Weltkugel im Wasser

Unsere Erde vor Treibhausgasen schützen

Die Auswirkungen des Klimawandels sind überall zu beobachten. Deshalb gilt es, das Klima zu schützen und eine gemeinsame Klimapolitik umzusetzen. Dabei spielen neben der nationalen und internationalen Ebene, auch das Land Baden-Württemberg und seine Städte und Gemeinden eine zentrale Rolle. Zudem kann jeder Einzelne durch sein Verhalten seine persönliche CO2-Bilanz verbessern und einen Beitrag dazu leisten, Treibhausgase zu minimieren. Für die Folgen des Klimawandels, die bereits heute spürbar sind, hat die Landesregierung eine Anpassungsstrategie entwickelt.

Deutschlandkarte mit Baden-Württemberg hervorgehoben
  • Die Arbeit der Landesregierung

Klimaschutz in Baden-Württemberg

Unser Klimaschutzgesetz sieht verbindliche Vorgaben für die Reduzierung von Treibhausgasen vor. Um diese Ziele zu erreichen, hat die Landesregierung ein Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept mit konkreten Strategien entwickelt und sich selbst eine Vorbildfunktion auferlegt.

Ortsansicht von Durbach an der badischen Weinstraße
  • Unverzichtbarer Partner

Kommunaler Klimaschutz

Städte, Gemeinden und Landkreise spielen eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Klimaschutzpolitik der Landesregierung. Ihnen stehen im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung umfangreiche Handlungsspielräume zur Verfügung.

Zwei Hände legen sich schützend um eine Erdkugel.
  • Die Welt gemeinsam für den Klimaschutz

Internationaler Klimaschutz

Der Klimawandel macht vor Ländergrenzen nicht halt. Entscheidend ist deshalb neben einer wirksamen Klimapolitik im Land ein enger Schulterschluss mit der internationalen Staatengemeinschaft. Die Under2 Coalition ist ein wichtiges Beispiel für eine solche weltweite Zusammenarbeit.

Hurricane
  • Die Temperatur steigt

Klimawandel

Der Klimawandel und seine Folgen sind in aller Munde. Den meisten ist der Klimawandel als globales Problem bewusst. Schmelzende Gletscher, steigender Meeresspiegel oder Dürreperioden scheinen dabei weit weg. Aber auch in Deutschland und Baden-Württemberg sind die Auswirkungen zu beobachten.

Eine Dachbegrünung hilft bei sommerlicher Hitze. Sie wirkt sich positiv auf das Mikroklima aus und sorgt für Abkühlung in den Innenräumen.
  • FOLGEN BEWÄLTIGEN

Anpassung an den Klimawandel

Der Klimawandel ist Realität und auch in Baden-Württemberg angekommen. Es ist wichtig, dass wir uns rechtzeitig und effizient anpassen. Außerdem beobachtet das Land die Auswirkungen des Klimawandels und die Wirkung der Anpassungsmaßnahmen mit Hilfe eines Monitorings.

Erleben Sie die Natur!
  • Eigeninitiative

Was kann ich selbst tun?

Die Politik setzt den Rahmen für eine erfolgreiche Klimapolitik. Darüber hinaus muss es gelingen, die Menschen für den Klimaschutz zu gewinnen. Jeder Einzelne kann durch sein Verhalten, sein Tun und Lassen, im Lebensalltag seine persönliche CO2-Bilanz verbessern.

 

Team bespricht Strategie in einem Meeting im Konferenzraum
  • Gewusst wo

Informieren, Beraten und Fördern

Die Förderprogramme des Landes und der EU unterstützen kommunale und betriebliche Klimaschutzaktivitäten. Erfahren Sie mehr über die einzelnen Programme und das nahezu flächendeckende Beratungsnetzwerk, das Kommunen und Bürgern zur Verfügung steht.