Energie sparen und Heizung zurückdrehen CLEVERLÄND
  • Energie

Fragen und Antworten zum Thema Heizen

Welche Heizungen sind zukünftig im Neubau erlaubt und welche im Bestand? Worum geht es bei der kommunalen Wärmeplanung? Welche Übergangsfristen sieht das Gebäudeenergiegesetz (GEG) vor? Wie ist das Verhältnis von Gebäudeenergiegesetz (GEG) und Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) des Landes? Wir haben Antworten auf wichtige Fragen zum Thema Heizen für Sie zusammengestellt.

Photovoltaik unter blauem Himmel
  • Sonnenenergie

Dashboard Photovoltaikausbau

Das Dashboard informiert mit Kennzahlen und Diagrammen über den Zubau von Photovoltaikanlagen in Baden-Württemberg. Darüber hinaus werden Informationen zur Verteilung des Zubaus auf die Landkreise und auf Gebäude- und Freiflächenphotovoltaik bereitgestellt.

Person tippt auf Smartphone und es steigen Briefe in die Luft
  • Aktuelles

Info-Mail zum Wolfsmonitoring

Sie interessieren sich für aktuelle Meldungen aus dem Wolfsmonitoring in Baden-Württemberg? Hier können Sie sich registrieren, um unmittelbar über Rissereignisse und bestätigte Wolfsnachweise in Baden-Württemberg informiert zu werden.

Einweihung der Windenergieanlage am Kallenwald
  • Erneuerbare Energien

Windenergieanlage Kallenwald

Energieministerin Thekla Walker würdigt den Ausbau der regionalen Windkraft in Kombination mit dem Engagement in Sachen Energiewende zweier regionaler Unternehmen. Sie besuchte den Windpark Kallenwald bei einem Pressetermin von badenova und Hansgrohe am 6. Mai 2024 und weihte ihn feierlich ein. ( Bild: © badenova/Jonas Conklin).

Techniker montiert ein Photovoltaik-Modul mit Schriftzug Fragen und Antworten
  • Nutzung der Sonnenenergie

Photovoltaikanlagen auf Dachflächen

Eine Photovoltaikanlage verwandelt Sonnenlicht in Strom. Die Installation von Photovoltaikanlagen auf Hausdächern ist eine Möglichkeit, um erneuerbare Energien zu nutzen. Bei der Planung beziehungsweise der Anschaffung dieser sogenannten gebäudegebundenen Photovoltaikanlagen sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen.

Ein ausgetrockneter Fluss unterhalb einer Brücke
  • Naturgefahren und Klimawandel

Umgang mit Wassermangel

Niedrigwasser- und Trockenperioden werden durch den Klimawandel häufiger und länger anhaltend auftreten. Dadurch werden Konflikte um konkurrierende Wassernutzungen zunehmen. Die Wassermangelstrategie zeigt den Handlungsbedarf beim Umgang mit Wassermangel auf.

Europäischer Wolf - Canis lupus lupus
  • Artenschutz

Der Wolf in Baden-Württemberg

Nachdem seit dem Jahr 2015 auch in Baden-Württemberg einzelne Wölfe nachgewiesen wurden, haben sich inzwischen im Schwarzwald und im Odenwald Wölfe niedergelassen. Der Wolf ist eine nach nationalem und internationalem Recht streng geschützte Art. Zugleich stellt er eine Bedrohung für die Weidetiere in Baden-Württemberg dar.

Brennstoffzellen-LKW steht an einer H2-Zapfsäule
  • Wasserstoff

Land fördert Wasserstoff­tankstelle im Landkreis Esslingen

Das Umweltministerium unterstützt den Bau einer Wasserstofftankstelle in der Gemeinde Weilheim an der Teck mit 4,13 Millionen Euro.

Nationalpark Schwarzwald
  • Naturschutz

Bestnoten für den Nationalpark Schwarzwald

Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa zum Nationalpark Schwarzwald zeigt, dass das Schutzgebiet auf hohe Akzeptanz in der Bevölkerung stößt.

Die Energieministerinnen und Energieminister, die Energiesenatorinnen und der Energiesenator der 16 Bundesländer trafen sich mit dem Bund zur Energieministerkonferenz (EnMK) in Kiel.
  • Energie

Energieministerkonferenz in Kiel

Die Energieministerinnen und Energieminister der 16 Bundesländer trafen sich zur Energieministerkonferenz (EnMK) in Kiel. Ziel der EnMK ist es, die Energiepolitik aller Bundesländer untereinander und mit dem Bund zu koordinieren.

Gruppenfoto zur Unterzeichnung der Absichtserklärung zur Netzintegration von Ladeinfrastruktur für Elektro-Lastverkehr an Autobahnen in Baden-Württemberg (von links): Winfried Hermann, Verkehrsminister Baden-Württemberg, Thekla Walker, Energieministerin Baden-Württemberg, Dr. Martin Konermann, Technischer Geschäftsführer Netze BW GmbH, Andreas Gorbach, Mitglied des Vorstands der Daimler Truck AG, verantwortlich für Truck Technology.
  • Elektromobilität

Ausbau und Netzintegration von Ladeinfrastruktur für E-Lkw

Umweltministerium, Verkehrsministerium, Netze BW und Daimler Truck haben Absichtserklärung zur Netzintegration von Ladeinfrastruktur für Elektro-Lastverkehr an Autobahnen in Baden-Württemberg unterzeichnet.

Kernkraftwerk Fessenheim in Frankreich
  • Kernkraftwerk Fessenheim

Beteiligungsverfahren: Land gibt Stellungnahme ab

„Wenn der Rückbau wie geplant durchgeführt wird, sind keine relevanten negativen Konsequenzen für uns zu erwarten. Eine stringente, engmaschige Überwachung ist auch zukünftig erforderlich“, so Ministerin Walker.

wildlebender Wolf (Canis lupus), Wolf läuft, Sachsen-Anhalt, Deutschland
  • Wolf

Tote Schafe in Rudersberg (Rems-Murr-Kreis)

Der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt wurden am 11. und 12. April 2024 jeweils ein totes Schaf in der Gemeinde Rudersberg gemeldet. Nun wurde in beiden Fällen ein Wolf als Verursacher nachgewiesen.

Solar-Carport mit Ladeinfrastruktur in Rheinfelden der Fa. Energiedienst AG, Förderprojekt INPUT
  • Förderprogramm

1,5 Millionen Euro für zehn weitere Photovoltaik-Anlagen auf Parkplätzen

Energieministerin Walker: „Mit insgesamt über 30 geförderten Projekten in drei Förderrunden zeigen wir, wie effektiv die Nutzung von bereits versiegelten Flächen sein kann.“

Gruppenbild vor dem baden-württembergischen Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe 2024
  • Hannover Messe

Ministerin Thekla Walker auf der Hannover Messe 2024

Gemeinsam mit Ministerpräsident Kretschmann eröffnet Ministerin Walker den Baden-Württemberg Pavillon. „Ich freue mich auf den Austausch mit vielen Akteuren aus dem In- und Ausland“, so Walker.

Asiatische Hornisse (Vespa velutina nigrithorax)
  • Invasive Art

Asiatische Hornisse breitet sich weiter aus

Die invasive Art hat sich in Baden-Württemberg etabliert. Sie kann Schäden in der Imkerei, im Obst- und Weinbau verursachen. Die Bevölkerung wird gebeten, Sichtungen umgehend zu melden.

wildlebender Wolf (Canis lupus), Wolf läuft, Sachsen-Anhalt, Deutschland
  • Wolf

Totes Damwild in Wolpertshausen

Der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt wurde am 14. März 2024 ein totes Damwild im Landkreis Schwäbisch Hall gemeldet. Als Verursacher konnte nun der Wolfsrüde GW3155m nachgewiesen werden.

Europäischer Wolf - Canis lupus lupus
  • Wolf

Wolf in Gemeinde Lenzkirch überfahren

Der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt wurde ein überfahrener Wolf gemeldet. Bei dem Tier handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Fähe GW2407f.

Buchstaben Wasserstoff H2 in blauem Wasser
  • Wasserstoff

Walker setzt sich für Ausgestaltung des Wasserstoffkernnetzes ein

Energieministerin Walker fordert: „Wir brauchen vom Bund weitere Verbesserungen des Finanzierungsrahmens für das Wasserstoffkernnetz."

Unterer Stammabschnitt der Großvatertanne im ehemaligen Bannwald Wilder See in der Kernzone des Nationalparks Schwarzwald
  • Nationalpark Schwarzwald

Verhandlungen zum Tausch von Waldflächen

Land und Waldgenossenschaft Murgschifferschaft haben sich auf die Rahmenbedingungen für Verhandlungen geeinigt, die in einen Tausch von Waldflächen münden sollen.

Europäischer Wolf (Canis lupus lupus) - gray wolf
  • Wolf

Aufnahmen zeigen Wolf im Landkreis Böblingen

Am 2. April 2024 fotografierte eine Wildtierkamera einen Wolf bei Rutesheim im Landkreis Böblingen. Die Aufnahme lässt eine Bestätigung als sicherer Wolfsnachweis zu.

Der Bodensee in der Abenddämmerung.
  • Förderprogramm Wasserwirtschaft

Land investiert 174,4 Millionen Euro in kommunale Wasserwirtschaft

„Mit dem Förderprogramm Wasserwirtschaft tragen wir zur Verbesserung der Wasserqualität, der Gewässerökologie und zum Hochwasserschutz bei," so Umweltministerin Walker.

Kernkraftwerk Fessenheim in Frankreich
  • Kernkraftwerk Fessenheim

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Stilllegungsverfahren gestartet

Bürgerinnen und Bürger können die Unterlagen für das Genehmigungsverfahren zu Stilllegung und Abbau des französischen Kernkraftwerks Fessenheim bis 30. April 2024 einsehen und kommentieren.

Europäischer Wolf (Canis lupus lupus) - gray wolf
  • Wolf

Bildaufnahmen zeigen Wolf

Die Bildaufnahmen der Sichtungen im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Konstanz lassen jeweils eine Bestätigung als sicherer Wolfsnachweis zu.

Logo der Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke
  • Netzwerke

Sechs neue Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerke

Umweltministerium fördert 42 Unternehmen aus Baden-Württemberg in sechs neuen Netzwerken in der bundesweiten Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke.

Icons für ein sauberes Wasserstoff-Energiekonzept schweben über einer Hand
  • Wasserstoff

Bundesweite Bedarfsabfrage für integrierte Netzausbauplanung

Noch bis 22. März 2024 beteiligen: Energieministerin Walker ruft Unternehmen im Land auf, an Bedarfsabfrage zur künftigen Strom- und Wasserstoffinfrastruktur teilzunehmen.

Kernkraftwerk Neckarwestheim
  • Meldepflichtiges Ereignis

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Block 2)

Bei einer Funktionsprüfung im Kernkraftwerk Neckarwestheim (Block 2) schloss eine Brandschutzklappe nicht. Für Menschen und Umwelt bestand keine Gefahr.

Europäischer Wolf - Canis lupus lupus
  • Wolf

Wolf im Hohenlohekreis gesichtet

In der Gemeinde Ingelfingen wurde am 11. März 2024 ein Tier mit Verdacht auf Wolf beobachtet. Das Bildmaterial wurde als gesicherter Wolfs-Nachweis beurteilt.

Strommasten und Windräder im Sonnenuntergang
  • Energie

Schnellerer Ausbau der erneuer­baren Energien und Stromnetze

Im Fokus des 13. Energiepolitischen Gesprächs standen Kosten und Finanzierung der Energiewende in Baden-Württemberg.

Person zeigt am Tablet auf Klima-Maßnahmen-Register
  • Klimaschutz

Bürgerbeteiligung zum Klima-Maßnahmen-Register gestartet

Jetzt sind Sie dran! Bis zum 24. April 2024 können Sie das Klima-Maßnahmen-Register über das Beteiligungsportal kommentieren und auch eigene Maßnahmen einbringen.

Steinkauz
  • Wettbewerb

Jetzt für den Landes­naturschutzpreis bewerben!

Der Fokus liegt auf Initiativen, mit denen sich neue Aktive für ein Engagement im Naturschutz gewinnen lassen. Bewerbungen bis Donnerstag, 1. August 2024, möglich.

Wildblumen, wie die Glockenblume, bieten Pollen für Wildbienen.
  • Naturschutz

„Natur nah dran“: Wildbienen-Glück im ganzen Land

Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Natur nah dran“ vom Umweltministerium und NABU erhalten 15 neue Projekt-Kommunen eine Förderung für insektenfreundliche Grünflächen.

Wolfsspuren
  • SCALP-Kriterien

Eindeutige Nachweise (C1) zu Wölfen in Baden-Württemberg

In der Übersicht sind die sogenannten C1-Nachweise in Baden-Württemberg aufgeführt. Nur diese bestätigen die Anwesenheit eines Wolfes zweifelsfrei.

Ministerin Thekla Walker MdL

Thekla Walker

Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Zur Biografie
Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Dr. Andre Baumann

Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Zur Biografie
Dr. Michael Münter, Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Dr. Michael Münter

Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Zur Biografie