Biosphärengebiet Schwäbische Alb - Blick von Teck
  • Erhalten und fördern

Biologische Vielfalt im Land

Die biologische Vielfalt zu erhalten, ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Aktuell beobachten wir – leider auch in Baden-Württemberg – ein dramatisches Artensterben. Der Verlust der Artenvielfalt bedroht die Lebensgrundlagen von uns allen. Die Natur zu schützen, ist daher eine Aufgabe, die uns alle angeht. Das Umweltministerium nimmt seine Verantwortung dafür mit großem Engagement wahr.

Corona Virus im Inneren des Körpers - Wuhan-Virus
  • Corona – Aktuelles

Informationen des Umweltministe­riums im Zusam­menhang mit dem Coronavirus

Die Ausbreitung des Virus stellt auch die Bereiche Umwelt, Klima und Energiewirtschaft vor besondere Herausforderungen. Aktuelles dazu finden Sie hier.

Landeswappen Fahne/Flagge Baden-Württemberg
  • Corona – Rechtsverordnung

Maßnahmen der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Mit Beschluss vom 28. Juli 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) vom 1. Juli 2020 erstmals geändert. Die Änderungen treten am Mittwoch, 6. August 2020, in Kraft.

Logo des Umweltpreises für Unternehmen 2020. (Bild: Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Umwelt- und Klimaschutz

Unternehmen für Umweltpreis 2020 nominiert

17 Unternehmen sind in der letzten Runde des Auswahlverfahrens. „Sie alle sind Vorbilder für eine umweltorientierte Unternehmensführung“, so Minister Untersteller.

Kläranlage Altheim
  • Abwasserbeseitigung

Millionenzuschuss für nachhaltigen Gewässerschutz

Land unterstützt gemeindeübergreifendes Projekt zur Modernisierung der Abwasserbeseitigung in der Gemeinde Altheim mit 1,1 Millionen Euro.

Collage mit erneuerbaren Energien
  • Treibhausgasemissionen im Land

Umweltministerium legt Klimaschutz-Monitoringbericht für 2019 vor

In dem Bericht finden sich alle relevanten Zahlen zur Entwicklung der CO2-Emissionen im Jahr 2018. „Erfreulich ist, dass die CO2-Emissionen erstmals seit drei Jahren wieder gesunken sind“, sagt Minister Franz Untersteller.

Regenüberlaufbecken Ammerbuch
  • Abwasserreinigung

Bau eines Retentionsboden­filters in Reusten

Mit knapp 900.000 Euro unterstützt das Land die Abwasserbehandlung in Reusten. Dort wird zum Schutz der Ammer ein Regenüberlaufbecken erweitert und ein Retentionsbodenfilter gebaut.

Jagst bei Wollmershausen
  • Sommertour „Umwelt-Zukunft“

Schwerpunkt Gewässerschutz: Umweltminister Untersteller an der Jagst in Crailsheim

Ökologische Strukturmaßnahmen an 60 Gewässerabschnitten der Jagst: „Unser Aktionsprogramm macht den Fluss ökologisch widerstandsfähiger.“

Argon-Haus in der Hauptstätter Straße 67
  • Kartellbehörde

Verfahren um kompas-Modell der badenova eingestellt

Energiekartellbehörde und badenova-Konzern haben sich nach langjährigen Auseinandersetzungen geeinigt.

Besucher- und Informationszentrum (BIZ) im Nationalpark Schwarzwald (Foto: Bloomimages/dpa)
  • Nationalpark Schwarzwald

Eröffnungskonzept für das Nationalparkzentrum Ruhestein beschlossen

Umweltminister Untersteller: „Die stufenweise Öffnung gibt uns Zeit, die Pandemie-Entwicklung sorgfältig zu beobachten sowie Gebäudebetrieb und Ausstellung zu testen.“

Nationalpark Schwarzwald
  • Sommertour „Umwelt-Zukunft“

Die Natur Natur sein lassen: Besuch im Nationalpark Schwarzwald

Corona-Pandemie beschert Nationalpark Besucherrekord. Umweltminister Franz Untersteller: „Der Nationalpark boomt, die Menschen genießen und brauchen die Erholung in der Natur.“

Sprengung der Kuehltuerme des Kernkraftwerk Philippsburg (KKP)
  • Kernenergie – Meldepflichtiges Ereignis

Kernkraftwerk Philippsburg Block 1

Bei einem Feuerlöschsystem in Block 1 gab es Fehlerbefunde bei den Armaturen. Die Brandbekämpfung war dadurch nicht beeinträchtigt.

Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: KD Busch / Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Sommertour „Umwelt-Zukunft“

Minister Untersteller besucht Marktgemeinschaft KraichgauKorn

Ein Beitrag zum Erhalt der Biodiversität ist auch beim Anbau von Getreide möglich. Die KraichgauKorn in Heidelberg zeigt auf ihren Ackerflächen wie das geht.

Panoramaaufnahme der Stadt Heidleberg
  • Sommertour „Umwelt-Zukunft“

Umweltminister Untersteller in Heidelberg. Schwerpunkt: Starkregenmanagement

„Starkregenereignisse werden zunehmen, Die Kommunen müssen ihre Verantwortung wahrnehmen, indem sie das Thema auf die Tagesordnung setzen und handeln.“

Fussballkork
  • Sommertour 2020 „Umwelt-Zukunft“

Kunstrasensportplätze und Plastikeinträge in Boden und Wasser

In Rottenburg-Weiler war Umweltminister Franz Untersteller auf einem der ersten Kunstrasensportplätze im Land, bei denen Kork statt Kunststoffgranulat verwendet wurde.

Frau wirft Biomüll von Obst und Gemüse in einen Behälter
  • Abfallwirtschaft

Umweltministerium legt Abfallbilanz für 2019 vor

Minister Franz Untersteller: „Die Abfallwirtschaft in Baden-Württemberg ist modern und auf einem sehr hohen Niveau.“

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Foto: ENBW/Daniel Meier-Gerber)
  • Kernenergie - Meldepflichtiges Ereignis

Kernkraftwerk Neckarwestheim (Block II)

Bei einer wiederkehrenden Prüfung ist ein Notstromdieselaggregat ausgefallen. Auswirkungen auf Personen oder die Umwelt ergaben sich daraus nicht.

Wolf
  • Wolf

Fördergebiet Wolfsprävention Schwarzwald offiziell ausgewiesen

Ab sofort gilt es, Schafe, Ziegen und Gehegewild im gesamten Naturraum Schwarzwald mit einem wolfsabweisenden Grundschutz zu sichern.

Sprengung der Kuehltuerme des Kernkraftwerk Philippsburg (KKP)
  • Kernkraftwerk Philippsburg

Umweltministerium erteilt EnBW 2. Abbaugenehmigung für KKP1

Damit kann der seit 2011 stillgelegte Block 1 vollständig zurückgebaut werden. „Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, um Platz zu schaffen für die neue Welt ohne Atomenergie“, sagt Minister Franz Untersteller.

Projekt „Bienenstrom“ im Biosphärengebiet Schwäbische Alb
  • Erneuerbare Energien

Untersteller besucht Bienenstromfläche im Biosphärengebiet Schwäbische Alb

„Bienen produzieren Strom – das gibt es nur bei uns auf der Alb“, sagt Umweltminister Franz Untersteller über das Projekt der Stadtwerke Nürtingen.

Hochwasserrückhaltebecken in Reichenbach an der Fils
  • Hochwasserschutz

Rückhaltebecken in Reichenbach an der Fils eingeweiht

Minister Franz Untersteller: „Mit dem Hochwasserrückhaltebecken hat die Gemeinde einen zentralen Baustein ihrer Schutzkonzeption realisiert.“

Autobahn-Baustelle A8
  • Kreislaufwirtschaft

Kabinett gibt Neuordnung des Abfallrechts zur Anhörung frei

„Mit dem Gesetz schaffen wir die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung der Kreislaufwirtschaft im Land“, sagt Umweltminister Untersteller.

Kohlendioxid-Icon auf einer Wolke aus grünen Blättern
  • Klimaschutz

Kabinett gibt Novelle des Klimaschutzgesetzes zur Landtagsbefassung frei

Umweltminister Franz Untersteller: „Das Gesetz ist der Rahmen für unsere Klimaschutzpolitik der nächsten Jahre. Wir nehmen damit unsere Verantwortung und Vorbildfunktion wahr.“

Bauschutt
  • Abfallentsorgung

Baden-Württemberg stellt Weichen für langfristige Sondermüllentsorgung

Die Untertagedeponie in Heilbronn könnte ab 2029 für die Lagerung von Sondermüll bereitstehen. Entsprechende Pläne sollen weiterverfolgt werden.

Drohne scannt Landschaft
  • Naturschutz

Naturschutz erhält Unterstützung aus der Luft

Forschungsprojekt zum Einsatz von Drohnen beim Biomonitoring startet: Untersucht werden technische Möglichkeiten, Einsatzfelder, Potentiale und Wirtschaftlichkeit.

Sprengung der Kuehltuerme des Kernkraftwerk Philippsburg (KKP)
  • Kernenergie - Meldepflichtiges Ereignis

Kernkraftwerk Philippsburg Block 2 (KKP2)

Beschädigte Armatur verursacht Leckage an einem Wandhydranten im Feuerlöschnetz. Betreiber überprüft weitere typgleiche Armaturen am Standort.

Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: KD Busch / Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Sommertour

Umweltminister Franz Untersteller geht auf Sommertour „Umwelt-Zukunft“

Artenschutz, Klimaschutz, Umweltschutz: „Das Land ist reich an schönen Orten und guten Beispielen für das gelungene Miteinander von Mensch und Natur.“

Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: KD Busch / Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Naturschutz

Landtag stimmt Novelle des Naturschutzgesetzes zu

Minister Untersteller: „Unser Naturschutzgesetz wird nicht nur landesweit große Beachtung finden, sondern auch auf Bundesebene richtungsweisend sein.“

Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Franz Untersteller

Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr
Ministerialdirektor Helmfried Meinel

Helmfried Meinel

Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr