Publikationen

22 Treffer für Gewässerschutz und Wasserreinhaltung, Hochwasserschutz

    Abschlussbericht der Studie: Probenahme- und Analysenkampagne zur Verifizierung der Auswirkungen der Novellierung der Bundesbodenschutzverordnung auf die Verteilung der jährlich 25 Mio. Tonnen Bodenaushub in Baden-Württemberg

    Diese Studie untersucht, welche Folgen die novellierte Bundesbodenschutzverordnung auf das Land Baden-Württemberg hat (Stand Kabinettsbeschluss vom 3. Mai 2017). Die Mantelverordnung regelt umfassend für Ersatzbaustoffe und Bodenaushub das Recycling bzw. die Verfüllung von Abgrabungen bundeseinheitlich. Die MantelV soll die Regeln und Erlasse der einzelnen Bundesländer ablösen.

  • Unser kostbares Wasser
    • Broschüre

    Unser kostbares Wasser

    In der Broschüre werden die Themenfelder Wasserrecht, Gewässerökologie, Hochwasserschutz, Wasserversorgung, Grundwasserschutz, Abwasserentsorgung, Altlasten und Schutz des Bodens ausführlich beschrieben. Die Broschüre eignet sich für Schulen.

    • Broschüre

    Kommunales Abwasser – Lagebericht 2017

    Eine EU-Richtlinie (Kommunalabwasserrichtlinie vom 21. Mai 1991) legt in Artikel 16 fest, dass alle zwei Jahre ein Lagebericht über die Beseitigung von kommunalen Abwässern und Klärschlamm zu veröffentlichen ist. Der vorliegende Lagebericht schildert die Abwassersituation für das Jahr 2016.

     

    Maximale Bestellmenge: 5

     

  • Titelblatt des Leitfadens Energieeffizienz auf Kläranlagen
    • Broschüre

    Leitfaden Energieeffizienz auf Kläranlagen

    Um energetische Optimierungspotentiale von Kläranlagen zu erkennen und diese im Betrieb und in Planungsphasen umzusetzen, bietet dieser Leitfaden hilfreiche Informationen für kommunale Entscheidungsträger, Kläranlagenbetreiber, Behörden und Planer.

    Studie: Probenahme- und Analysenkampagne zur Verifizierung der Auswirkungen der Ersatzbaustoffverordnung auf den Einsatz von RC-Baustoffen in Baden-Württemberg

    Das Umweltministerium Baden-Württemberg ließ in der Studie untersuchen, wie sich die Ersatzbaustoffverordnung (als Teil der Mantelverordnung) der Bundesrepublik Deutschland (Stand Kabinettsbeschluss vom 3. Mai 2017) auf die Einsetzbarkeit von mineralischen Recyclingbaustoffen im Vergleich zu den in Baden-Württemberg geltenden Regeln auswirkt.

  • Titelblatt des Flyers Arzneimittel - richtig entsorgen
    • Faltblatt

    Arzneimittel richtig entsorgen – Gewässer schützen (deutsch)

    Das Faltblatt informiert anschaulich über die richtige Entsorgung von Arzneimittelresten zum Schutz unserer Gewässer und der aquatischen Lebensgemeinschaften.

  • LUBW-Bericht: "Zustand der

    LUBW-Bericht: „Zustand der öffentlichen Kanalisation”

    Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat in den Jahren 2013 und 2014 eine Umfrage zum Stand der öffentlichen Kanalisation durchgeführt, ob und in welchem Umfang die Kanäle überprüft und Schäden saniert wurden. Das Ergebnis der Abfrage ist in dem Bericht zusammengefasst.

  • HW Strategie 2014 124x175
    • Broschüre

    Strategie zur Minderung von Hochwasserrisiken in Baden-Württemberg

    Die jüngsten Hochwasserereignisse haben uns eindrücklich vor Augen geführt, wie wichtig eine nachhaltige Minderung der Hochwasserrisiken ist. Die Broschüre gibt einen Überblick über die Handlungsfelder und Akteure sowie Informationen für die Maßnahmenplanung vor Ort, die im Rahmen der Umsetzung der europäischen Hochwasserrisikomanagementrichtlinie erarbeitet wurden. Sie enthält zudem ein 10-Punkte-Programm zur Verringerung der Hochwasserrisiken in Baden-Württemberg.

  • WBW-IBH-Starkregenbroschuere 125x177
    • Broschüre

    Starkregen - Was können Kommunen tun?

    Starkregenereignisse mit entsprechend heftigen Regenfällen können in kurzer Zeit erhebliche Schäden verursachen, wenn diese Gefahren unterschätzt werden. Mit dem vorliegenden Leitfaden wird aufgezeigt, mit welchen Maßnahmen insbesondere Kommunen im Rahmen der Hochwasservorsorge der Gefährdung durch Starkregen begegnen können.

  • Titelblatt des Spurenstoffberichts Baden-Württemberg 2012
    • Broschüre

    Anthropogene Spurenstoffe im Gewässer - Spurenstoffbericht Baden-Württemberg 2012

    In dem Bericht werden die Erkenntnisse zur Belastung der baden-württembergischen Gewässer mit anthropogenen Spurenstoffen insbesondere aus dem Bereich der Abwasserbeseitigung dargestellt.


Hinweis

Maximale Bestellmenge und nur solange der Vorrat reicht

Möchten Sie mehr Exemplare bestellen, als es die maximale Bestellmenge zulässt? Dann senden Sie uns eine Mail.

E-Mail schreiben