• Sie sind hier:
  • Startseite

Startseite

  • Ressourcen schonen

    Wiederverwertung von Bauschutt

    „Im Hoch- und Tiefbau steckt viel Potential, recycelten Bau-schutt wieder zu verwenden“, so Minister Untersteller zum Start des Forschungs- und Demonstrationsvorhaben zum ressourcenschonden Beton. Das Programm soll verdeutlichen, wie aufbereiteter Bauschutt wiederverwertet werden kann. Mehr

    1 von 10

  • Versorgungssicherheit

    Stromnetzausbau

    Der Ausbau der Stromnetze ist unabdingbar, damit die Versor-gungssicherheit gewährleistet werden kann. Darin war sich die Monitoring-Gruppe Energiewen-de bei ihrer 6. Sitzung einig. „Baden-Württemberg steht zum Netzausbau“, versicherte Minister Untersteller. „Wer seine Notwendigkeit grund-sätzlich in Frage stellt, handelt schlichtweg unverantwortlich.“ Mehr

    2 von 10

  • Warten bringt nichts

    Jugendaktionstag

    Unter dem Motto „Warten bringt nichts“ trafen sich Jugendliche und junge Erwachsene beim Jugendaktionstag der Nachhaltigkeitsstrategie. „Wir suchen das Gespräch mit der jungen Generation, weil sie mit den Konsequenzen unserer Entscheidungen von heute zurechtkommen muss“, betonte Minister Untersteller. Mehr

    3 von 10

  • Kreislaufwirtschaft

    Bioabfallforum in Stuttgart

    Das Umweltministerium, der Landkreistag und der Städtetag haben auf dem Bioabfallforum eine Gemeinsame Erklärung zur Zukunft der Bioabfallverwertung unterzeichnet. Ziel ist es, Bio- und Grünabfälle künftig effizienter zu nutzen. Mehr

    4 von 10

  • Geothermie

    Sanierung hat begonnen

    Umweltminister Franz Untersteller hat den Start der Sanierungsarbeiten an zwei schadhaften Erdwärmesonden in Böblingen als ermutigendes Zeichen für die Hauseigentümer in Böblingen bezeichnet. Seit vielen Monaten müssen sie mit zum Teil klaffenden Rissen in ihren Häusern leben. Mehr

    5 von 10

  • Stromautobahn SuedLink

    Für raschen Netzausbau

    „Der notwendige Netzausbau von Nord- nach Süddeutschland darf nicht von Bayern torpediert werden.“ Das machen die grünen für Energie und Umwelt zuständigen Minister der Anrainerländer der Stromautobahn SuedLink in einer gemeinsamen Erklärung deutlich. Mehr

    6 von 10

  • Umwelttechnik

    f-cell award verliehen

    Mit dem vom Land Baden-Württemberg gestifteten f-cell award werden Innovationen bei Brennstoffzellen mit insgesamt 20.000 Euro prämiert. In der Kategorie Classic gewinnt die Daimler AG, der Wissenschaftspreis geht an die Universität Freiburg. Mehr

    7 von 10

  • Schülermentoren

    Aktiv für den Klimaschutz

    37 Schüler haben ihre einjährige Fortbildung zum Umweltmentor erfolgreich abgeschlossen und für ihr Engagement ein Zertifikat erhalten. Das Programm hat sich bewährt: Ab dem neuen Schuljahr wird es deshalb landesweit angeboten. Mehr

    8 von 10

  • Klimaschutz

    So funktioniert das Klimaschutzgesetz

    Baden-Württemberg wird Vor- reiter beim Klimaschutz: Als zweites Bundesland hat der Südwesten ein Klimaschutz-gesetz. Unser Film erklärt, wie das neue Klimaschutzgesetz funktioniert und was jeder von uns zum Klimaschutz beitragen kann. Video ansehen

    9 von 10

  • Kampagne zur Energiewende

    Energiewende

    Hinter diesen Zahlen verbergen sich die Energie- und Klimaschutzziele der baden-württembergischen Landesregierung. 50 Prozent Energie sparen, 80 Prozent der Energie aus erneuerbaren Quellen gewinnen und 90 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen – das alles soll im Land bis 2050 erreicht werden. Mehr

    10 von 10


Das Umweltministerium auf Twitter

Please enable JavaScript.

Nachgeordnete Dienststellen

LUBW

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz
Baden-Württemberg

 

Mehr

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz

Portale aus Baden-Württemberg

Fußleiste