Messreihen

Emission Fortluft

Kraftwerksblock: GKN1

Emission Fortluft
Der Kurvenverlauf gibt die Aktivitätsrate der aus dem Kamin austretenden radioaktiven Edelgase an. Die Aktivitätsrate ist häufig so gering, dass die Kurve am unteren Rand der Grafik verläuft.

Bemerkung:
Die Messung dient der Überwachung der Abluft, insbesondere der raschen Erkennung eines ungewöhnlichen Aktivitätsanstiegs, der sich typischerweise bei einer Freisetzung von Spaltprodukten in der Anlage zeigen würde.

Laut Genehmigung dürfen an einem Kalendertag nicht mehr als ca. 1x1013 Bq an radioaktiven Gasen abgegeben werden. Zur Orientierung wurde dieser Tageswert in einen auf eine Stunde bezogenen Schwellwert von 4x1011 Bq/h umgerechnet und in das hier gezeigte Diagramm eingeblendet.