Auf einen Blick

Regionale Anbieter

Kinder und Erwachsene keschern in einem Fluss. (Foto: WBWF)

Fast alle staatlichen Naturschutzzentren in Baden-Württemberg bieten gewässerpädagogische Angebote. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Einrichtungen privater Naturschutzverbände mit überörtlichem Einzugsgebiet, die in der Gewässerpädagogik aktiv sind. Ebenfalls regional aktiv sind die „GewässerführerInnen Baden-Württemberg“.

Das gewässerpädagogische Netzwerk „Von Fischen und Frachtern“ ist am Neckar von der Quelle bis zur Mündung aktiv. Dieses Projekt wird getragen durch das Amt für Neckarausbau in Heidelberg, dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie zahlreichen weiteren Partnern. Außerdem ergänzen Kampagnen und laufende Angebote der Initiative „Unser Neckar“ das gewässerpädagogische Angebot am Neckar.

Zahlreiche örtliche Akteure ergänzen das breite Angebot. Die Anzahl an Angeboten ist groß und die Angebote sind weit gefächert. Am Besten erkundigen Sie sich direkt bei der Kommune oder den örtlichen Naturschutzverbänden, die mit lokalen Akteuren vernetzt sind und gerne den Kontakt herstellen.