Füße im Wasser (Foto: WBWF)

Gewässerpädagogik

Baden-Württemberg ist reich an Bächen und Flüssen. Sie prägen unsere Landschaft, haben wichtige ökologische Funktionen und stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Die vielfältigen Nutzungsansprüche des Menschen an die Gewässer sind nicht immer konfliktfrei. Vor diesem Hintergrund bietet die Gewässerpädagogik, als wichtiges Teilgebiet der Bildung für nachhaltige Entwicklung, besondere Chancen jungen Menschen den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt nahezubringen. Lehrer und Erzieher finden hier Informationen zu einer Vielzahl außerschulischer gewässerpädagogischer Veranstaltungen, zu wichtigen Materialien und Fortbildungsmöglichkeiten. 

Kontakt

WBW Fortbildungs-gesellschaft für Gewässerentwicklung

Zur WBW
24 Gewässerführerinnen und Gewässerführer haben ihre Prüfung erfolgreich bestanden.
  • Aktuelles

Ausbildung zum Gewässerführer geschafft

24 Gewässerführerinnen und Gewässerführer haben am 12.10.2019 ihre Prüfung erfolgreich bestanden. Sie wurden an der Wutach und der Quellregion Donau ausgebildet. Buchung und weitere Informationen unter gwf@wbw-fortbildung.de.

Eine Pädagogin bestimmt mit Kindern, welche Tiere und Pflanzen sie im Gewässer sehen.
  • Bildung – Bindung – Begeisterung

Gewässerpädagogik

Gewässerpädagogik kann als Teilbereich der Naturpädagogik bzw. der Umweltbildung verstanden werden. Im Fokus steht dabei, den Menschen ans Gewässer zu führen. Dabei wird das Gewässer mit allen Sinnen erlebbar gemacht und Wasserwissen abwechslungsreich und spielerisch vermittelt.

Materialien zur Gewässerpädagogik (Foto: WBWF)
  • Herunterladen/Bestellen

Materialien zur Gewässerpädagogik

Hier haben wir für Sie Materialien zur Gewässerpädagogik zusammengestellt. Dieses reicht von theoretischen Abhandlungen bis hin zu konkreten Anleitungen für Unterricht und Spiel. Viele Materialien können Sie über das Internet beziehen, andere lediglich direkt über die Herausgeber bestellen.

Hochwassermodell
  • Herunterladen/Bestellen

Materialien zum Thema Hochwasser

Hochwasser kann in sehr unterschiedlichen Bereichen und mit unterschiedlichen Materialien vermittelt werden. Dazu gehören klassische Unterrichtsvorlagen, aber auch außerschulische Experimente und Aktionen. An dieser Stelle möchten wir vorhandene pädagogische Materialien bündeln und vorstellen.

Das Ökomobil ist ein "rollendes Naturschutzlabor", das unter dem Motto "Natur erleben, kennen lernen, schützen" in Baden-Württemberg unterwegs ist. (Foto: WBWF)
  • Auf einen Blick

Landesweite Angebote und Fortbildungen

Die landesweit aktiven Organisationen engagieren sich neben den gewässerpädagogischen Angeboten vor allem in der Aus- und Weiterbildung von Multiplikatoren, Pädagoginnen und Pädagogen und erstellen verschiedenste Unterrichtsmaterialien.

Kinder und Erwachsene keschern in einem Fluss. (Foto: WBWF)
  • Auf einen Blick

Regionale Anbieter

Sie suchen ein gewässerpädagogisches Angebot in Ihrer Nähe? Wir haben für Sie die wichtigsten regionalen und örtlichen Anbieter zusammengestellt.