Auszeichnung

Umweltpreis für Unternehmen Baden-Württemberg 2020

Die Preise in den einzelnen Kategorien wurden zu folgenden Zeiten vergeben: Handwerk 14:54, Handel und Dienstleistung 29:46, Industrieunternehmen (< 250 Mitarbeitende), 1:01:00, Industrieunternehmen (>250 Mitarbeitende) 1:19:05, Jurypreis 1:46:07 und der Sonderpreis Non-Profit-Organisationen 2:05:31.

Immer mehr Unternehmen in Baden-Württemberg setzen auf betrieblichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften und sind so Vorbilder für die Wirtschaft und die Bürger im Land. Diese vorbildlichen Unternehmen sollen mit dem Umweltpreis für Unternehmen ausgezeichnet werden.

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen und Selbstständige aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung. Mit dem Umweltpreis werden Unternehmen vor allem für neue Ideen und Ansätze ausgezeichnet, die zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung beitragen.

Dazu müssen Unternehmen ein breites Anforderungsprofil erfüllen, das von ökologieorientierter Unternehmensführung und Mitarbeiterschulung bis hin zu ressourcenschonenden Betriebsabläufen und zur Entwicklung umweltfreundlicher Produkte reicht. Mit Hilfe des Umweltpreises sollen diese Ideen und innovativen Ansätze in der Wirtschaft bekannt werden und zur Nachahmung anregen.

Jurypreis „Kreislaufwirtschaft“

Der Jurypreis wird unter ein Thema gestellt, das von Wettbewerb zu Wettbewerb wechselt und umweltpolitisch aktuell ist. Im Wettbewerb 2020 wurde ein Unternehmen gesucht, das in vorbildlicherweise Ressourcen schont und den Weg von der Abfallwirtschaft zu einer umfassenden Kreislauf- und Sekundärrohstoffwirtschaft beschritten hat.

Sonderpreis für Non-Profit-Organisationen

Darüber hinaus vergab das Land zum dritten Mal ein Preisgeld für Organisationen aus dem Non-Profit-Bereich. Mit diesem Sonderpreis will das Land unternehmensähnlichen Non-Profit-Organisationen einen zusätzlichen Anreiz geben, sich im betrieblichen Umweltschutz zu engagieren und diesen weiter auszubauen.

Lange Tradition seit 1993

Der Umweltpreis hat inzwischen Tradition. 1993 wurde dieser erstmals und 2020 bereits zum 19. Mal verliehen. Der in zweijährigem Turnus ausgeschriebene Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 60.000 Euro dotiert. Die Preisgelder müssen für betriebliche Umweltschutzmaßnahmen eingesetzt werden.

21 Unternehmen konnten für den Umweltpreis nominiert werden. Die Preisverleihung fand am Mittwoch, 9. Dezember 2020, in Stuttgart statt und wurde im Livestream übertragen.

Zu den Preisträgern 2020Pressemitteilung: Umweltpreis für Unternehmen 2020 verliehen (09.12.2020)

: Vorankündigung

Der 20. Wettbewerb „Umweltpreis für Unternehmen 2022“ startet Mitte Oktober 2021. Sie finden dann die Bewerbungsunterlagen auf diesen Seiten.