Stellenangebot: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Referent (w/m/d)

Stellenangebot vom 29.12.2021; Aktenzeichen P-0305.3/1/313

Beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist in der Zentralstelle die Stelle einer/eines Referentin/Referenten (w/m/d) bei der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Berlin unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Der Referentendienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 15 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesG BW) bewertet. Aktuell steht eine bis zur Besoldungsgruppe A 14 nutzbare Stelle zur Verfügung.

Ihre Aufgaben:

  • Beauftragte oder Beauftragter des Umweltministeriums bei der Landesvertretung, Verfolgung von Gesetzesvorhaben und Initiativen auf Bundesebene; regelmäßige Information über umwelt-, naturschutz-, klima- und energiepolitische Entwicklungen auf Bundesebene durch Vermerke und Berichte und Auswertung aktueller Vorgänge
  • Bundesratskoordination einschließlich fachlicher Abstimmung im Ministerium und mit den Beauftragten anderer Bundesländer
  • ständige Sitzungsvertretung im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit des Bundesrates
  • Vertretung des Ministeriums in der Ressortkoordination innerhalb der Landesregierung
  • Vermittlung, Vorbereitung und Organisation von Gesprächen mit Vertretern aller Ebenen der Bereiche Umwelt, Klima, Energie, und Naturschutz
  • Begleitung bei Terminen/Besuchen der Hausspitze in Berlin, Kontakt- und Netzwerkpflege
  • Organisation hochrangiger Konferenzen zu wichtigen Themenfeldern des Ressorts
  • regelmäßige Berichte aus der Landesvertretung, Teilnahme an der Abteilungsleiterrunde und regelmäßige Besuche im Ministerium
  • Beteiligung an der Beantwortung von parlamentarischen Anfragen
  • Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UM über den Ablauf der Gesetzgebung auf Bundesebene und Einflussmöglichkeiten aus baden-württembergischer Sicht

Ihr Profil

Wir setzen voraus:

  • Beamtin oder Beamter des höheren Verwaltungsdienstes oder der Laufbahn des höheren Dienstes Umwelt (LVO-UM BW) oder vergleichbare Beschäftigte
  • Bewerberinnen oder Bewerber mit abgeschlossenem Studium an einer Universität oder einer Hochschule in einem akkreditierten Studiengang (Diplom-, Magister- oder Masterstudiengang); Masterabschlüsse von Fachhochschulen müssen für den Zugang zum höheren Dienst der öffentlichen Verwaltung akkreditiert sein, der Nachweis ist von den Bewerberinnen und Bewerbern zu führen; die Anerkennung der Gleichwertigkeit/Vergleichbarkeit von ausländischen Hochschulabschlüssen ist ebenfalls von der Bewerberin/vom Bewerber vorzulegen
  • Kenntnisse in Themenbereichen des Umweltministeriums
  • Ministerialerfahrung
  • Erfahrung in der politischen Arbeit auf Bundesebene

Wir erwarten:

  • Verständnis für die Auswirkungen von Entscheidungen auf Bundesebene auf die Landesebene in den Zuständigkeitsbereichen des Ministeriums
  • hohe Einsatzbereitschaft, selbstständiges und konzeptionelles Arbeiten
  • Kontakt- und Teamfähigkeit, sowie die Fähigkeit Netzwerke aufzubauen und zu pflegen

Unser Angebot

  • die Besoldung für Beamtinnen und Beamte ist bis Besoldungsgruppe A 14 Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesG BW) möglich, bei noch nicht verbeamteten Bewerbern oder Bewerberinnen erfolgt die Einstellung in E 14 Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • die Besetzung erfolgt im Wege der Abordnung an die Landesvertretung, Dienstort ist Berlin
  • flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • ein modernes betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Angeboten
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersversorgung (VBL)

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Interesse?

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 19.01.2022 unter Angabe des Aktenzeichens P-0305.3/1/313 an das Personalreferat des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 103439, 70029 Stuttgart oder per E-Mail an personalreferat@um.bwl.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, maximal 5 MB).

Für Fragen zu den Aufgabengebieten stehen Ihnen Susanna Dr. Thielecke (Telefon: 0711 126-2753 oder E-Mail: susanna.thielecke@um.bwl.de) und für Fragen zum Besetzungsverfahren Harald Kleinknecht (Telefon: 0711 126-2549 oder E-Mail: harald.kleinknecht@um.bwl.de) zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Bewerbungsfrist: 19.01.2022

Hinweis

Bitte bewerben Sie sich nur auf konkrete Stellenausschreibungen. Bewerbungen ohne Bezug merken wir nicht vor, sondern senden sie wieder an den Adressaten zurück.