Landesvertretung

Baden-Württemberg in Brüssel

Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel (Foto: Felix Kindermann)

Der Einfluss der Europäischen Union auf den nationalen und regionalen Bereich ist in der Umweltpolitik in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Inzwischen stammen über 70 % der neu erlassenen Rechtsakte im Umweltbereich aus Brüssel. Die Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Brüssel verfolgt daher die aktuellen Entwicklungen auf europäischer Ebene und arbeitet in engem Kontakt mit dem Ministerium. Dies ermöglicht dem Land eine frühzeitige Positionierung zu EU-Vorhaben und die Einbringung von Landesinteressen auf europäischer Ebene.

Fachveranstaltungen des Ministeriums

Mit Fachveranstaltungen zu umwelt- und energiepolitischen Fragen sind wir in Brüssel präsent. Mehrmals im Jahr organisieren wir Vorträge oder Diskussionsabende in der Landesvertretung in Brüssel zu aktuellen europäischen Themen mit Bezug zu regionalen Umwelt-, Klimaschutz- und Energieanliegen, um die Landesinteressen auf europäischer Ebene bekannt zu machen.

Weitere Kooperationen

Außerdem arbeitet das Umweltministerium innerhalb der EU mit vielen weiteren Partnerinnen und Partnern zusammen wie denVier Motoren für Europa.

Es empfängt auch Besuchergruppen aus verschiedenen europäischen Ministerien, Institutionen und Organisationen und fördert den Austausch der eigenen Bediensteten mit den europäischen Vertreterinnen und Vertretern:

EU-Energie-Kurs 2016 des Auswärtigen Amtes und des Goethe-Instituts
Fachgesprächsreise nach Brüssel

Ansprechpartnerin

Landesvertretung in Brüssel
Gesa Langer
Telefon: 0032 2 7417-702
E-Mail schreiben