Veranstaltungen

Logo Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt

: Hinweis

Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter, ob der Termin aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden kann.

  • Der Biber ist ein faszinierendes Tier.
    • Naturparkzentrum in Eberbach

    Aktionstage rund um den Biber für Kinder (8 bis 12 Jahre)

    Der Naturpark veranstaltet einen Aktionstag für neugierige Kinder. An verschiedenen Stationen im Naturparkzentrum und im Außenbereich bieten die Naturparkführer spannende Geschichten und viel Bastelspaß rund um den Biber an. Wie groß ist ein Biber? Wo wohnt er? Was fressen Biber? Diese und viele andere Fragen werden am Aktionstag beantwortet. Mitmachen ist dabei erwünscht! Wichtig: Wetterangepasste Kleidung für Outdoor-Aktionen, eigenes Vesper und eigenen Becher für die Mittagspause mitbringen! Mineralwasser oder Apfelsaft werden zur Verfügung gestellt.
    (Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald; Bild: © Rüdiger Mund)


    Weiterer Termin: Donnerstag, 04.11., 10 bis 15 Uhr

  • Logo Landesgartenschau Überlingen 2021
    • Landesgartenschau in Überlingen

    Aktionstage „Biologische Vielfalt“ der drei Ministerien Baden-Württembergs: MLR, UM und VM

    Nach dem Leitsatz „Erhalten, was uns erhält“ präsentieren das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR), das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (UM) und das Ministerium für Verkehr (VM) gemeinsam das Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt in Baden-Württemberg. Vorträge, Führungen und Impulsvorträge beleuchten das Thema „Biologische Vielfalt“ auf vielfältige Weise um für Artenvielfalt, Nachhaltigkeit, Naturschutz und eigenes Engagement zu begeistern. Von Informationen über die Initiativen der Landesregierung, bis hin zu praktischen Tipps „wie eine Blühwiese angelegt wird“, – die beiden Aktionstage bieten Informationen und Inspirationen in Hülle und Fülle.
    (Ausrichter: Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und Ministerium für Verkehr, Bild: © Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH)

  • Schafe und Ziegen sind unsere natürlichen Landschaftspfleger.
    • Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    Fachexkursion Sicherung einer nachhaltigen Beweidung von Wacholderheiden im Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    Aus dem Zusammenspiel der natürlichen Gegebenheiten der Landschaft und der wirtschaftlichen und kulturellen Tätigkeit des Menschen hat sich unsere heutige Kulturlandschaft entwickelt. Auf der Schwäbischen Alb sind vor allem die Kalkmagerrasen und Wacholderheiden prägend für das kulturhistorische Landschaftsbild. Sie beherbergen eine extrem hohe Artenvielfalt und sind oft als großflächige Naturschutzgebiete ausgewiesen. Nur durch eine abgestimmte Pflege insbesondere durch Beweidung können diese bedeutenden Landschaften offengehalten und als Artenlebensraum erhalten werden. Die Unterstützung der Schäfereibetriebe bei der Suche und Sicherung geeigneter Pferchflächen ist dabei essentiell. Im Rahmen der Fachexkursion werden Projektflächen besucht und Projektinhalte vorgestellt und diskutiert. Eigene Anreise, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, maximal 15 Personen, Anmeldung erforderlich, Treffpunkt wird bekannt gegeben.
    (Ausrichter: Biosphärengebiet Schwäbische Alb; Bild: © Schäferei Mackensen)

  • Vermutlich 20 Wildkatzen gibt es derzeit im Naturpark Stromberg-Heuchelberg.
    • Naturparkinfozentrum Zaberfeld

    Woche der biologischen Vielfalt am Naturparkzentrum (Naturerlebnistag, 26.09.)

    Im Rahmen der Woche der biologischen Vielfalt werden Fachveranstaltung, Projekte mit Naturparkschulen und ein Naturerlebnistag angeboten.
    (Ausrichter: Naturpark Stromberg-Heuchelberg; Bild: © Matthias Dreizler)

  • Lichte Wälder lassen viel Wärme und Sonnenstrahlen auf den Boden. Für viele Insekten ist das ideal.
    • Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    Fachexkursion Lichtwaldprojekt

    Lichte Wälder sind in Baden-Württemberg besondere Orte mit hoher Artenvielfalt, sie sind Lebensraum für spezialisierte und zum Teil gefährdete Tier- und Pflanzenarten wie zum Beispiel Berglaubsänger oder Schmetterlinge wie Roter und Schwarzer Apollo. Lichte Waldstrukturen und auch lichte Waldrandbereiche sind selten geworden aufgrund von veränderter Waldbewirtschaftung und Nährstoffeinträgen aus der Atmosphäre. Im Rahmen der Fachexkursion werden Projektflächen zur Entwicklung von Lichtwald besucht und Projektinhalte vorgestellt und diskutiert. Eigene Anreise, festes Schuhwerk, wettertaugliche Kleidung, maximal 15 Personen, Anmeldung erforderlich, Treffpunkt wird bekannt gegeben.(Ausrichter: Biosphärengebiet Schwäbische Alb; Bild: © Dorothea Kampmann)

  • Biosphärengebiet Schwarzwald: Blick nach Schönau (Bild: © Klaus Hansen/Regierungspräsidium Freiburg)
    • Schönau

    Biosphärenfest 2021

    Das vierte Biosphärenfest findet in diesem Jahr in Schönau im Schwarzwald statt. Freuen Sie sich auf einen interessanten Festtag mit verschiedenen Direktvermarktern aus dem Biosphärengebiet Schwarzwald und einem bunten Unterhaltungsprogramm.
    (Ausrichter: Biosphärengebiet Schwarzwald)

  • Die Ausstellung erzählt viel Spannendes über den Biber.
    • Naturparkzentrum Eberbach

    Der Biber kehrt zurück – Ausstellungseröffnung und Vortrag

    Die Wanderausstellung „Der Biber kehrt zurück“ wird an diesem Abend mit einem interessanten und spannenden Vortrag eröffnet. Ulrich Weinhold, Biberbeauftragter des Rhein-Neckar-Kreises erzählt Interessantes über die Lebensweise und Biologie dieser faszinierenden Tierart.
    (Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald; Bild: © Gabriele Henn)

  • Die Ausstellung erzählt viel Spannendes über den Biber.
    • Naturparkzentrum Eberbach

    Wanderausstellung – Der Biber kehrt zurück

    Wunderschöne Fotos lassen den Betrachter die Faszination dieser schönen Tiere fast hautnah erleben. Kurz gefasste Texte vermitteln Wissen und gleichzeitig Verständnis für das Miteinander von Mensch und Biber.
    (Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald; Bild: © Naturpark Neckartal-Odenwald)

  • Der Biber ist ein faszinierendes Tier.
    • Naturparkzentrum in Eberbach

    Aktionstage rund um den Biber für Kinder (8 bis 12 Jahre)

    Der Naturpark veranstaltet einen Aktionstag für neugierige Kinder. An verschiedenen Stationen im Naturparkzentrum und im Außenbereich bieten die Naturparkführer spannende Geschichten und viel Bastelspaß rund um den Biber an. Wie groß ist ein Biber? Wo wohnt er? Was fressen Biber? Diese und viele andere Fragen werden am Aktionstag beantwortet. Mitmachen ist dabei erwünscht! Wichtig: Wetterangepasste Kleidung für Outdoor-Aktionen, eigenes Vesper und eigenen Becher für die Mittagspause mitbringen! Mineralwasser oder Apfelsaft werden zur Verfügung gestellt.
    (Ausrichter: Naturpark Neckartal-Odenwald; Bild: © Rüdiger Mund)


    Weiterer Termin: Donnerstag, 5.8., 10 bis 15 Uhr