Förderprogramme

Fördermöglichkeiten

Die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien werden beim weiteren Umbau der Energiesysteme und einer weitreichenden Umstellung auf innovative und emissionsarme Technologien eine Schlüsselrolle einnehmen. Mit den Förderprogrammen „Klimaschutz und Wertschöpfung durch Wasserstoff (KWH2)”, „Zukunftsprogramm Wasserstoff BW“ und „Modellregion Grüner Wasserstoff“ unterstützt das Land dabei, eine zukunftsfähige Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg aufzubauen.

Buchstaben Wasserstoff H2 in blauem Wasser
  • Förderprogramm

Klimaschutz und Wertschöpfung durch Wasserstoff

Das Förderprogramm „Klimaschutz und Wertschöpfung durch Wasserstoff (KWH2)“ greift Maßnahmen der Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg auf. Es hat das Ziel, den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft und die Transformation hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft zu unterstützen.

Schaubild Wasserstoff-Roadmap Baden-Württemberg
  • Förderprogramm

Zukunftsprogramm Wasserstoff BW

Ziel des Zukunftsprogramms Wasserstoff BW (ZPH2) ist es, die Unternehmen dabei zu unterstützen, eine zukunftsfähige Wasserstoffwirtschaft in Baden-Württemberg aufzubauen. Dafür stellt das Land bis zum Jahr 2024 insgesamt 26,4 Millionen Euro bereit. Die Frist für die Einreichung von Anträgen ist am 15.09.2021 abgelaufen.

Illustration Zeichenfläche Modellregion Grüner Wasserstoff
  • EFRE-Programm Baden-Württemberg

Modellregion Grüner Wasserstoff

Das Umweltministerium unterstützt mit einem neuen Förderprogramm für die Jahre 2021 bis 2027 den Aufbau von „Modellregionen Grüner Wasserstoff“. Diese sollen den Einsatz von Wasserstoff als Energieträger in der Realität erproben.