Zahnräder symbolisieren nachhaltige Entwicklung

Umwelt und Wirtschaft

Innovative Umwelttechnologien bieten bei einem weltweit wachsenden Markt große Chancen für baden-württembergische Unternehmen. Neben dem für die Wirtschaft wichtigen Thema Ressourceneffizienz finden sich auf diesen Seiten auch Informationen zur Bioökonomie, zu Angeboten für Unternehmen und zur nachhaltigen Rohstoffsicherung.

Weniger Abfall in der Produktion schont die Ressourcen und spart Materialkosten.
  • Ressourcen schonen

Landesstrategie Ressourceneffizienz

Aus ökologischer und ökonomischer Sicht ist die intelligente Nutzung knapper Rohstoffe und Energieträger geboten. Deshalb hat Baden-Württemberg eine Landesstrategie Ressourceneffizienz verfasst.

Illustration Keyvisuel Bioökonomie
  • Nachhaltige Wirtschaft

Bioökonomie

Die Bioökonomie bietet große Chancen für uns Menschen und unsere Gesellschaft. Mit ihrer Hilfe soll unser Wirtschaftssystem ressourcenschonender und klimafreundlicher werden. Pflanzen, Tiere, Bakterien oder Abfall sollen den Einsatz von fossilen Energieträgern und damit den CO2-Ausstoß reduzieren.

Finger drückt auf einem virtuellen Bildschirm die Suchtaste
  • Beraten – vernetzen – fördern

Angebote für Unternehmen

Nachhaltiges Wirtschaften trägt zum Klima und- Umweltschutz bei und steigert die Wettbewerbsfähigkeit. Um baden-württembergische Unternehmen bei diesem Zukunftsthema zu unterstützen, bieten das Umweltministerium und die Landesagentur Umwelttechnik BW eine Vielzahl an Beratungs-, Vernetzungs- und Fördermöglichkeiten an.

Granit im Steinbruch Malsburg (RG8212-2)
  • Natürliche Ressourcen

Nachhaltige Rohstoffsicherung

Baden-Württemberg verfügt über ein beachtliches Potenzial an heimischen mineralischen Primärrohstoffen – insbesondere Kiese und Sande sowie Karbonatgesteine (zum Beispiel Kalksteine oder Dolomitsteine). Diese sind nicht unbegrenzt verfügbar, daher ist ein verantwortungsvoller und nachhaltiger Umgang mit unseren wertvollen Ressourcen geboten.