Publikation

Nachhaltige Beschaffung konkret: Arbeitshilfe für den umweltfreundlichen und sozialverträglichen Einkauf in Kommunen

Nachhaltige Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen hat Vorteile für die öffentliche Hand, die Gesellschaft, die Umwelt und zukünftige Generationen.

Um nachhaltigen Einkauf in Städten und Gemeinden zu fördern, haben das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und die LUBW (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg) in Zusammenarbeit mit dem Öko-Institut Freiburg eine Orientierungshilfe für kommunale Beschaffer zusammengestellt.

Die Arbeitshilfe

  • nennt Vorteile nachhaltiger Beschaffung,
  • führt in den rechtlichen Rahmen zur Berücksichtigung von Umweltkriterien und Sozialstandards ein,
  • zeigt, wie nachhaltige Beschaffung in das Verwaltungshandeln integriert werden kann
  • und bietet Orientierung im Dschungel der Produktsiegel.

Bearbeitung: Öko-Institut e. V. Freiburg

Überarbeitungen 2017:
Prof. Dr. Jürgen Fleckenstein, Hochschule Kehl (Kap. 1.2 und 3)
Uwe Kleinert, Werkstatt Ökonomie (Kap. 4)

Herausgeber: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, LUBW - Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg
Publikationsart: Broschüre
Format: A4
Seitenzahl: 23
Publikationsdatum: April 2017