Stellenangebot: Nationalparkverwaltung im Nationalpark Schwarzwald

Mitarbeiter (w/m/d) Besucherbetreuung Ausstellung bei der Nationalparkverwaltung

Stellenangebot vom 20.08.2021; Kennziffer SB 42

Bei der Nationalparkverwaltung des Nationalparks Schwarzwald (Land Baden-Württemberg) sind im Fachbereich 4 – Besucherinformation – zum 01.12.2021 mehrere Stellen als Mitarbeiter (m/w/d) Besucherbetreuung Ausstellung im Sachbereich 42 – Besucherzentren – in Teilzeit bis 30.09.2022 zu besetzen. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen in 2022 kann eine weitergehende Beschäftigung in Aussicht gestellt werden.

Die Eingruppierung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E5. Der Dienstort wird das neue Nationalparkzentrum am Ruhestein in 77889 Seebach sein.

Im neuen Nationalparkzentrum informiert eine moderne Dauerausstellung über den Nationalpark. Die Dauerausstellung des Nationalparkzentrums ist in drei Riegeln des Gebäudes untergebracht. Mit Hilfe des Ausstellungsdienstes soll eine hohe Qualität des Besuchserlebnisses auch bei hohem Besucherandrang gewährleistet sein. Der Nationalpark Schwarzwald rechnet mit rund 100.000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Einlasskontrolle und Besucherlenkung
  • Aufsicht in der Ausstellung
  • Erteilung von Auskünften in der Ausstellung
  • Hilfestellung zur Technik in der Ausstellung
  • Unterstützung in der Wechselausstellung und an der Brücke der Wildnis mit Turm (ehemals „Skywalk“)
  • Kontrolle der Technik (Funktionalität und Meldung an Haustechnik)
  • gelegentliche Aushilfe an der Infotheke

Das Nationalparkzentrum hat im Winter von 10 Uhr bis 17 Uhr und im Sommer von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Schulferien, Wochenenden und Feiertage zählen zu den Hauptbesuchszeiten. Im November besteht jährlich eine dreiwöchige Schließzeit währenddessen Urlaub zu nehmen ist und interne Fortbildungen organisiert werden.

Als Bewerberin/Bewerber sollten Sie die folgenden Qualifikationen mitbringen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf von mindestens drei Jahren
  • gründliche Fachkenntnisse im vorgenannten Aufgabengebiet
  • gute Ortskenntnisse des Nordschwarzwaldes, speziell der Nationalparkregion
  • Bereitschaft zur Arbeitsausübung in Dämmerungsatmosphäre über Stunden/Psychische Belastbarkeit (Ausstellung findet in authentischer Atmosphäre statt)
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung sowie zur Übernahme von Diensten zu ungünstigen Zeiten (Wochenenden und Feiertage)
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung wie bspw. Brandschutz-, Erst- und Evakuierungshelfer
  • Fremdsprachenkenntnisse (Grundkenntnisse in Englisch und/oder Französisch beziehungsweise anderer Fremdsprachen)
  • Teamfähigkeit, Integrationsvermögen und Sozialkompetenz
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Durchsetzungsvermögen sowie
  • freundliches und verbindliches Auftreten

Die Befristung richtet sich nach Paragraf 14 Absatz 1 TzBfG (Sachgrundbefristung haushaltsrechtlich begründet).

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres gewünschten Beschäftigungsumfangs in Teilzeit. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis spätestens 30.09.2021 unter Angabe der Kennziffer SB 42 per E-Mail (zusammengefasst in einer Anlage im pdf- oder tif-Format, maximal 3 Megabyte) an personal@nlp.bwl.de oder schriftlich an Nationalparkverwaltung des Nationalparks Schwarzwald, Sachgebiet Personal, Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach.

Für nähere Informationen stehen Ihnen vom Sachbereich 42 Ursula Pütz (Telefon 07449 92998-420) und Friederike Scharfe (Telefon 07449 92998-424) sowie vom Sachbereich Personal Marko Müller (Telefon 07449 92998-920) zur Verfügung.

Es ist vorgesehen, die endgültige Personalauswahl im Rahmen eines Auswahlverfahrens voraussichtlich am 19. und 20.10.2021 vorzunehmen. Wir bitten die Bewerberinnen und Bewerber, sich diesen Termin vorsorglich freizuhalten, da aus Gründen der Gleichbehandlung keine abweichenden Terminvereinbarungen getroffen werden.

Datenschutzhinweis

Mit Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ausschließlich für das Bewerbungsverfahren zu. Diese Einwilligung kann jederzeit und ohne Angaben von Gründen gegenüber der Nationalparkverwaltung schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen gelöscht beziehungsweise vernichtet. Senden Sie uns daher bitte auf dem Postweg ausschließlich Kopien zu.

Bewerbungsfrist: 30.09.2021

Hinweis

Bitte bewerben Sie sich nur auf konkrete Stellenausschreibungen. Bewerbungen ohne Bezug merken wir nicht vor, sondern senden sie wieder an den Adressaten zurück.