Förderprogramm Umweltmanagement im Konvoi

Förderprogramm Betrieblicher Umweltschutz

Umweltmanagement im Konvoi

  • Sechs Unternehmer aus dem Süden Baden-Württembergs haben sich auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben dazu entschlossen, ein systematisches Umweltmanagement einzuführen.

    Sechs Unternehmer aus dem Süden Baden-Württembergs haben sich auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben dazu entschlossen, ein systematisches Umweltmanagement einzuführen. Im Februar 2017 wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen.
    Bild: DEREK SCHUH www.derek-photo.de

    13

  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) übergibt am 20. August 2015 in Unterreichenbach 14 weiteren Naturpark-Wirten im Schwarzwald die EMAS-Registrierungsurkunden.

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann (links) übergibt am 20. August 2015 in Unterreichenbach 14 weiteren Naturpark-Wirten im Schwarzwald die EMAS-Registrierungsurkunden.

    23

  • Zertifikatsübergabe an die Teilnehmer des EMAS-Konvois 2012 mit Hotels und Gaststätten aus dem Naturpark Südschwarzwald

    Zertifikatsübergabe an die Teilnehmer des EMAS-Konvois 2012 mit Hotels und Gaststätten aus dem Naturpark Südschwarzwald

    33

Umweltmanagement im Konvoi ist eine Weiterentwicklung des früheren Förderprogramms EMAS im Konvoi. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg unterstützt mit diesem Programm kleine und mittlere Unternehmen, Vereine, Kommunen, Schulen, Hochschulen, Universitäten, Kirchengemeinden, kirchliche Einrichtungen und sonstige Organisationen bei der Einführung von Umweltmanagementsystemen nach der EG Öko-Audit-Verordnung (EMAS) oder nach der international eingeführten DIN EN ISO 14.001. Kirchen und kirchliche Einrichtungen können auch eine Förderung für ein anerkanntes kirchliches Umweltmanagementsystem erhalten.

Die Teilnehmer werden unter Anleitung eines fachkundigen Beraters in kleinen Gruppen bis zur Einführung eines qualifizierten Umweltmanagementsystems begleitet. Lernen von und mit anderen, praxiserprobte Hilfestellung und gegenseitiges „unter die Arme greifen“ sind die Markenzeichen dieses Konvoi-Programms.

Weitere Informationen zum Förderprogramm, die Förderrichtlinie sowie die Antragsunterlagen finden Sie auf der Internetseite der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg: www.kea-bw.de/umweltmanagement



Ansprechpartner

für Antragstellung und Bewilligung

 

Arno Maier

KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

 

0721 98471-31

E-Mail schreiben

KEA


Ansprechpartner

Roland Schestag
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
 

0711 126-2652

E-Mail schreiben