Stellenangebot: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Sachbearbeiter (w/m/d)

Stellenangebot vom 29.01.2021; Aktenzeichen P-0305.3/1/312

Beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist im Referat 14 – EU-Politik und -Förderung, Internationales, Under2-Coalition – ein nach dem Statusamt A 13 gehobener Dienst bewerteter Dienstposten mit einer/einem Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d) unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Aktuell steht eine bis zur Besoldungsgruppe A 12 nutzbare Stelle zur Verfügung.

Bei einer Einstellung im Beschäftigtenverhältnis richtet sich das Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis wird bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen in Aussicht gestellt.

Das Referat 14 koordiniert sämtliche Angelegenheiten des Hauses mit Bezug zur Europäischen Union, die grenzüberschreitende, interregionale und internationale Zusammenarbeit, die internationalen Klimaschutzaktivitäten des Landes in der Under2-Coalition sowie die Umsetzung des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) als zwischengeschaltete Stelle im Ministerium.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Koordinierung der Zusammenarbeit im Rahmen der europäischen Donauraum- und Alpenraumstrategie sowie die Vertretung des Landes in den dortigen Gremien, soweit keine Zuständigkeit der Fachabteilung
  • Grenzüberschreitende, interregionale und internationale Zusammenarbeit: Entwicklung und Koordinierung der Zusammenarbeit mit Ost- und Südosteuropa, insbesondere die Mitwirkung in den Gemischten Regierungskommissionen (Südosteuropa)
  • Betreuung des EU-Förderprogramms LIFE
  • Organisation von Ministerreisen und Delegationsbesuchen
  • Weitere Aufgaben:
    • Öffentlichkeitsarbeit und Internetaktualisierung deutsch/englisch
    • Koordination und Betreuung Auszubildende, Praktikanten

Eine Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten.

Ihr Profil

Wir setzen voraus:

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen Verwaltungsdienst, den gehobenen Dienst in der Steuerverwaltung oder der Allgemeinen Finanzverwaltung
  • Staatsprüfung mindestens mit der Note befriedigend
  • gute Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse, insbesondere Französisch, sind von Vorteil

Wir erwarten:

  • eigenständiges, verantwortungsvolles und termingerechtes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit, Kommunikationsfreude, Verhandlungsgeschick
  • gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sehr gute informationstechnische Kenntnisse (MS-Office, insbesondere Word, Excel)

Unser Angebot

  • unbefristete Vollzeitstelle
  • bei noch nicht verbeamteten Bewerbern/-innen Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • anspruchs- und verantwortungsvolle sowie vielseitige Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • um moderner und effizienter arbeiten zu können, werden viele Geschäftsprozesse zurzeit weiterentwickelt und digitalisiert
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • bei Bedarf und je nach Kapazität ein Betriebskrippenplatz
  • JobTicket BW

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Interesse?

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 19.01.2022 unter Angabe des Aktenzeichens P-0305.3/1/312 an das Personalreferat des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 103439, 70029 Stuttgart oder per E-Mail an personalreferat@um.bwl.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, maximal 5 MB).

Für Fragen zu den Aufgabengebieten stehen Ihnen Tobias Eisele (Telefon: 0711 126-2637 oder E-Mail: tobias.eisele@um.bwl.de) und für Fragen zum Besetzungsverfahren Harald Kleinknecht (Telefon: 0711 126-2549 oder E-Mail: harald.kleinknecht@um.bwl.de) zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Bewerbungsfrist: 19.01.2022

Hinweis

Bitte bewerben Sie sich nur auf konkrete Stellenausschreibungen. Bewerbungen ohne Bezug merken wir nicht vor, sondern senden sie wieder an den Adressaten zurück.