Veranstaltungsreihe

Exkursionswoche „Handeln für Feuchtgebiete“ im deutsch-französischen Ramsar-Gebiet Oberrhein/Rhin supérieur

deutsch-französisches Ramsar-Gebiet Oberrhein/Rhin supérieur

Am 2. Februar ist der internationale Welttag der Feuchtgebiete, den es seit dem Jahr 1997 gibt. Der Welttag gibt jährlich Anlass, die Bürgerinnen und Bürger über die Bedeutung des Oberrheins für den Naturschutz und die Artenvielfalt, als Trinkwasserreservoir, für den Hochwasserschutz und als Erholungsgebiet zu informieren.

Seit 2008 richten die französische Region Grand Est, die DREAL Grand Est, Alsace Nature und das Land Baden-Württemberg jährlich im Wechsel den Welttag im Ramsar-Gebiet Oberrhein – Rhin supérieur  aus.

In diesem Jahr entfällt pandemiebedingt die eigentlich vorgesehene zentrale Veranstaltung am 2. Februar. Dafür bietet sich die Möglichkeit das Ramsar-Gebiet Oberrhein auf deutscher und französischer Seite in einer Exkursionswoche von Samstag, 29. Januar, bis Sonntag, 6. Februar, unter dem Motto „Handeln für Feuchtgebiete“ unter fachkundiger Begleitung hautnah zu erleben.

Werfen Sie einen Blick in das Programm und melden Sie sich jetzt an!

Regierungsbezirk Freiburg

Regierungsbezirk Karlsruhe

Région Grand Est