Anstöße

Gesprächsreihe

Anstöße

Klimawandel, Energiewende, Umweltschutz: Wir stehen aktuell vor einer Vielzahl an komplexen Herausforderungen. Damit Baden-Württemberg auch in Zukunft ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleibt, ist es unerlässlich, unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu bewahren. Denn unsere Umwelt bietet uns wertvolle Erholungsräume und ist Grundlage für unser Leben und Wirtschaften.

Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung möchte das Umweltministerium unterschiedliche Fachbereiche miteinander ins Gespräch bringen. Denn erst vernetztes und übergreifendes Denken eröffnet Perspektiven und ermöglicht zukunftsfähige Lösungen. Schon seit einigen Jahren liefern die „Anstöße“ im baden-württembergischen Umweltministerium hierzu einen Beitrag. 

Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen geben mit einem interessanten Vortrag den jeweiligen „Anstoß“ des Abends. Im Anschluss daran findet ein von Umweltminister Franz Untersteller moderiertes Gespräch statt. Das Publikum ist herzlich dazu eingeladen, sich mit Fragen an der Diskussion zu beteiligen. Informelle Gespräche und bürgernahe Begegnungen runden den Abend ab.

Unsere Referenten im Jahr 2019

Sven Plöger: Klimawandel – Gute Aussichten für morgen?! (12.03.2019)

  • Klimawandel – Gute Aussichten für morgen?!

    Dienstag, 12. März 2019, 18 Uhr
    Ort: L-Bank, Börsenplatz 1, 70174 Stuttgart

    Unser Planet erwärmt sich heute schneller als in früheren Zeiten – das ist nur eines von vielen Zeichen dafür, dass der Mensch den derzeitigen Klimawandel mit zu verantworten hat. Sven Plöger, Meteorologe und Wettermoderator, beantwortet anschaulich wichtige Fragen der aktuellen Klimadiskussion: Wie hängt der Rückgang des tausende von Kilometern entfernten arktischen Eises mit unserem Wettergeschehen zusammen? Wird es deshalb in Zukunft mehr Unwetter, Hochwasserlagen und Dürren geben? Ist Kohlendioxid wirklich ein Klimakiller? Und welche politischen Konsequenzen müssten aus den Erkenntnissen der Klimaforschung gezogen werden?

    Zum Referenten

    Der Diplom-Meteorologe und Fernsehmoderator studierte Meteorologie in Köln und arbeitete nach dem Studium für einen großen privaten Wetterdienst. Damit eröffnete sich ihm eine neue Perspektive: die Verknüpfung von Meteorologie und Medien. Live im Radio ist Sven Plöger seit 1996 zu hören – seit 1999 steht er vor der Kamera und moderiert unter anderem zahlreiche Wettersendungen in der ARD. Seit vielen Jahren beteiligt sich der Klimaexperte auch intensiv an den Diskussionen zum Klimawandel.

    Anmeldeschluss war Montag, 25. Februar.


Termine

Kalender

Im Kalender finden Sie neben den Veranstaltungen des Hauses die öffentlichen Termine des Umweltministers. Mehr

Weitere Informationen

Archiv

Hier finden Sie die Referenten und Themen der vergangenen Jahre. Mehr

Datenschutzhinweis

Datenschutzerklärung

Informationen bei Erhebung und Verwaltung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 f. Datenschutz-Grundverordnung. Zur Erklärung