• Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

  • Veranstaltung

    Ressourcen effizient nutzen

    Rund 800 Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren beim Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress am 17. und 18.10. über Entwicklungen, Ideen und Problemlösungen in den Bereichen Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft. Mehr

    1 von 7

  • Naturschutz

    Biologische Vielfalt stärken

    Die Landschaftspflegerichtlinie (LPR) ist das zentrale Förderinstrument des Naturschutzes im Land. Mit einer neuen Broschüre will das Ministerium neue Ideen und Inspirationen geben, sich für den Erhalt des Natur- und Kulturerbes unserer Heimat einzubringen. Mehr

    2 von 7

  • Umwelt

    Plastik vermeiden

    Der Bundesrat hat beschlossen, konsequent gegen Kunststoff-Verunreinigungen bei der Entsorgung verpackter Lebensmittel vorzugehen. Die Entschließung der Länderkammer geht auf eine Initiative von Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein zurück. Mehr

    3 von 7

  • Netzausbau

    Netzgipfel darf kein einmaliges Ereignis bleiben

    Umweltminister Franz Untersteller bezeichnete den „Netzgipfel“ in Berlin als gelungenen Auftakt für einen regelmäßigen Bund-Länder-Dialog zum Netzausbau. „Es gibt Annäherung, aber auch noch einige offene Fragen“, sagte er im Anschluss an das Gespräch. Mehr

    4 von 7

  • Internationaler Klimaschutz

    Für eine klimaneutrale Landesverwaltung

    Baden-Württemberg hat ein internationales Abkommen unterzeichnet, mit dem es sich verpflichtet, alle Gebäude in Verantwortung des Landes bis 2050 klimaneutral zu betreiben. Das gab Umweltminister Untersteller auf dem Global Climate Action Summit bekannt. Mehr

    5 von 7

  • Strahlenschutz

    Schutz vor Radon

    Radon ist ein natürlich vorkommendes, radioaktives Edelgas und gilt nach dem Rauchen als zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Mit einer neuen Broschüre will das Umweltministerium die Bürgerinnen und Bürger über die Gefahren und mögliche Schutzmaßnahmen informieren. Mehr

    6 von 7

  • Mobiler Umweltassistent

    Meine Umwelt-App

    Aktuelle Pegelstände, Feinstaub, Windkraftanlagen, Infos zu Naturschutzgebieten, Lärmkartierung und Artenfunde in Baden-Württemberg. Das alles steckt in der kostenlosen App „Meine Umwelt“. Per Klick hat jeder mit seinem Smartphone oder Tablet die Möglichkeit, Umweltsünden zu melden. Mehr

    7 von 7

Staatssekretär Dr. Andre Baumann

Nachgeordnete Dienststellen

LUBW

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Mehr

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz
Frau schlägt Rad

Portale aus Baden-Württemberg

Fußleiste