• Eine Pädagogin bestimmt mit Kindern, welche Tiere und Pflanzen sie im Gewässer sehen.
  • Hände, die mit Kleeblättern und Gänseblümchen verziert sind (Foto: WBWF)
  • Mädchen mit Wasserprobe (Foto: WBWF)
  • Kinder lassen Gummienten ins Wasser gleiten. (Foto: WBWF)
  • Ein Mädchen schaut in ein Mikroskop. (Foto: WBWF)
  • Ein Mädchen steht bis zu den Knien in einem Fluss. (Foto: WBWF)

Gewässerpädagogik

Nachhaltiger Umgang mit unseren Gewässern

Gewässerpädagogik

Baden-Württemberg ist reich an Bächen und Flüssen. Sie prägen unsere Landschaft, haben wichtige ökologische Funktionen und stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Die vielfältigen Nutzungsansprüche des Menschen an die Gewässer sind nicht immer konfliktfrei. Vor diesem Hintergrund bietet die Gewässerpädagogik, als wichtiges Teilgebiet der Bildung für nachhaltige Entwicklung, besondere Chancen jungen Menschen den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt nahezubringen. Lehrer und Erzieher finden hier Informationen zu einer Vielzahl außerschulischer gewässerpädagogischer Veranstaltungen, zu wichtigen Materialien und Fortbildungsmöglichkeiten. 

Kontakt

WBW Fortbildungs-gesellschaft für Gewässerentwicklung

Zur WBW

Fußleiste