Blumenwiese

Das Ausstellungskonzept

Der Mehr.Wert.Garten präsentiert sich als Erlebnis- und Erholungsraum und thematisiert den nachhaltigen, ressourceneffizienten und ideenreichen Umgang mit Abfall. Das Zentrum bildet der Mehr.WERT.Pavillon, den sieben Ausstellungstürme umrahmen. Der Pavillon wurde aus Materialien erbaut, die bereits mehrere Lebenszyklen durchlaufen haben. Die sieben Ausstellungstürme zu den Themen Bauschutt, Bioabfall, Glas, Elektronik, Kunststoff, Metall und Papier zeigen, wie aus Abfall Mehr.WERT wird. Pavillon und Türme sind eingebettet in eine naturnahe Gartengestaltung mit vielen heimischen Pflanzen.

Entwürfe des Mehr.WERT.Pavillon auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn
  • Mehr.WERT.Pavillon

Bauen aus Abfall

Der Pavillon bildet das Zentrum des Gartens. Studierende des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ihn entworfen und gemeinsam mit dem Architekturbüro 2hs gebaut. Der Pavillon zeigt, dass es bereits heute möglich ist, komplexe Gebäude aus Rohstoffen zu bauen, die aus Abfall gewonnen wurden.

Mehr.WERT.Turm Kunststoff
  • Mehr.WERT.Turm Kunststoff

Die Welt macht Plastik

Eine LKW-Ladung Plastikabfall landet pro Minute im Meer. Dazu tragen auch wir unseren Teil bei. Denn mit 74 Kilogramm Plastikmüll pro Jahr und Person gehören wir zu den großen Plastikkonsumenten.

Mehr.Wert.Turm Plastik
  • Mehr.WERT.Turm Papier

Deutschland, ein hungriger Papiertiger

Etwa 3,5 Bäume werden pro Person in Deutschland jedes Jahr zu Papier verarbeitet. Wir brauchen es zum Schreiben, zum Drucken, auf dem Klo und als Verpackungsmaterial.

Mehr.Wert.Turm Glas
  • Mehr.WERT.Turm Glas

Nichts geht ohne Glas

Glas hat einen glasklaren Vorteil: Es bleibt immer Glas und lässt sich ohne Qualitätsverlust unendlich oft recyceln. Heutzutage steckt in jeder neuen Flasche schon mehr Altglas als Quarzsand.

Mehr.Wert.Turm Baustoff
  • Mehr.WERT.Turm Bauschutt

Der Bauabfall-Berg wächst weiter

Bauschutt und Baumassenabfälle machen mehr als die die Hälfte unseres Abfallaufkommens aus. In ihnen stecken aber auch unglaublich große Mengen an sogenannten Sekundärrohstoffen.

Mehr.Wert.Turm Organik
  • Mehr.WERT.Turm Organik

Vom Schnippelabfall bis zum Heckenschnitt

Bio- und Grünabfälle haben es in sich. Denn in ihnen steckt jede Menge Energie oder wertvoller Dünger. Denn aus unseren organischen Abfällen lassen sich Biogas und hervorragender Kompost herstellen.

Mehr.Wert.Turm Elektro
  • Mehr.WERT.Turm Elektro

Elektroschrott – Abfall unter Strom

Der globale Elektroschrottberg wächst und wächst. Recycling sowie ressourcensparende, intelligente Technologien und nachhaltige Digitalisierung lassen den Elektroschrottberg schrumpfen.

Mehr.Wert.Turm Metall
  • Mehr.WERT.Turm Metall

Ohne Metall, keine moderne Welt

Aus altem Metall wird wieder neues Metall. An sich ist das gut. Allerdings könnten wir uns Schrott auch sparen. Zum Beispiel den Alu-Schrott aus Kaffee-Kapseln.