• Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

  • Förderprogramm

    Klimaschutz vor Ort

    Das Förderprogramm Klimaschutz-Plus geht in eine neue Runde. „Kommunen, Unternehmen, kirchliche Einrichtungen und Vereine sind wichtige Partner beim Klimaschutz. Das Programm hilft ihnen bei der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte“, sagte Minister Franz Untersteller. Mehr

    1 von 13

  • Kreislaufwirtschaft

    Bioabfallforum 2018

    Auf dem siebten Bioabfallforum zog Umweltminister Franz Untersteller ein positives Zwischenfazit der Bioabfallwirtschaft im Land. Die Optimierung der Bioabfallverwertung bleibe aber eine der zentralen Aufgaben der Kreislaufwirtschaft in den nächsten Jahren. Mehr

    2 von 13

  • Energie

    Energiepreisbericht veröffentlicht

    Energie muss auch in Zeiten von Klimaschutz und Energiewende bezahlbar bleiben. Der jährlich im Auftrag des Ministeriums erscheinende Energiepreisbericht zeigt, wie sich die Preise entwickeln und in welchen Bereichen es Handlungsbedarf gibt. Mehr

    3 von 13

  • Mainauer Nachhaltigkeitsdialog

    Beteiligung und Engagement

    Kommunale Vertreterinnen und Vertreter und Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Tourismus und Politik diskutierten über Voraussetzungen und Methoden einer gelingenden Beteiligung und bürgerschaftlichen Engagements. Mehr

    4 von 13

  • Strahlenschutz

    Schutz vor Radon

    Radon ist ein natürlich vorkommendes, radioaktives Edelgas und gilt nach dem Rauchen als zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Mit einer neuen Broschüre will das Umweltministerium die Bürgerinnen und Bürger über die Gefahren und mögliche Schutzmaßnahmen informieren. Mehr

    5 von 13

  • Naturschutz

    Zukunft der Weidewirtschaft

    Der gemeinsam von Umwelt- und Landwirtschaftsministerium organisierte Runde Tisch zur ‚Tierhaltung in Naturschutz und Landschaftspflege‘ hat zum ersten Mal getagt. Im Mittelpunkt der Gespräche stand die Rückkehr des Wolfes und die damit verbundenen Herausforderungen für die Weidetierhaltung. Mehr

    6 von 13

  • Klimaschutzpakt

    Kommunaler Klimaschutz

    Landesregierung und kommunale Landesverbände haben den 2. Klimaschutzpakt unterzeichnet. In den Jahren 2018 und 2019 stellt das Land den Gemeinden, Städten und Landkreisen Fördermittel in Höhe von 16 Mio. Euro zur Verfügung und sendet damit ein starkes Signal für den Klimaschutz in die Kommunen. Mehr

    7 von 13

  • Stoffliche Marktüberwachung

    Servicestelle nimmt Arbeit auf

    Die in Baden-Württemberg eingerichtete länderübergreifende Servicestelle soll die Marktüberwachung von Chemikalien und damit den Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher in ganz Deutschland stärken. Mehr

    8 von 13

  • Kernenergie

    Tätigkeitsbericht veröffentlicht

    Das Ministerium hat den Tätigkeitsbericht „Kernenergieüberwachung und Strahlenschutz in Baden-Württemberg 2017“ veröffentlicht. Der Bericht gibt einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben der Atomaufsicht und die Top-Themen des letzten Jahres. Mehr

    9 von 13

  • Herdenschutz

    „Förderkulisse Wolfprävention“

    Das Ministerium hat eine „Förderkulisse Wolfprävention“ im Nordschwarzwald ausgewiesen. Innerhalb dieser übernimmt das Land 90 Prozent der Kosten, die Schaf-, Ziegen- und Gehegewildhaltern bei der Anschaffung von Materialien für Herdenschutzmaßnahmen entstehen. (Foto: dpa) Mehr

    10 von 13

  • Naturschutz

    Zwei neue Naturschutzgebiete

    Im Land gibt es zwei neue Naturschutzgebiete: das Naturschutzgebiet „Bullenberg-Dudelberg-Stockhau“ im Landkreis Heidenheim und das Naturschutzgebiet „Kutschenberg-Heuschlaufenberg-Stürzelberg“ in den Landkreisen Heidenheim und Göppingen. Mehr

    11 von 13

  • Energie

    Energiewendetage: Jetzt anmelden!

    Unter dem Motto „Was tun? Was tun!“ werden lokale Veranstalter am 15. und 16. September die Energiewende im ganzen Land erlebbar und begreifbar machen. Melden Sie sich jetzt an und machen Sie mit! Mehr

    12 von 13

  • Mobiler Umweltassistent

    Meine Umwelt-App

    Aktuelle Pegelstände, Feinstaub, Windkraftanlagen, Infos zu Naturschutzgebieten, Lärmkartierung und Artenfunde in Baden-Württemberg. Das alles steckt in der kostenlosen App „Meine Umwelt“. Per Klick hat jeder mit seinem Smartphone oder Tablet die Möglichkeit, Umweltsünden zu melden. Mehr

    13 von 13

Staatssekretär Dr. Andre Baumann

Nachgeordnete Dienststellen

LUBW

Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Mehr

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz
Frau schlägt Rad

Portale aus Baden-Württemberg

Fußleiste