Publikation

Studie: Probenahme- und Analysenkampagne zur Verifizierung der Auswirkungen der Ersatzbaustoffverordnung auf den Einsatz von RC-Baustoffen in Baden-Württemberg

Das Umweltministerium Baden-Württemberg ließ in der Studie untersuchen, wie sich die Ersatzbaustoffverordnung (als Teil der Mantelverordnung) der Bundesrepublik Deutschland (Stand Kabinettsbeschluss vom 3. Mai 2017) auf die Einsetzbarkeit von mineralischen Recyclingbaustoffen im Vergleich zu den in Baden-Württemberg geltenden Regeln auswirkt. Die Ersatzbaustoffverordnung regelt das Recycling mineralischer Abfälle und deren Einsatz in technischen Bauwerken bundeseinheitlich. Die MantelV soll die Regeln und Erlasse der einzelnen Bundesländer ablösen.

In der Studie ließ das Umweltministerium Proben von versandfertigem Bauschuttrecyclingmaterial untersuchen. Die Studie sollte feststellen, ob die bislang üblichen Verwertungen weiterhin möglich sein werden oder ob neue Grenzwerte und Untersuchungsmethoden die Bauindustrie zwingen, Bauschutt verstärkt zu deponieren.

Herausgeber: SGS Institut Fresenius
Format: A4
Seitenzahl: 40
Publikationsdatum: 10/2015