Biosphärengebiet Schwäbische Alb - Blick von Teck
  • Erhalten und fördern

Biologische Vielfalt im Land

Die biologische Vielfalt zu erhalten, ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Aktuell beobachten wir – leider auch in Baden-Württemberg – ein dramatisches Artensterben. Der Verlust der Artenvielfalt bedroht die Lebensgrundlagen von uns allen. Die Natur zu schützen, ist daher eine Aufgabe, die uns alle angeht. Das Umweltministerium nimmt seine Verantwortung dafür mit großem Engagement wahr.

Corona Virus im Inneren des Körpers - Wuhan-Virus
  • Corona – Aktuelles

Informationen des Umweltministe­riums im Zusam­menhang mit dem Coronavirus

Die Ausbreitung des Virus stellt auch die Bereiche Umwelt, Klima und Energiewirtschaft vor besondere Herausforderungen. Aktuelles dazu finden Sie hier.

Landeswappen Fahne/Flagge Baden-Württemberg
  • Corona – Rechtsverordnung

Maßnahmen der Landesregierung gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Mittwoch, den 27. Mai 2020, beziehungsweise Dienstag, den 2. Juni 2020.

Arbeiter in einer Baugrube
  • Gewässerreinhaltung

Umweltministerium fördert Stauraumkanal Herbrechtingen mit über einer Million Euro

Der Stauraumkanal verhindert, dass verschmutztes Regenwasser und Schmutzwasser unbehandelt in die Brenz gelangt.

Kläranlage in Ilshofen
  • Abwasserbeseitigung

Ilshofen erhält zwei Millionen Euro vom Land

Mit dem Zuschuss kann die Stadt den letzten Bauabschnitt der Gesamtmaßnahme für eine moderne Abwasserbeseitigung realisieren.

Logo des Kompetenzzentrums Contracting der KEA (Bild: Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg)
  • Energieeffizienz

Contracting-Kongress der KEA – in diesem Jahr virtuell

Contracting ermöglicht Investitionen im Bereich der Erneuerbaren oder der Energieeffizienz auch in Zeiten knapper Kassen.

Acker mit Traktor
  • Europäische Agrarpolitik

Sonderkonferenz der Umwelt- und Agrarminister mit EU-Kommissaren

Umweltminister Untersteller: „Landwirtschaft und Ökologie gehören zusammen. Die Europäische Agrarpolitik muss deshalb ökologischer werden.“

Sonne und Wolken
  • Klimaschutz

Kabinett gibt Novelle des Klimaschutzgesetzes zur Anhörung frei

Umweltminister Untersteller: „Ich freue mich, dass wir im Novellierungsprozess vorankommen. Das Gesetz ist ein Aushängeschild baden-württembergischer Klimaschutzpolitik.“

Wolf
  • Wolf

Möglicherweise gerissenes Schaf im Münstertal gefunden

Untersuchungen durch das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt in Freiburg sollen genauere Erkenntnisse bringen, ob das Tier von einem Wolf gerissen wurde.

Die Collage zeigt die Gewinner-Objekte des Effizienzpreises Bauen und Modernisieren 2020.
  • Energieeffizienz

Landeswettbewerb „Effizient Bauen und Modernisieren“

Wer sich um die ausgelobten Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro bewerben möchte, kann seine Projekte noch bis zum 14. Juni einreichen.

Biosphärengebiet Schwäbische Alb - Blick von Teck
  • Naturschutz

„Wir nehmen den Artenschutz im Land sehr ernst.“

Am Tag der Biologischen Vielfalt hebt Umweltminister Franz Untersteller den Wert der Biodiversität für Mensch und Natur hervor.

Ein Wolf (Foto: © dpa)
  • Wolf

Erneuter Wolfsnachweis im Südschwarzwald

Ein am 17. Mai 2020 bei Vöhrenbach im Schwarzwald-Baar-Kreis aufgenommenes Video zeigt eindeutig einen Wolf. Das Individuum lässt sich nicht bestimmen.

Hochwasser in Krauchenwies-Hausen am Andelsbach
  • Hochwasserschutz

Krauchenwies erhält 2,7 Millionen Euro vom Land

Hochwasserrückhaltebecken und Schutzdeich – mit dem Zuschuss des Landes kann die Gemeinde die ersten Maßnahmen aus ihrem Schutzkonzept umsetzen.

Windpark Lauterstein bei Sonnenaufgang
  • Windkraft

Untersteller fordert verstärkten Windkraftausbau

„Windkraft ist saubere Energie, effektiver Klimaschutz und ein Wirtschaftsfaktor. Wir müssen deshalb die Ausbau-Potenziale besser nutzen – auch bei uns im Land.“

Sprengung der Kuehltuerme des Kernkraftwerk Philippsburg (KKP)
  • Kernenergie – Meldepflichtiges Ereignis

Risse in Batteriebehältern im Kernkraftwerk Philippsburg 1

KKP 1 ist im Abbau – die Risse haben keine oder nur eine sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung. Der Betreiber tauscht die betroffenen Batterien aus.

Photovoltaik und Windkraftanlage mit Löwenzahn im Vordergrund
  • Klimaschutz

Untersteller reagiert erleichtert auf Entscheidungen aus Berlin

Sowohl die pauschale Abstandsregel bei Windkraftanlagen als auch die Zubaubegrenzung bei PV-Anlagen werden aufgehoben. „Die Einigung entspricht exakt unseren Forderungen“, sagt Umweltminister Untersteller.

Bauarbeiter verlegt Abwasserrohr in der Ortschaft Buch (Gemeinde Rot am See)
  • Abwasserbeseitigung

Landesregierung fördert moderne Abwasserbeseitigung in Rot am See

Mit mehr als 1,2 Millionen Euro beteiligt sich das Land am Anschluss des Roter Teilorts Buch an die Kläranlage in Hausen am Bach.

Karte der Mitglieder der Under2 Coalition und der Unterstützer des Under2 MOU
  • Klimaschutz

Untersteller freut sich über fünfjähriges Bestehen der Under2 Coalition

Aus der kleinen Allianz hat sich mittlerweile ein weltumspannendes Bündnis für einen besseren Klimaschutz auf regionaler Ebene entwickelt.

Windkraftanlage Ingersheim bei Nacht
  • Umweltministerkonferenz

Untersteller begrüßt Beschlüsse zum Ausbau der Windenergie

Die Umweltministerkonferenz schafft bundesweit einheitliche Standards bei Genehmigungsverfahren von Windkraftanlagen. „Das ist ein Etappensieg“, sagt Franz Untersteller.

Gabelstapler (Foto: Bundesamt für Strahlenschutz)
  • Endlagersuche

Bundesrat verweigert Geologiedatengesetz die Zustimmung

Umweltminister Untersteller: „Das Gesetz sorgt nicht für die nötige Transparenz beim Umgang mit geologischen Daten, die für die Endlagersuche wichtig sind.“

Rohre für Wärmenetz werden verlegt
  • Erneuerbare Energien

1,5 Millionen Euro Zuschuss für energieeffiziente Wärmenetze

Das Umweltministerium fördert weitere neun energieeffiziente Wärmenetze. Die neuen Projekte verringern den jährlichen CO2-Ausstoß im Land um 7000 Tonnen.

Wasser läuft aus Wasserhahn
  • Wasserversorgung

1,3 Millionen Euro Zuschuss für Hochbehälter in Mulfingen

Mit der Unterstützung des Landes kann die Gemeinde den letzten Baustein für die Verbesserung der Wasserversorgung in ihrem Einzugsgebiet realisieren.

Dach mit Photovoltaikanlage
  • Klimaschutz

Koalition einigt sich auf Novelle des Klimaschutzgesetzes

Das geplante Klimaschutzgesetz sieht ab 2022 eine PV-Pflicht für Neubauten vor. Damit ist Baden-Württemberg bundesweit Vorreiter. Der Gesetzesentwurf soll noch vor der Sommerpause in den Landtag.

Kernkraftwerk Philippsburg
  • Atomausstieg

Sprengung der Kühltürme des Kernkraftwerks Philippsburg

Umweltminister Untersteller: „Wenn die Kühltürme gesprengt sind, macht die Atomkraft buchstäblich Platz für die erneuerbaren Energien. Die neue Energiewelt löst die alte ab.“

Award des Keffizienzpreises Gipfelstürmer
  • Gipfelstürmer-Award

Bewerbung für KEFFizienzpreis hat gestartet

Das Umweltministerium verleiht bereits zum dritten Mal die Auszeichnung des Netzwerks regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz an innovative und vorbildliche Unternehmen im Land.

Umweltminister Franz Untersteller. (Bild: KD Busch / Umweltministerium Baden-Württemberg)
  • Klima

Viel zu trocken und viel zu warm. Klimawandel verändert Baden-Württemberg

Umweltminister Untersteller: „Apfelblüte schon im März, das ist ein alarmierendes Zeichen. Wir müssen beim Klimaschutz endlich mehr tun und Erfolge erzielen!“

Ziegenherde
  • Wolf

Wolf tötet zwei Ziegen in Münstertal

Die Analyse des Senckenberg-Instituts ergibt, dass ein Wolf aus dem Alpenraum die beiden Nutztiere gerissen hat.

Ein Wolf (Foto: © dpa)
  • Wolf

Wolfsrüde GW1129m zum zweiten Mal im Südschwarzwald nachgewiesen

Zwei Losungen in Schluchsee legen nahe, dass im Land ein zweiter Wolf leben könnte.

Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Franz Untersteller

Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr
Ministerialdirektor Helmfried Meinel

Helmfried Meinel

Ministerialdirektor im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr