: Die Preisträger

Logo Umwelttechnikpreis 2021 mit der Aufschrift "Die Preisträger"

Hier finden Sie eine Zusammenstellung über die Preisträger des Umwelttechnikpreises 2021 nach Kategorien sortiert.

: Kategorie Energieeffizienz

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg: Kategorie Energieeffizienz

1. Platz
Gleitreibungsoptimiertes Gleitlager
Rolls-Royce Power Systems (MTU)

2. Platz
Innovative Solarzellen-Verschaltungsanlage zur Herstellung hocheffizienter Matrixmodule im industriellen Maßstab
M10 Industries AG

3. Platz
Elektrischer Voith Schneider Propeller (eVSP)
Voith SE & Co. KG

 

Kategorie Energieeffizienz: Rolls-Royce Power Systems (MTU)

Der 1. Platz in der ersten Kategorie Energieeffizienz ging an die Firma Rolls-Royce Power Systems mit ihrem gleitreibungsoptimierten Gleitlager.
Der 1. Platz in der ersten Kategorie Energieeffizienz ging an die Firma Rolls-Royce Power Systems mit ihrem gleitreibungsoptimierten Gleitlager.
KATEGORIE: Energieeffizienz
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 1. Platz
   

Gleitreibungsoptimiertes Gleitlager

Neuartige Gleitlager verringern die Reibung zwischen Kurbelwelle und Lager, reduzieren den Treibstoffverbrauch von Motoren und sorgen für verbesserte Wartungseigenschaften und eine genauere Lebensdauerprognose.

Kategorie Energieeffizienz: M10 Industries AG

Philipp Zahn (links) und Günter Schneidereit von der M10 Industries AG nahmen die Auszeichnung für den zweiten Platz in der ersten Kategorie Energieeffizienz entgegen.
Philipp Zahn (links) und Günter Schneidereit von der M10 Industries AG nahmen die Auszeichnung für den zweiten Platz in der ersten Kategorie Energieeffizienz entgegen.
KATEGORIE: Energieeffizienz
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 2. Platz
   

Innovative Solarzellen-Verschaltungsanlage zur Herstellung hocheffizienter Matrixmodule im industriellen Maßstab

Die neue Technik ermöglicht eine abstandsfreie Anordnung der Solarzellen. Optisch ansprechend, vielseitig verwendbar, unempfindlicher gegen Teilverschattung.

Kategorie Energieeffizienz: Voith SE & Co. KG

Der 3. Platz in der Kategorie 1 Energieeffizienz ging an die Firma Voith SE & Co. KG.
Der 3. Platz in der Kategorie 1 Energieeffizienz ging an die Firma Voith SE & Co. KG.
KATEGORIE: Energieeffizienz
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 3. Platz
   

Elektrischer Voith Schneider Propeller (eVSP)

Neuer Schiffsantrieb mit höherem Wirkungsgrad und reduzierten Geräuschen und Vibrationen.

: Kategorie Materialeffizienz

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg: Kategorie Materialeffizienz

1. Platz
ZEISS PerformanceFit
Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

2. Platz
InnoCap
ElringKlinger AG

3. Platz
PALM Ultralight Corrugated Case Material (ulCCM) – Wellpappenrohpapier mit 60 Gramm pro Quadratmeter Flächengewicht
Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG

Kategorie Materialeffizienz: Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Der 1. Platz in der Kategorie 2 Materialeffizienz ging an die Firma Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH, vertreten durch Peter Müller (links) und Dr. Joachim Bläse.
Der 1. Platz in der Kategorie 2 Materialeffizienz ging an die Firma Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH, vertreten durch Peter Müller (links) und Dr. Joachim Bläse.
KATEGORIE: Materialeffizienz
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 1. Platz
   

ZEISS PerformanceFit

Nachrüst-Set für ZEISS Koordinatenmessgeräte: Lebensdauerverlängerung um 10 Jahre sowie Funktionsverbesserung. Die großen, schweren und energietechnisch teuer herzustellenden Komponenten bleiben bestehen und können so weiterverwendet werden.

Kategorie Materialeffizienz: ElringKlinger AG

ElringKlinger AG erhielt den zweiten Platz in der zweiten Kategorie Materialeffizienz.
ElringKlinger AG erhielt den zweiten Platz in der zweiten Kategorie Materialeffizienz.

KATEGORIE:

Materialeffizienz
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 2. Platz
   

InnoCap

Zelldeckel für Lithium-Ionen-Zellen mit höherer Zuverlässigkeit, verbesserter Recyclingfähigkeit und Materialeinsparung bei der Produktion.

Kategorie Materialeffizienz: Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG

Mit ihrem Wellpappenrohpapier mit 60 Gramm pro Quadratmeter Flächengewicht erhielt die Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG den 3. Platz in der zweiten Kategorie.
Mit ihrem Wellpappenrohpapier mit 60 Gramm pro Quadratmeter Flächengewicht erhielt die Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG den 3. Platz in der zweiten Kategorie.
KATEGORIE: Materialeffizienz
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 3. Platz
   

PALM Ultralight Corrugated Case Material (ulCCM) – Wellpappenrohpapier mit 60 Gramm pro Quadratmeter Flächengewicht

Wellpappenrohpapier aus 100 Prozent Altpapier mit einem Flächengewicht von 60 Gramm pro Quadratmeter statt üblicherweise 70 Gramm pro Quadratmeter. Deutlich weniger Material, Energie, Hilfsstoffe und Wasser erforderlich.

: Kategorie Emissionsminderung, Aufbereitung & Abtrennung

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg: Kategorie Emissionsminderung Aufbereitung & Abtrennung

1. Platz
FIS V Zero
fischerwerke GmbH & Co. KG

2. Platz
Mercedes-Benz eCitaro (mit Festkörperbatterie)
Daimler Buses

3. Platz
Verlegemaschine VM-301-GREENLINE
Probst GmbH

Kategorie EMISSIONSMINDERUNG, AUFBEREITUNG UND ABTRENNUNG: Fischwerke GmbH & Co. KG

Die fischerwerke GmbH & Co. KG erhielt den ersten Platz in der 3. Kategorie Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung.
Die fischerwerke GmbH & Co. KG erhielt den ersten Platz in der 3. Kategorie Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung.
KATEGORIE: Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 1. Platz
   

FIS V Zero

Universeller Injektionsmörtel: Dieser ist mit seiner völlig neuen Rezeptur der erste Injektionsmörtel, der keine Gefahrstoffkennzeichnung braucht. Keine Emissionen von umweltbelastenden Stoffen.

Kategorie EMISSIONSMINDERUNG, AUFBEREITUNG UND ABTRENNUNG: Daimler Buses

Der zweite Platz in der 3. Kategorie ging an Daimler Buses.
Der zweite Platz in der 3. Kategorie ging an Daimler Buses.
KATEGORIE: Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 2. Platz
   

Mercedes-Benz eCitaro (mit Festkörperbatterie)

Batterieelektrisch betriebene Stadtbusse, bei denen eine Feststoffbatterie zum Einsatz kommt. Die Feststoffbatterie zeichnet sich durch eine hohe Nachhaltigkeit aus, da sie ohne Cobalt, Nickel und Magnesium auskommt.

 

Kategorie EMISSIONSMINDERUNG, AUFBEREITUNG UND ABTRENNUNG: Probst GmbH

Mit ihrer Verlegemaschine VM-301-GREENLINE erhielt die Firma Probst den dritten Platz in der Kategorie 3.
Mit ihrer Verlegemaschine VM-301-GREENLINE erhielt die Firma Probst den dritten Platz in der Kategorie 3.
KATEGORIE: Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 3. Platz
   

Verlegemaschine VM-301-GREENLINE

Vollelektrisch angetriebene Pflaster-Verlegemaschine ermöglicht einen emissionsfreien und geräuscharmen Betrieb von bis zu 8 Stunden in sensiblen Bereichen wie Innenstädten. Keinerlei Feinstaubproblematik.

: Kategorie Mess-, Steuer- & Regeltechnik, Industrie 4.0

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg: Kategorie Mess-, Steuer- & Regeltechnik, Industrie 4.0

1. Platz
MultiRate
RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH

2. Platz

3. Platz
LEGIO.logic
LEGIO Group, LEGIO.tools GmbH

3. Platz
Partikelkonzentrationsmessung (PKM)
NIVUS GmbH

 

 

Kategorie Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0: RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH

Der erste Platz in der 4. Kategorie Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0 ging an die Firma RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH.
Der erste Platz in der 4. Kategorie Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0 ging an die Firma RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH.
KATEGORIE: Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 1. Platz
   

MultiRate

Dosiersystem für Pneumatik-Düngerstreuer, die kleinräumiges und punktgenaues Düngen ermöglicht und damit großes Einsparpotential hat. Auch ein gezieltes Abschalten für den Schutz von Biotopen im Feld ist möglich.

Kategorie Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0: NIVUS GmbH

NIVUS GmbH erhielt ebenfalls den 3. Platz in der Kategorie 4.
NIVUS GmbH erhielt ebenfalls den 3. Platz in der Kategorie 4.
KATEGORIE: Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 3. Platz
   

Partikelkonzentrationsmessung (PKM)

Partikelkonzentrationsmessung mit neuer Sensortechnologie zur Detektion von Feststoffkonzentration- und Größenverteilung in Regen- und Abwasser ermöglicht eine effiziente Regelung und Steuerung von Kläranlagen und Regenbehandlungsbauwerken.

Kategorie Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0: LEGIO Group, LEGIO.tools GmbH

Dr. Audrey Berrier-Schöll (links) und Gabriele Beese von der LEGIO Group freuten sich über den 3. Platz in der Kategorie 4.
Dr. Audrey Berrier-Schöll (links) und Gabriele Beese von der LEGIO Group freuten sich über den 3. Platz in der Kategorie 4.
KATEGORIE: Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0
JAHR: 2021
PLATZIERUNG: 3. Platz
   

EGIO.logic

Optosensorisches Messgerät zur Online-Trinkwasseranalyse. Kontinuierliche mikroskopische Untersuchung des Trinkwassers und Fernüberwachung. Früherkennung von Veränderungen, gezieltes Eingreifen möglich.

: Sonderpreis der Jury

Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg: Sonderpreis

JUMAT – Hochproduktive, energieeffiziente Serienfertigung von Schneckenwellen
JUNKER Maschinenfabrik GmbH

 

Sonderpreis der Jury: JUNKER Maschinenfabrik GmbH

Der diesjährige Sonderpreis ging an die JUNKER Maschinenfabrik GmbH.
Der diesjährige Sonderpreis ging an die JUNKER Maschinenfabrik GmbH.
KATEGORIE: Sonderpreis der Jury
JAHR: 2021
   

JUMAT – Hochproduktive, energieeffiziente Serienfertigung von Schneckenwellen

Neue Fertigungstechnik für Schneckenwellen reduziert den Bedarf an Maschinen und spart Energie.

 

Der 1. Platz in der ersten Kategorie Energieeffizienz ging an die Firma Rolls-Royce Power Systems mit ihrem gleitreibungsoptimierten Gleitlager.

In der Kategorie „Energieeffizienz“ geht der Preis an Rolls-Royce Power Systems

Der 1. Platz in der Kategorie 2 Materialeffizienz ging an die Firma Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH, vertreten durch Peter Müller (links) und Dr. Joachim Bläse.

In der Kategorie „Materialeffizienz“ geht der Preis an Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH

Die fischerwerke GmbH & Co. KG erhielt den ersten Platz in der 3. Kategorie Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung.

In der Kategorie „Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung“ geht der Preis an Fischerwerke GmbH & Co. KG

Der erste Platz in der 4. Kategorie Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0 ging an die Firma RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH.

In der Kategorie „Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Industrie 4.0“ geht der Preis an MultiRate von Rauch Landmaschinenfabrik GmbH

Der diesjährige Sonderpreis ging an die JUNKER Maschinenfabrik GmbH.

Jumat von der Erwin Junker Maschinenfabrik GmbH erhält den Sonderpreis

Logo Umwelttechnikpreis

Dr. Axel Kern

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Referat 24 Wasserstoff, Ressourceneffizienz, Bioökonomie