Sachverständige

Luft

Sachverständige

Im Länderausschuss für Immissionsschutz (LAI) haben sich die Bundesländer darauf verständigt, Sachverständige nach § 29a Abs. 1 Satz 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) auf der Grundlage einer Richtlinie bekannt zu geben. Seit 1. Januar 2004 werden in Baden-Württemberg Sachverständige, die in anderen Bundesländern bereits über eine Bekanntgabe verfügen, nicht nochmals bekannt gegeben. Diese Sachverständigen können ohne eine sog. „Zweit-Bekanntgabe" auch in Baden-Württemberg tätig werden. 

Hinweis: Weitere Informationen über in anderen Bundesländern bekannt gegebene Sachverständige erhalten Sie auch über das Recherchesystem „Messstellen und Sachverständige (ReSyMeSa)" des Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz (MLUV) des Landes Brandenburg.


Externe Links

Recherchesystem „Messstellen und Sachverständige“

Liste der Sachverständigen nach § 29 a BImSchGZum Resymesa


Störfallvorsorge

Weitere Informationen der LUBW zur Störfall-Verordnung, zu den Sachverständigen nach § 29 a (BImSchG) und zur Flüssiggaslagerung.Zur LUBW

Fußleiste