Gesetze, Vorschriften und Regelungen

Rechtliche Grundlagen

Geschäftsmann zeichnet einen Paragraphen

Wohin sollen sich Bürgerinnen und Bürger wenden, wenn sie Fragen zur Kreislaufwirtschaft haben? Das Landes-Kreislaufwirtschaftsgesetz verrät, welche Behörde für was zuständig ist. Außerdem erfahren Sie hier mehr über Gesetze, Verordnungen und sonstige Regelungen. Zentrale Vorschrift ist das Kreislaufwirtschaftsgesetz vom 1. Juni 2012.

Das Landes-Kreislaufwirtschaftsgesetz: Wer ist für was zuständig?

Für alle Fragen der Siedlungsabfälle aus privaten Haushalten sind die Kreise zuständig. Die Stadt- oder Landkreise sind die ersten Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger. Wenn es um landespolitische Fragen geht, ist das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft zuständig.

Das Landes-Kreislaufwirtschaftsgesetz: Wer ist für was zuständig?

Gesetze, Verordnungen und sonstige Regelungen

Im Abfall- und Kreislaufwirtschaftsbereich gibt es viele Vorschriften, um Entsorgung, Stoffströme und Sekundärrohstoff-Wirtschaft in einem ordentlichen und umweltgerechten Rahmen möglich zu machen. Zentrale Vorschrift ist das Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Sie wollen es genau wissen?