Zahnräder symbolisieren nachhaltige Entwicklung

Ressourcen sparsam und effizient einsetzen

Neben dem Klimaschutz und der Verbreitung erneuerbarer Energien gewinnt die Steigerung der Ressourceneffizienz zunehmend an Bedeutung. Nur wer die immer knapper werdenden natürlichen Ressourcen möglichst sparsam und effizient einsetzt, kann mittelfristig wettbewerbsfähig bleiben. Innovative Umwelttechnologien bieten bei einem weltweit wachsenden Markt große Chancen für die baden-württembergische Wirtschaft. Neben dem für die Wirtschaft wichtigen Thema Ressourceneffizienz und Umwelttechnik finden sich auf diesen Seiten auch Informationen zum Betrieblichen Umweltschutz, zur Gewerbeaufsicht und Betriebssicherheit, zur Marktüberwachung sowie zur Versorgungssicherheit und Strompreisentwicklung.

Brennstoffzellentechnik
  • IDEENVIELFALT STATT RESSOURCENKNAPPHEIT

Ressourceneffizienz und Umwelttechnik

Innovative Umwelttechnologien schonen die natürlichen Ressourcen und entlasten die Umwelt. Zugleich wächst der Markt für diese Technologien – ein bedeutendes Wachstumsfeld für die baden-württembergische Wirtschaft. 

Globus mit Lupe
  • Freier Warenverkehr in Europa

Marktüberwachung

Vor 20 Jahren war der Wirtschaftsraum Europa von unterschiedlichen nationalstaatlichen Anforderungen an technische Produkte gekennzeichnet. Ein Handelshemmnis par excellence, das längst der Vergangenheit angehört. Heute herrscht in Europa freier Warenverkehr – eine große Herausforderung für die Marktüberwachung.

Grünalgen im Dunkelfeld: Mikroalgen sind eine wichtige Säule einer zukünftigen Bioökonomie, denn sie produzieren ohne Konkurrenz zu landwirtschaftlichen Flächen eine große Vielfalt hochwertiger Produkte.
  • Nachhaltige Wirtschaft

Bioökonomie

Für den Umwelt-, Klima und Ressourcenschutz gewinnt die Bioökonomie zunehmend an Bedeutung. Um das Thema weiterzuentwickeln und Initiativen zu bündeln, hat die Landesregierung in der Koalitionsvereinbarung vereinbart, eine Landesstrategie „Nachhaltige Bioökonomie” zu entwickeln. 

Schreiner bei der Arbeit
  • Schutz von Umwelt und Klima in Betrieben

Betrieblicher Umweltschutz

Betrieblicher Umweltschutz hat viele Facetten: Einerseits beinhaltet er die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben zum Schutz von Umwelt und Klima, andererseits lassen sich dadurch vielfältige Potentiale zur Kostenreduzierung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit erschließen. 

Fensterreinigung
  • ZUM SCHUTZ VON MENSCH UND UMWELT

Gewerbeaufsicht, Betriebssicherheit

Technik prägt unsere Welt. Sie bringt uns Fortschritt und Wohlstand, führt aber auch zu Risiken und Gefährdungen für Mensch und Umwelt, insbesondere in der Arbeitswelt. Es gibt daher eine Vielzahl von Sicherheits- und Gesundheitsschutzvorschriften zum Schutz von Beschäftigten.

Stromzähler
  • Strom, Heizung, Kraftstoff

Energiepreise

Ein Blick auf die Nebenkostenabrechnung privater Haushalte zeigt: Für Heizung und Kraftstoff geben sie das meiste Geld aus. Die Diskussion über bezahlbare Energie darf sich deshalb nicht allein auf den Strompreis und die EEG-Umlage fokussieren. Hier erfahren Sie, wie sich die Energiepreise – auch für Unternehmen – entwickelt haben.

Argon-Haus in der Hauptstätter Straße 67
  • Regulierungsrechtliche Praxis

Landesregulierungs- behörde und Energiekartellbehörde

Die Regulierung der Strom- und Gasversorgungsnetze hat das Ziel, einen wirksamen und unverfälschten Wettbewerb und einen zuverlässigen Betrieb von Versorgungsnetzen zu sichern. Hier können Sie sich über die Aufgaben der LRegB und der EKartB informieren. 

Strommasten, Kornfeld und Windenergieanlagen im herbstlichen Gegenlicht
  • Zuverlässig und stabil

Versorgungssicherheit

Um auch zukünftig eine zuverlässige Stromversorgung zu gewährleisten, müssen wir unser Energiesystem modernisieren. Mit dem weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien müssen wir unsere Stromnetze ausbauen und intelligenter machen, überschüssige Energie speichern und hocheffiziente Gaskraftwerke einsetzen.

Pressemitteilungen