• Rapsfeld mit Schild Ökostrom

Energiewende

Herausforderung Atomausstieg

Die Energiewende ist auf dem Weg

Deutschland hat sich auf den Weg zu einer tiefgreifenden Energiewende gemacht. Im Juli 2011 wurde der endgültige Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen. Die grün-rote Landesregierung hat daran maßgeblich mitgewirkt. Da Baden-Württemberg rund 50 Prozent seines Bedarfs über Atomstrom abdeckt, ist das Land von der Abschaltung der Kernkraftwerke besonders betroffen. Energie muss nun schrittweise in anderen Formen erzeugt werden, ohne dass die Versorgung im Land beeinträchtigt wird. Dabei nehmen Energieeffizienz und Energiesparen eine immer wichtigere Rolle ein. Um die Energiewende zu einem echten Bürgerprojekt zu machen, hat das Ministerium die landesweite Dialogkampagne „Energiewende machen wir“ gestartet.

Fußleiste