Förderwettbewerb

Landesnaturschutzpreis

Neuntöter

Motto 2022: „Wo zwei sich treffen – Vielfalt in Saumbiotopen fördern!“

Die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg ruft zur Teilnahme am Landesnaturschutzpreis 2022 auf. Diesmal steht er unter dem Motto „Wo zwei sich treffen – Vielfalt in Saumbiotopen fördern!“. Die Ausschreibung richtet sich an Initiativen, die vorbildlich für die Neuanlage, den Erhalt oder die Pflege von Saumbiotopen aktiv sind. Saumbiotope an Waldrändern, Gewässerufern, Hecken oder Ackerrändern sind Übergangsgebiete von unterschiedlichen Lebensräumen. Sie beherbergen besonders viele ökologische Nischen und erfüllen vielfältige ökologische Funktionen.

Bewerbungsfrist läuft bis zum 1. August

Bis zum 1. August 2022 können sich Verbände, Vereine, Stiftungen, Personengruppen, Einzelpersonen sowie Schulen oder Kindergärten mit einem noch laufenden oder bereits abgeschlossenen Projekt bewerben. Das Projekt muss in Baden-Württemberg umgesetzt sein.

Alle zwei Jahre verleiht die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg den Landesnaturschutzpreis für Leistungen, die entscheidend und in vorbildlicher Weise zum Schutz und zur Erhaltung der natürlichen Umwelt beigetragen haben oder in Zukunft dazu beitragen werden.

Der Landesnaturschutzpreis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. In der Regel wird er mehreren Preisträgerinnen und Preisträgern verliehen.