Stellenangebot: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Betriebswirt (w/m/d)

Stellenangebot vom 09.06.2021; Aktenzeichen: P-0305.3/1/283

Beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zwei Jahre in der Landesregulierungsbehörde und der Energiekartellbehörde die Stelle einer Betriebswirtin/eines Betriebswirts (w/m/d), Entgeltgruppe E 13 TV-L, im höheren Verwaltungsdienst als Referentin beziehungsweise Referent zu besetzen. Die Stelle kann auch im Rahmen einer Abordnung sowohl im Beamten- als auch im Beschäftigtenverhältnis besetzt werden.

Nach Ablauf des Vertrags und bei Bewährung wird geprüft, inwieweit eine Möglichkeit für eine Weiterbeschäftigung, ggf. auch unbefristet, in der Verwaltung des Landes Baden-Württemberg besteht.

Die Landesregulierungsbehörde ist auf der Grundlage des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) für die Regulierung des Netzzugangs bei rund 210 Strom- und Gasnetzbetreibern zuständig. Die Energiekartellbehörde nimmt die Aufgaben einer Landeskartellbehörde nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) im Bereich der leitungsgebundenen Energie- und Wasserversorgung wahr und übt ferner die Aufsicht über das Konzessionsabgabenwesen aus.

Ihre Aufgaben

  • Selbständige Durchführung von Kostenprüfungsverfahren im Rahmen der Netzentgeltregulierung und anderer Verfahren nach dem EnWG und der Anreizregulierungsverordnung
  • Mitwirkung bei der Konzeption allgemeiner Festlegungen der Landesregulierungsbehörde und Bearbeitung grundsätzlicher betriebswirtschaftlicher Fragen der Netzentgeltregulierung und des Kartellrechts
  • Mitarbeit bei kartellrechtlichen Preismissbrauchsverfahren nach dem GWB im Bereich leitungsgebundener Energie- und Wasserversorgung
  • Mitwirkung in Fachgremien der Regulierungs- und Kartellbehörden des Bundes und der Länder
  • koordinierende und organisatorische Aufgaben innerhalb der Landesregulierungsbehörde und der Energiekartellbehörde

Ihr Profil

Wir setzen voraus:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom- oder Masterstudium an einer Universität oder ein akkreditiertes Masterstudium an einer Fachhochschule oder Dualen Hochschule) in der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre und vergleichbarer Studiengänge; der Akkreditierungsnachweis ist den Bewerbungsunterlagen anzuschließen
  • fundierte Kenntnisse im Bereich des Rechnungswesens, Controllings und/oder im Bereich der Wirtschaftsprüfung. Berufserfahrung in den genannten Gebieten ist von Vorteil, die Stelle ist jedoch grundsätzlich auch für Berufsanfängerinnen beziehungsweise Berufsanfänger geeignet

Wir erwarten:

  • hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, konzeptionelles Arbeiten, analytisches Denkvermögen, Durchsetzungsvermögen und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft
  • selbstständige und effiziente Arbeitsweise und die Bereitschaft, sich interdisziplinär in die Materie der Energie- und Versorgungswirtschaft einzuarbeiten
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und ein sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten Excel und Word

Unser Angebot

  • Die Bezahlung erfolgt für Beamtinnen und Beamte bis Besoldungsgruppe A 14 LBesG BW, für Beschäftigte nach E 13 TV-L
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • sorgfältige Einarbeitung und Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit JobTicket BW
  • bei Bedarf und je nach Kapazität ein Betriebskrippenplatz

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Haben Sie Interesse?

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.06.2021 unter Angabe des Aktenzeichens P-0305.3/1/283 an das Personalreferat des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Postfach 103439, 70029 Stuttgart oder per E-Mail an personalreferat@um.bwl.de (bitte zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, maximal 5 Megabyte).

Für Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Dr. David Kirschner (Telefon: 0711 126-1241 oder E-Mail david.kirschner@um.bwl.de) oder Judith Pross (Telefon: 0711 126-1243 oder E-Mail judith.pross@um.bwl.de) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Besetzungsverfahren wenden Sie sich bitte an Manfred Dura (Telefon: 0711 126-2737 oder E-Mail: manfred.dura@um.bwl.de).

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren im Umweltministerium.

Bewerbungsfrist: 30.06.2021

Hinweis

Bitte bewerben Sie sich nur auf konkrete Stellenausschreibungen. Bewerbungen ohne Bezug merken wir nicht vor, sondern senden sie wieder an den Adressaten zurück.