Formel H2 mit Gras gefüllt
  • ENERGIEVERSORGUNG

Wasserstoffwirtschaft

Wasserstoff und Brennstoffzellen werden in einer zukunftsfähigen Energieversorgung eine zentrale Rolle einnehmen und haben sich zu einer der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts entwickelt. Das Umweltministerium unterstützt deshalb die Produktion und die Nutzung von „grünem“ Wasserstoff mit Forschungsprogrammen und bereitet einen Fahrplan für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft im Land vor.

Junge Frau joggt Treppe hoch
  • Herausragende Ereignisse

Meilensteine im Jahr 2021

Das Jahr 2021 brachte dem Umweltministerium viel Neues – zum Beispiel eine neue Hausspitze. Neben Ministerin Thekla Walker und Staatssekretär Dr. Andre Baumann gehört auch Ministerialdirektor und Amtschef Michael Münter dieser an. Außerdem haben wir das Klimaschutzgesetz novelliert und das Sofortprogramm Klimaschutz und Energiewende gestartet. Lesen Sie in unseren Meilensteinen, was wir noch zum Schutz der Umwelt und des Klimas erreicht haben.

Corona Virus im Inneren des Körpers - Wuhan-Virus
  • Corona – Aktuelles

Informationen des Umweltministe­riums im Zusam­menhang mit dem Coronavirus

Die Ausbreitung des Virus stellt auch die Bereiche Umwelt, Klima und Energiewirtschaft vor besondere Herausforderungen. Aktuelles dazu finden Sie hier.

Grünes Wasserstoff H2 Gasmolekül
  • Energiewende

Neuer Beirat für Wasserstoff-Roadmap konstituiert sich

23 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kommunen beraten die Landesregierung beim Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft.

Naturschutzgebiet „Wurzacher Ried“
  • Naturschutz

Stiftung Naturschutzfonds fördert neue Projekte mit 500.000 Euro

Die Bewerbungen zum Thema „Wiederherstellung von Ökosystemen“ können sofort eingereicht werden.

Kernkraftwerk Philippsburg ohne Türme (Aufnahme vom 03.06.2020)
  • Kernkraftwerk Philippsburg

Leitungsabriss führt zu kurzem Druckabfall im Feuerlöschsystem

Bei Bauarbeiten kommt es auf dem Gelände des Kernkraftwerks Philippsburg zu Beschädigungen. Für Menschen und Umwelt bestand keine Gefahr.

deutsch-französisches Ramsar-Gebiet Oberrhein/Rhin supérieur
  • Naturschutz

Am 2. Februar ist Welttag der Feuchtgebiete

Feuchtgebiete zeichnen sich durch eine großartige biologische Vielfalt aus. Zum Welttag gibt es zahlreiche Exkursionen im deutsch-französischen Ramsargebiet (Oberrhein).

Zwischenlager des Kernkraftwerks Philippsburg (Bild: EnBW Kernkraft GmbH)
  • Entsorgung

Neuer Entsorgungsbericht radioaktive Abfälle

Der Entsorgungsbericht informiert über den Umgang mit radioaktiven Abfällen und abgebrannten Brennelementen aus Baden-Württemberg. Jetzt liegt eine aktualisierte Fassung vor.

deutsch-französisches Ramsar-Gebiet Oberrhein/Rhin supérieur
  • Veranstaltungsreihe

Exkursionswoche „Handeln für Feuchtgebiete“

Anlässlich des internationalen Welttags der Feuchtgebiete am 2. Februar bietet sich die Möglichkeit das Ramsar-Gebiet Oberrhein auf deutscher und französischer Seite in einer Exkursionswoche vom 29. Januar bis 6. Februar hautnah zu entdecken. Werfen Sie einen Blick in das Programm und melden Sie sich jetzt an!

Agri-Photovoltaik: Gemüse wächst unter Solarpanelen
  • Energiewende

Landesregierung fördert Agri-Photovoltaik

Die innovative Technologie im Land erzielt eine dreifache Rendite: Sie spart Flächen und man kann zusätzlich Sonne und Obst ernten.

Gabelstapler (Foto: Bundesamt für Strahlenschutz)
  • Strahlenschutz

Infoforum thematisiert Castortransporte

Radioaktive Abfälle aus der Wiederaufarbeitung in La Hague kommen nach Philippsburg. Das Infoforum informiert über Transport und Sicherheitsaspekte. Melden Sie sich jetzt an!

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Rückenwind für Baden-Württemberg

Umweltministerin Thekla Walker wertet die neuen Klimaschutzvorschläge der Bundesregierung als Bestätigung des Klimaschutzkurses der Landesregierung

Logo Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt
  • Stärkung der biologischen Vielfalt

Sonderprogramm des Landes wird fortgesetzt und weiterentwickelt

„Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss können wir unsere gemeinsamen Anstrengungen, die biologische Vielfalt im Land zu erhalten und zu stärken, verstetigen“, sagte Umweltministerin Thekla Walker. Dazu stehen in den kommenden drei Jahren fast 18 Millionen Euro jährlich bereit.

Europäischer Wolf (Canis lupus lupus) - gray wolf
  • Wolf

Vierter residenter Wolfsrüde in Baden-Württemberg

Aktuelle Nachweise belegen, dass sich mit dem GW2103m ein dritter Wolf im Schwarzwald niedergelassen hat.

Kinder blicken in eine Kamera herunter
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Neun Bildungsprojekte mit 165.000 Euro gefördert

Bereits zum zwölften Mal unterstützt das Umweltministerium mit Mitteln aus der Glückspirale Bildungsinitiativen, die Wissen zum Thema Nachhaltigkeit entwickeln und vermitteln.

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Atomenergie

Umweltministerin Walker kritisiert EU-Pläne zur Atomkraft

Der Vorschlag der EU-Kommission, Atomkraft als nachhaltig und klimafreundlich einzustufen, stößt auch in Baden-Württemberg auf heftige Kritik.

Photovoltaik an einer Gebäude-Fassade
  • Klimaschutz

Klimafreundlicher Solarstrom made in Baden-Württemberg

2022 startet die Photovoltaik-Pflicht für alle Neubauten. Zunächst gilt dies für alle Nicht-Wohngebäude wie Firmendächer oder Parkplätze. Ab Mai sind auch private Häuslebauer gefordert.

KEFFplus-Logo der Regionalen Kompetenzstellen Ressourceneffizienz
  • EFRE-Förderprogramm

„Ressourceneffizienz in Unternehmen“ – Start für KEFF+

Die regionalen Kompetenzstellen für Ressourceneffizienz (KEFF+) für alle zwölf Regionen des Landes stehen nun fest. Sechs davon nehmen am 1. Januar 2022 ihre Arbeit auf.

02.08.2021: Rheinland-Pfalz, Bad Neuenahr-Ahrweiler: Weggeschwemmte Versorgungsleitungen liegen am Ufer der Ahr gegenüber dem Kurhaus.
  • Klimawandel

Kooperation KLIWA veröffentlicht Monitoringbericht 2021

In dem länderübergreifenden Bericht wird deutlich, dass der Klimawandel unvermindert voranschreitet.

Bagger gestalten die Rench im Jahr 2012 um
  • Wasserrahmenrichtlinie

Bewirtschaftungspläne für 2022 bis 2027 veröffentlicht

Baden-Württemberg hat für den anstehenden Bewirtschaftungszyklus 2022 bis 2027 der Wasserrahmenrichtlinie die Pläne und Maßnahmen für Rhein und Donau veröffentlicht.

CO2-Symbol mit grünem Pfeil nach unten
  • Klimaschutz

Kabinett beruft Klima-Sachverständigenrat

Auf dem Weg zur Klimaneutralität 2040 holt sich Baden-Württemberg fundierte Unterstützung von sechs namhaften Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Logo des Landesnaturschutzpreises 2022
  • Naturschutz

Ausschreibung für Landesnaturschutzpreis 2022 gestartet

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg schreibt auch 2022 ihren beliebten Wettbewerb aus. Die Bewerbungsfrist endet am 1. August.

Ein Wolf
  • Nutztierhaltung

Totes Kalb in Schluchsee aufgefunden

Ein Wolf kann zum jetzigen Zeitpunkt als Verursacher nicht ausgeschlossen werden. Die genetische Spurenuntersuchung läuft.

Photovoltaik-Freiflächenanlage (Foto: © Lorinser/UM)
  • Energiewende

Erfolgreiche Bewerbungen für Freiflächen-Photovoltaik

Bei den Ausschreibungen für neue Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen waren im Jahr 2021 17 Projekte aus Baden-Württemberg erfolgreich.

Wasserstoff-Brennstoffzellen-Bus
  • Klimaschutz

Förderung für 20 innovative Wasserstoffprojekte

Mit rund 26 Millionen Euro fördert das Land zukunftsweisende Projekte zur Entwicklung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien.

Hochwasserrückhalteraum Südlicher Oberrhein
  • Hochwasserschutz

Land fördert Rückhaltebecken Wolfental mit 2,36 Millionen Euro

Die Stadt Biberach packt eine wichtige Zukunftsaufgabe konsequent an. Die erste Maßnahme zum Schutz gegen Hochwasser wird am Rotbach umgesetzt.

Europäischer Wolf - Canis lupus lupus
  • Wolf

Wolf reißt Nutztiere in Forbach

Der sesshaft Wolfsrüde GW852m hat Ende November zwei Schafe und eine Ziege im Landkreis Rastatt gerissen. Das bestätigt die genetische Untersuchung.

Freiflächen-Photovoltaikanlage mit Strommast und Windrädern im Hintergrund und Sonnenblumen
  • Klimaschutz

Mehr Tempo beim Ausbau der Erneuerbaren Energien

Umweltministerin Thekla Walker: Erste Vorschläge der Task Force können eine Planungsbeschleunigung von bis zu zwei Jahren bringen

Ministerin Thekla Walker, MdL
  • Klimaschutz

Klimaschutzklage gegen Baden-Württemberg

Umweltministerin Thekla Walker weist Kritik der Deutschen Umwelthilfe an baden-württembergischer Klimaschutzpolitik zurück.

Banner der Umweltbeobachtungskonferenz 2021
  • Umweltwissen MitWirkung

Umweltbeobachtungskonferenz

Ziel der Konferenz am Dienstag, 16. November, und Mittwoch, 17. November, ist es in verschiedenen Workshops durch die Vernetzung der einzelnen Wissensinseln, Verbesserungsvorschläge für die Umweltbeobachtung, das Umweltwissen und das Umwelthandeln zu erarbeiten. Melden Sie sich jetzt an!

Titelblatt des Lageberichts Kommunales Abwasser 2021
  • Broschüre

Kommunales Abwasser: Lagebericht 2021 veröffentlicht

Das Umweltministerium informiert in seinem aktuellen Jahresbericht über den Stand der Abwasserbehandlung im Land. Hier können Sie die Broschüre herunterladen und/oder bestellen.

Ministerin Thekla Walker MdL

Thekla Walker

Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Zur Biografie
Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Dr. Andre Baumann

Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Zur Biografie
Dr. Michael Münter, Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Würtemberg

Dr. Michael Münter

Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Zur Biografie