Veranstaltung

Highway oder Holzweg – Chemisches Recycling von Kunststoffen

Highway oder Holzweg – Chemisches Recycling von Kunststoffen

Das chemische Recycling kann sich – speziell in Deutschland – zu einem wichtigen Baustein für eine funktionierende nachhaltige Kreislaufwirtschaft entwickeln. Aber was steckt eigentlich genau dahinter? Wo kann es sinnvoll sein und wo sollte es kritisch hinterfragt werden? Entscheidende Parameter dürften die ökologische und ökonomische Bewertung des Verfahrens sowie ihre großtechnische Machbarkeit sein. Hierzu können die Bemühungen aus Baden-Württemberg, insbesondere des Karlsruher Institut für Technologie (KIT), wichtige Impulse liefern.

Die virtuelle Veranstaltung „Highway oder Holzweg – Chemisches Recycling von Kunststoffen“ soll eine Plattform bieten, um über die Chancen und Herausforderungen des chemischen Recyclings zu diskutieren.

Unsere Diskussionsteilnehmer

  • Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Thomas Hirth, Vizepräsident für Innovation und Internationales am Karlsruher Institut für Technologie
  • Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Saori Dubourg, Mitglied des Vorstands der BASF SE
  • Professor Dr.-Ing. Dieter Stapf, Institutsleiter für Technische Chemie am Karlsruher Institut für Technologie
  • Jörg-Andreas Krüger, Präsident des Naturschutzbundes Deutschland e. V.
  • Markus Klatte, Gründer der ARCUS Greencycling Technologies GmbH, Ludwigsburg

Die Veranstaltung findet digital im Livestream statt. Sie erhalten vor der Tagung einen Zugangscode für die Teilnahme an der Veranstaltung. Es besteht die Möglichkeit, online Fragen in die Diskussion einzubringen.

Anmeldung

Diskutieren Sie am 25. Januar 2021 mit und melden sich noch heute per E-Mail an (siehe Hinweise zur Datenverarbeitung).

: Programm (Stand: 9.11.2020)

18:30 Uhr Begrüßung durch Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
18:40 Uhr Vorstellung des THINKTANK Industrielle Ressourcenstrategien
Professor Dr. Thomas Hirth, Vizepräsident für Innovation und Internationales am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
18:50 Uhr Impulsvortrag: Chemisches Recycling – eine ökonomische und ökologische Gesamtbetrachtung
Professor Dr. Dieter Stapf, Institutsleiter Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Technische Chemie
19:10 Uhr Podiumsgespräch mit Kurzstatements der Beteiligten
  • Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Frau Saori Dubourg, Mitglied des Vorstand der BASF SE
  • Professor Dr. Dieter Stapf, Institutsleiter Karlsruher Institut für Technologie, Institut für Technische Chemie
  • Jörg-Andreas Krüger, Präsident Naturschutzbund Deutschland e. V.
  • Markus Klatte, Geschäftsführer Arcus Greencycling Ludwigsburg
 
20:10 Uhr Fragerunde mit dem Publikum
20:30 Uhr Ende der Veranstaltung