Ramsar-Schutzgebiet

Fragen und Antworten zum deutsch-französischen Ramsar-Gebiet Oberrhein/Rhin supérieur

Am 9. September 2008 hat das Ramsar-Sekretariat den Oberrhein offiziell als grenzüberschreitendes Feuchtgebiet im Sinne der Ramsar-Konvention anerkannt. Es besteht aus Feuchtgebieten entlang des Rheins in den FFH- und Vogelschutzgebieten Baden-Württembergs und der Region Elsass, die nach dem Willen des Landes Baden-Württemberg und der Region Elsass als gemeinsames deutsch-französisches Ramsar-Gebiet „Oberrhein -Rhin supérieur" wurden. In Baden-Württemberg sind dabei 40 rheinnahe Gemeinden in den Regierungsbezirken Karlsruhe und Freiburg berührt. Nachfolgend informiert das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg über die Ramsar-Konvention sowie die rechtlichen Folgen und die Chancen der Benennung des Oberrheins als Ramsar-Gebiet.