Meldepflichtige Ereignisse

Meldepflichtige Ereignisse werden den atomrechtlichen Aufsichtsbehörden nach bundeseinheitlichen Kriterien gemeldet. Die folgende Übersicht enthält aktuell die meldepflichtigen Ereignisse in baden-württembergischen Kernkraftwerken und weiteren kerntechnischen Anlagen seit 2005. Bei den Kernkraftwerken werden alle meldepflichtigen Ereignisse dargestellt, bei den kerntechnischen Anlagen nur ausgewählte.

317 meldepflichtige Ereignisse gefunden

    • Kernkraftwerk Philippsburg, Block 2

    Erhöhte Oxidschichtdicken an Brennelement-Hüllrohren im Kernkraftwerk Philippsburg (Block 2)

    INES 0 (keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung)

    Meldekategorie N (Normalmeldung)

    • Kernkraftwerk Philippsburg, Block 2

    Startversagen eines Notspeisenotstromdiesels bei Probelauf im Kernkraftwerk KKP (Block 2)

    INES 0 (keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung)

    Meldekategorie N (Normalmeldung)

    • Weitere kerntechnische Anlagen

    Abweichungen von Sollmaßen einer Traverse einer Krananlage im Standortzwischenlager Neckarwestheim

    INES 0 (keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung)

    Meldekategorie N (Normalmeldung)

    • Kernkraftwerk Neckarwestheim, Block I

    Brandschutzklappen schließen nicht vollständig im Kernkraftwerk GKN (Block I)

    INES 0 (keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung)

    Meldekategorie N (Normalmeldung)

    • Kernkraftwerk Philippsburg, Block 1

    Tropfleckage in der Abwasseraufbereitung des Kernkraftwerks Philippsburg (Block 1)

    INES 0 (keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung)

    Meldekategorie N (Normalmeldung)