Umwelttechnikpreis

Wettbewerb

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg

  • Logo Umwelttechnikpreis 2017

Mit knappen Ressourcen umgehen und dennoch die Umwelt schonen – das ist eine Herausforderung, der sich viele Unternehmen am Hochtechnologiestandort Baden-Württemberg täglich stellen. Baden-Württemberg ist ein rohstoffarmes Land. Deshalb ist es jetzt und für die nachfolgenden Generationen wichtig, innovative, ressourceneffiziente Produkte und Verfahren zu entwickeln. Die hiesigen Unternehmerinnen und Unternehmer zeigen erfolgreich, dass nachhaltiges und zugleich wirtschaftliches Handeln kein Widerspruch sein muss.

Mit dem Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg, der als Teil der Landesstrategie Ressourceneffizienz im Jahr 2017 zum fünften Mal ausgeschrieben wurde, zeichnet das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft neue, marktreife Technologien in vier Kategorien „Energieeffizienz“, „Materialeffizienz“, „Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung“ sowie „Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0“ aus. Die Gewinner werden nicht nur mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro belohnt, sie bekommen mit dem Umwelttechnikpreis auch weithin sichtbar attestiert, dass sie einen wertvollen Beitrag zur Ressourceneffizienz leisten.

Die Preisverleihung fand am Donnerstag, 13. Juli 2017, in Fellbach statt.


Weitere Informationen

Umwelttechnikpreis

Mehr


Gewinner des Jahres 2015

Mehr


Gewinner des Jahres 2017

Mehr

Fußleiste