Veranstaltungen

Logo Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt
  • Naturgarten in Buchen-Hettingen
    • Buchen-Hettingen

    Praxisworkshop: Naturnahe Gartengestaltung

    Artenreiche und lebendige Lebensräume sind auch im Hausgarten möglich. Aus diesem Grund bietet der Naturpark Praxisworkshops im Naturpark-Gebiet an, um den interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern Tipps für einen naturnahen Garten und die Anlage einer eigenen Wildblumenwiese näher zu bringen. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung wird benötigt. Anmeldung per E-Mail buero@np-no.de oder Telefon 06271 942275. Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald e. V. (Foto: © Naturpark Neckartal-Odenwald e. V./Pia Homann)

  • Naturgarten in Buchen-Hettingen
    • Naturparkzentrum Eberbach, Kellereistr. 36, 69412 Eberbach

    Vortragsreihe: Naturnahe Gartengestaltung

    Was versteht man eigentlich unter einem „Naturgarten“? Warum ist ein naturnaher Garten sinnvoll? Mit welchen Pflanzen und Strukturen kann ich einen wertvollen Lebensraum für Insekten in meinem eigenen Garten schaffen? Erfahren Sie in dieser Vortragsreihe etwas über eine naturnahe und insektenfreundliche Gartengestaltung mit vielen praxisnahen Tipps, unter anderem welche Pflanzengruppen für welche Standorte geeignet sind, auf was man beim Kauf von heimischen Stauden und Gehölzen achten sollte und wie ein Naturgarten richtig gepflegt wird, damit Insekten, Vögel und viele andere Tiere sich wohlfühlen. Anmeldung per E-Mail buero@np-no.de oder Telefon 06271 942275. Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald e. V. (Foto: © Naturpark Neckartal-Odenwald e. V./Pia Homann)
     

    Weitere Termine: 15.06., 29.06.

  • Wildblumenwiese in Lobbach
    • Hirschberg

    Praxisworkshop: Wiesenpflege

    Dieser Praxisworkshop hat den Schwerpunkt Wiesenpflege und findet während der Wiesen-Kino-Tage am Pfingstwochenende statt. Dabei geht es vor allem darum, die Bedeutung einer extensiven Bewirtschaftung für den Erhalt von artenreichen (Streuobst-) Wiesen zu vermitteln. Außerdem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, selbst mit anzupacken und bei der Mahd mitzuhelfen. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind gefragt. Anmeldung per E-Mail buero@np-no.de oder Telefon 06271 942275. Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald e. V. (Foto: Naturpark Neckartal-Odenwald e. V./Pia Homann)

  • Biene bestäubt eine Pflanze
    • Infostelle vor der Villa Klumpp (altes Nationalparkzentrum), Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach

    Führung: Von wilden Honigbienen

    Bei dieser Veranstaltung lernt man das Leben in einem Honigbienenvolk kennen. Auf einer Zeitreise erkundet man außerdem gemeinsam, wie die Honigbienen früher in wilden Wäldern lebten. Ob es auch heute noch wild lebende Honigbienen gibt? Spiel und Spaß kommen dabei auch nicht zu kurz. Veranstalter ist der Nationalpark Schwarzwald. Die Führung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis Mittwoch, 01.06., 13 Uhr, möglich. (Foto: © Makrowilli)

  • Informationsstand der Naturparke Baden-Württemberg
    • Gartenschau Eppingen, Naturpark Stromberg-Heuchelberg e. V. – Nummer 11

    Gartenschau Eppingen: Aktionstage Naturpark Stromberg-Heuchelberg

    Der Naturpark lädt zu verschiedenen Mitmachaktionen auf die Gartenschau Eppingen ein. Holzinsekten bemalen, Nishilfen für Insekten bohren, Samenkugeln herstellen – für Groß und Klein ist etwas dabei. Gleichzeitig kann man für die biologische Vielfalt etwas tun. (Foto: © AG Naturparke Baden-Württemberg)

  • Großvatertanne im Nationalpark Schwarzwald
    • Bushaltestelle Plättig (B 500), 77815 Bühlertal

    Führung: Wilde Baumgestalten

    Bäume sind faszinierende Lebewesen! Sie können uralt werden, wachsen hoch in den Himmel, begeistern uns durch ihre Gestalt und spielen im „Netz des Lebens“ eine wichtige Rolle. Wie sehen eigentlich „Baumkinder“ aus? Wann ist ein Baum erwachsen und woran erkennt man das? Wie lebt ein Baum über die Jahrhunderte? Erzählt uns seine Wuchsform etwas von seiner Lebensgeschichte? Welchen anderen Lebewesen bieten Bäume Nahrung und Unterschlupf? Warum sind Bäume unsere besten Verbündeten in der Klimakrise? Wie sieht für dich ein wilder Wald aus? Komm mit und entdecke viele spannende Geheimnisse der Bäume. Spiel und Spaß fehlen dabei auch nicht. Veranstalter ist der Nationalpark Schwarzwald. Die Führung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis Freitag, 10.06., 12 Uhr, möglich. (Foto: © Wolfram Hessner)


    Alternativtermin: Donnerstag, 29. September 2022

  • Naturgarten in Buchen-Hettingen
    • Naturparkzentrum Eberbach, Kellereistr. 36, 69412 Eberbach

    Vortragsreihe: Naturnahe Gartengestaltung

    Was versteht man eigentlich unter einem „Naturgarten“? Warum ist ein naturnaher Garten sinnvoll? Mit welchen Pflanzen und Strukturen kann ich einen wertvollen Lebensraum für Insekten in meinem eigenen Garten schaffen? Erfahren Sie in dieser Vortragsreihe etwas über eine naturnahe und insektenfreundliche Gartengestaltung mit vielen praxisnahen Tipps, unter anderem welche Pflanzengruppen für welche Standorte geeignet sind, auf was man beim Kauf von heimischen Stauden und Gehölzen achten sollte und wie ein Naturgarten richtig gepflegt wird, damit Insekten, Vögel und viele andere Tiere sich wohlfühlen. Anmeldung per E-Mail buero@np-no.de oder Telefon 06271 942275. Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald e. V. (Foto: © Naturpark Neckartal-Odenwald e. V./Pia Homann)
     

    Weitere Termine: 29.06.

  • Der mystische Buhlbachsee im Nationalpark Schwarzwald
    • Nationalparkzentrum Ruhestein, Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach

    Wanderung: Grenzen des Wachstums – Quo vadis Menschheit

    1972 wurde der Bericht „die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome veröffentlicht. Seither wissen wir, dass die Menschheit über die planetaren Grenzen hinaus wirtschaftet und nutzt. In der großen globalen Beschleunigung aller Dinge wurde auch ein Rückgang der Artenvielfalt in bislang nicht bekanntem Ausmaß eingeleitet. Begleiten Sie uns zu einem der zentralen Themen unserer Zeit – dem Schutz der biologischen Vielfalt – in den Nationalpark. Veranstalter ist der Nationalpark Schwarzwald. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis Freitag, 17.06., 12 Uhr, möglich. Kosten entstehen für die Busfahrkarte. (Foto: © Arne Kolb)

  • Der wärmeliebende Dungkäfer ist seit wenigen Jahren auch im Nationalpark Schwarzwald anzutreffen. Er besiedelt vor allem Rinder- und Pferdedung auf den Grinden um den Schliffkopf.
    • Nationalparkzentrum Ruhestein, Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach

    Seminar: Dungbewohnende Käfer als Indikatoren für das Weidemanagement: Einführungskurs

    Welche Bedeutung haben Weideflächen konkret für Insekten? Was bewirken unterschiedliche Beweidungsformen und welche Bedeutung haben Flächengröße und Weidekontinuität? In diesem zweitägigen Kurs werden Grundlagen vermittelt, um diese Fragen anhand der ökologisch wichtigen Gruppe der Dungkäfer beantworten zu können. Die Teilnehmer erhalten dazu eine Einführung in Probenahme, Bestimmung bis hin zur Bewertung von Weideflächen.Veranstalter ist der Nationalpark Schwarzwald. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. (Foto: © Dr. Jörn Buse)

  • Naturgarten in Buchen-Hettingen
    • Naturparkzentrum Eberbach, Kellereistr. 36, 69412 Eberbach

    Vortragsreihe: Naturnahe Gartengestaltung

    Was versteht man eigentlich unter einem „Naturgarten“? Warum ist ein naturnaher Garten sinnvoll? Mit welchen Pflanzen und Strukturen kann ich einen wertvollen Lebensraum für Insekten in meinem eigenen Garten schaffen? Erfahren Sie in dieser Vortragsreihe etwas über eine naturnahe und insektenfreundliche Gartengestaltung mit vielen praxisnahen Tipps, unter anderem welche Pflanzengruppen für welche Standorte geeignet sind, auf was man beim Kauf von heimischen Stauden und Gehölzen achten sollte und wie ein Naturgarten richtig gepflegt wird, damit Insekten, Vögel und viele andere Tiere sich wohlfühlen. Anmeldung per E-Mail buero@np-no.de oder Telefon 06271 942275. Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald e. V. (Foto: © Naturpark Neckartal-Odenwald e. V./Pia Homann)