Warum ist Asbest gefährlich?

Asbest in Gebäuden – die versteckte Gefahr

Warum ist Asbest gefährlich?

Die krebserzeugende Wirkung von Asbestfasern ist schon seit Jahrzehnten bekannt. Was macht Asbestfasern so gefährlich?

Im Jahr 1900 gab es erste Berichte, dass bei Arbeitern einer Asbestfabrik in Großbritannien asbestbedingte Berufskrankheiten wie die Asbestose (Asbest-Staublunge) festgestellt wurden. Schon 1935 vermuteten die Ärzte einen Zusammenhang zwischen Asbestose und Lungenkrebs. Auch das sehr selten vorkommende Mesotheliom, ein unheilbarer Krebs des Rippen- und Bauchfells, wird meist durch Asbest verursacht. Da die Krankheiten jedoch erst Jahrzehnte nach dem Einatmen von Asbeststaub auftreten, wurde die Gefahr von Asbeststaub lange unterschätzt.

Mittlerweile ist belegt, dass Asbeststaub ein krebserzeugender Gefahrstoff ist. Auch 2015 starben noch über 1500 Menschen mit anerkannter Berufskrankheit durch asbesthaltige Stäube.