Wettbewerb

Ausschreibung für Landesnaturschutzpreis 2024 gestartet

Steinkauz

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg schreibt den Landesnatur­schutzpreis 2024 aus. Das Motto lautet: „Einsatz mit Elan – Menschen für Naturschutz begeistern“. Bewerben können sich nichtstaatliche Einrichtungen, ins­besondere gemeinnützige Vereinigungen, Arbeitsgemeinschaften, Gruppen und Einzelpersonen bis 1. August 2024.

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg schreibt den Landesnatur­schutzpreis 2024 aus. Das diesjährige Motto lautet: „Einsatz mit Elan – Menschen für Naturschutz begeistern“. Damit liegt der Fokus auf Initiativen und Aktivitäten, mit denen sich neue Aktive für ein Engagement im Naturschutz begeistern und gewinnen lassen. Das wird auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels immer wichtiger.

„Naturschutz lebt vom Mitmachen – Kinder, Jugendliche, Erwachsene: Nur gemeinsam können wir Positives für die Arten- und Lebensraumvielfalt in Baden-Württemberg bewirken“, verdeutlicht Thekla Walker, Umweltministerin und Vorsitzende des Stiftungsrats der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg.

Bewerbungen bis 1. August 2024 möglich

Um den Landesnaturschutzpreis können sich nichtstaatliche Einrichtungen, ins­besondere gemeinnützige Vereinigungen, Arbeitsgemeinschaften, Gruppen und Einzelpersonen bewerben. Sie können auch vorgeschlagen werden.

„Wer für eine Sache brennt, der kann andere mitreißen! Ich möchte Initiativen, denen es gelingt, Mitstreiterinnen und Mitstreiter für den Naturschutz zu gewinnen, ausdrücklich aufrufen, sich mit ihrem Projekt um den Landesnatur­schutzpreis 2024 zu bewerben. Ich bin schon sehr gespannt auf die kreativen Ideen.“

Unter den Bewerbungen wählt eine fachkundige Jury die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Die Jury beurteilt unter anderem, wie Projekte das Ausschrei­bungsmotto umsetzen, die Vorbildwirkung sowie das Engagement und die fach­liche Kompetenz der Bewerberinnen und Bewerber.

Die Verleihung des Landesnaturschutzpreises 2024 mit Umweltministerin Thekla Walker ist für das Frühjahr 2025 geplant.

Die Bewerbungsunterlagen sind zu finden unter Stiftung Naturschutzfonds – Landesnaturschutzpreis. Sie können auch bei der Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg, Kernerplatz 9, 70182 Stuttgart, angefordert werden.

Der Landesnaturschutzpreis

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg vergibt den Landesnatur­schutzpreis alle zwei Jahre. Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert.

Das Preisgeld wird in der Regel verteilt auf mehrere Preisträgerinnen und Preis­träger.

// //