Ministerialdirektor

Ministerialdirektor

Helmfried Meinel

  • Ministerialdirektor Helmfried Meinel

Geboren am 2.8.1954 in Albersloh (jetzt Sendenhorst) in Nordrhein-Westfalen

Schule und Beruf

1973Abitur am Ratsgymnasium, Münster/Westfalen
1973 bis 1980Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt physikalische Elektronik an der Universität Stuttgart, darunter ein Jahr (1978/79) Gaststudent der Physik an der Warwick University/GB; Abschluss Dipl.-Ing.
1981 bis 1984wiss. Mitarbeiter am Institut für Physikalische Elektronik der Universität Stuttgart, Schwerpunkt Gasentladungsphysik
1984 bis 1987wiss. Mitarbeiter der Bundestagsfraktion Die Grünen für die Bereiche Forschung und Technologie, Erneuerbare Energien und Klimaschutz
1988 bis 2011Verbraucherzentrale NRW; zuerst wiss. Mitarbeiter in der Abteilung Wohnen und Energie, ab 1990 Leiter der Abteilung Wohnen und Energie, seit 1997 Leiter des Bereichs Spezielle Verbraucherthemen (Energie,. Ernährung, Umwelt, Wohnen/Pflege) und Mitglied der Geschäftsleitung, in den Jahren 2005 und 2006 zusätzlich auch kommissarischer Leiter des Bereichs Verbraucherrecht und Finanzdienstleistungen.
Seit 2000Vorstandsmitglied des EnergieVision e.V. für die Verbraucherzentrale NRW
seit Mai 2011Ministerialdirektor des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Ehrenamtliche Funktionen

Öko-Institut e.V.: Vorstandsmitglied von 2002 bis Mai 2011
Öko-Institut e.V:  Vorstandssprecher von 2005 bis Mai 2011


Pressemitteilungen


Preisverleihung

Wettbewerb Leitstern Energieeffizienz: Landkreise Göppingen, Ravensburg und Rottweil liegen vorne


Kreislaufwirtschaft

4. Kongress „Phosphor – ein kritischer Rohstoff mit Zukunft“ in Stuttgart


Netzwerk regionale Kompetenzstellen Energieeffizienz (KEFF)

Vorbildliches unternehmerisches Engagement: Umweltministerium vergibt Effizienzpreis des Netzwerks KEFF


Veranstaltung

7. Kongress zu Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft des Landes Baden-Württemberg am 17. und 18. Oktober


Sonderprogramm Biologische Vielfalt

Verstärkter Schutz für Wacholderheiden im Naturschutzgebiet Warmberg (Landkreis Reutlingen)


Naturschutz

Herdenschutzmaßnahmen gegen Wolfsangriffe sollen stärker gefördert werden


Dabei sein!

Energiewendetage am 15. und 16. September 2018 unter dem Motto „Was tun? Was tun!“: Rekordzahl von über 250 Veranstaltungen im ganzen Land


Umwelt

Neuer Erlass schreibt Beurteilungsgrundlage für mögliche PFC-Belastungen von Grund- und Sickerwasser fort


Klimawandel

„Wir müssen das Mikroklima in den Städten verbessern“


Energie

Tagung zur Energieeffizienz in Gesundheitseinrichtungen


Versorgungssicherheit

Fast 1,1 Millionen Euro Landesmittel für Demonstrationsvorhaben zu Smart Grids


Kreislaufwirtschaft

Deponien bleiben unverzichtbar für Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg


Energieeffizienz

Impulstagung zur Nutzung von Abwasserwärme


Energie

Über 1,1 Millionen Euro für Demonstrationsvorhaben Smart Grids und Speicher


Bioökonomie

2. Bioökonomietagung im Schloss Hohenheim

Kontakt

UM Gebäude Kernerplatz UM 700x360

Ministerium für Umwelt, Klima, Energiewirtschaft

Kernerplatz 9
70182 Stuttgart

Zum Kontaktformular