Wettbewerb

Landesnaturschutzpreis

Steinkauz

Motto 2024: „Einsatz mit Elan – Menschen für Naturschutz begeistern“

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg schreibt unter diesem Motto den Landesnaturschutzpreis 2024 aus. Damit liegt der Fokus in diesem Jahr auf Initiativen und Aktivitäten, mit denen sich neue Aktive für ein Engagement im Naturschutz begeistern und gewinnen lassen.

Bis Donnerstag, 1. August 2024, können sich nichtstaatliche Einrichtungen, insbesondere gemeinnützige Vereinigungen, Arbeitsgemeinschaften, Gruppen oder Einzelpersonen mit ihrem Projekt, das in Baden-Württemberg umgesetzt wird oder wurde, bewerben. Projekte können auch vorgeschlagen werden.

Der Preis

Alle zwei Jahre verleiht die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg den Landesnaturschutzpreis für Leistungen, die entscheidend und in vorbildlicher Weise zum Schutz und zur Erhaltung der natürlichen Umwelt beigetragen. Unter den Bewerbungen wählt eine fachkundige Jury die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Die Jury beurteilt unter anderem, wie Projekte das Ausschreibungsmotto umsetzen, die Vorbildwirkung sowie das Engagement und die fachliche Kompetenz der Bewerberinnen und Bewerber.

Der Landesnaturschutzpreis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert. In der Regel wird er mehreren Preisträgerinnen und Preisträgern verliehen.

Die Preisverleihung durch die Ministerin Thekla Walker wird im Frühjahr 2025 stattfinden.

// //