Artenschutz

Umwelt- und Energieministerin Thekla Walker hat die Vorschläge des Bundes, wie Windkraft und Artenschutz besser aufeinander abgestimmt werden können, begrüßt.

Handwerker verlegen Solarmodule auf einem Dach
  • Klimaschutz

PV-Pflicht für neue Wohngebäude gilt ab 1. Mai

Klimaschutz beim Wohnungsbau und bei Dachsanierungen: Mit einer Verordnung hat die Landesregierung die Details zur Umsetzung der neuen Photovoltaik-Pflicht verabschiedet.

Freiflächen-Photovoltaikanlage mit Strommast und Windrädern im Hintergrund und Sonnenblumen
  • Versorgungssicherheit

Versorgungssicherheit gelingt nur mit erneuerbaren Energien

Bund und Länder sehen im schnellen Ausbau der erneuerbaren Energien das wichtigste Instrument für eine von Russland unabhängige Energieversorgung.

  • Energieversorgung

„Wir haben durchgelüftet“

Umweltministerin Thekla Walker im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt über Klimawandel, Energieversorgung – und elf Jahre grüne Landesregierungen.

  • Energieversorgung

Frühwarnstufe des Notfallplans Gas in Kraft gesetzt

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine und die damit verbundenen Unsicherheiten bei der Versorgung mit Gas die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas ausgerufen.

Agri-Photovoltaik: Gemüse wächst unter Solarpanelen
  • Klimaschutz

Erneuerbare ausbauen, Lebensmittel sichern

Umweltministerin Thekla Walker weist die Forderung, Freiflächen-Photovoltaik auf landwirtschaftlichen Flächen für die Lebensmittelproduktion einzuschränken zurück.

Gasdruckmessgerät an Gaspipeline
  • Versorgungssicherheit

„Wir sind in jeder Lage gut abgesichert“

Was passiert, wenn kein Gas aus Russland mehr fließt? Landesenergieministerin Thekla Walker erklärt die Pläne für den Notfall im Interview mit der Stuttgarter Zeitung.

Photovoltaikanlage und Windräder
  • Energiewende

„Der Ausbau der Windenergie ist das Top-Thema für mich“

Im Interview mit der Zeitung für kommunale Wirtschaft spricht Umweltministerin Thekla Walker über Hürden beim Ausbau der Windenergie und der Photovoltaik im Südwesten und wie diese überwunden werden können.

Intelligente Stromnetze
  • Smart Grids

Intelligente Netze für die Energiewende

„Für die neue Energiewelt benötigen wir smarte und sichere Stromnetze. Ihren Ausbau treiben wir in Baden-Württemberg weiter konsequent voran“, so Umweltministerin Thekla Walker.

Windpark auf der Schwäbischen Alb
  • Erneuerbare Energien

Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen

Bei einer Videokonferenz hat sich die Landesregierung mit den Stadt- und Landkreisen über einen beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien ausgetauscht.

Illustration Internet der Dinge
  • Unternehmensdialog Energiewende

Politik und Wirtschaft im Dialog zur Energiewende

Umweltministerin Walker diskutiert mit Spitzenvertreterinnen und -vertretern von Wirtschaftsverbänden über Herausforderungen durch Energiewende und Klimawandel.

Sonnenbeschienene Laubbäume im Wald
  • Umwelt

Umweltdaten 2021 veröffentlicht

Turnusgemäß haben das Umweltministerium und die LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg den neuen Umweltzustandsbericht des Landes vorgelegt.

Strommasten und Windräder im Sonnenuntergang
  • Energiewende

Monitoring-Bericht 2021 veröffentlicht

„Der Bericht ist ein fundierter Informationslieferant über den Stand der Energiewende in Baden-Württemberg, der uns immer wieder den weiteren Handlungsbedarf aufzeigt“, so Ministerin Thekla Walker.

Effizienzpreis Bauen und Modernisiseren: Die Gewinner 2020
  • Energieeffizienz

Landeswettbewerb „Effizienzpreis Bauen und Modernisieren“

Best-Practice-Beispiele sollen zeigen, dass es möglich ist, Gebäude energetisch hochwertig zu sanieren oder zu bauen – und dies zu akzeptablen Kosten.

Spatenstich für neuen Solarpark in Beuren an der Aach am Freitag, 28.01.2022
  • Energiewende

Spatenstich für Solarpark in Beuren an der Aach

Rund ein Fünftel des Strombedarfs in Beuren an der Aach soll schon bald in einem Solarpark erzeugt werden. Finanziert wird er maßgeblich von Bürgerinnen und Bürgern.

Abwärme in Unternehmen: Abwärmequellen
  • Wärmewende

Deutsch-Französische Wärmegesellschaft gegründet

Das Land Baden-Württemberg beteiligt sich an der grenzüberschreitenden Nutzung der Abwärme der Badischen Stahlwerke, um so Kehl und Straßburg zukünftig klimafreundlich mit Wärme zu versorgen.

Agri-Photovoltaik: Gemüse wächst unter Solarpanelen
  • Energiewende

Landesregierung fördert Agri-Photovoltaik

Die innovative Technologie im Land erzielt eine dreifache Rendite: Sie spart Flächen und man kann zusätzlich Sonne und Obst ernten.

Photovoltaik-Freiflächenanlage (Foto: © Lorinser/UM)
  • Energiewende

Erfolgreiche Bewerbungen für Freiflächen-Photovoltaik

Bei den Ausschreibungen für neue Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen waren im Jahr 2021 17 Projekte aus Baden-Württemberg erfolgreich.