Publikationen

245 Treffer

  • Titelblatt der Abfallbilanz 2008
    • Broschüre

    Abfallbilanz 2008

    Die Stadt- und Landkreise erstellen jährlich eine Abfallbilanz über Art, Menge, Herkunft und Verbleib der in ihrem Gebiet angefallenen und von ihnen entsorgten Abfälle. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft veröffentlicht die zusammengefassten Ergebnisse. Die Broschüre gibt einen Überblick über das Jahr 2008.

  • Titelblatt der Broschüre Wasserwirtschaftliche Anforderung an landwirtschaftliche Biogasanlagen
    • Broschüre

    Wasserwirtschaftliche Anforderungen an landwirtschaftliche Biogasanlagen

    Bei Errichtung und Betrieb von Biogasanlagen sind auch wasserwirtschaftliche Vorgaben, insbesondere die Anlagenverordnung VAwS zum Schutz der Gewässer vor Gefahren und Beeinträchtigungen, zu beachten. Die Broschüre zeigt demgegenüber Vereinfachungen auf, wie diese Anforderungen durch Biogasanlagen auch eingehalten werden können.

  • Leuchtturmprojekte zur Nutzung erneuerbarer Energien in Baden-Wü
    • Broschüre

    Leuchtturmprojekte zur Nutzung erneuerbarer Energien in Baden-Württemberg

    Die Broschüre stellt Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energien in Baden- Württemberg vor, die „Best Practice“-Beispiele darstellen.

  • Titelblatt des Faltblatts Ambrosia-Pflanzen - Ursache für die Zunahme von Allergien?
    • Flyer

    Ambrosia-Pflanzen – Ursache für die Zunahme von Allergien ?

    Die Beifuß-Ambrosie (Ambrosia artemisiifolia), eine ursprünglich aus Nordamerika stammende Pflanze, breitet sich inzwischen vermehrt auch in Süddeutschland aus. Die Pollen der Ambrosia wie auch einzelne Pflanzenbestandteile zählen zu den stärksten Allergie-Auslösern.

  • Titelblatt der Abfallbilanz 2007
    • Broschüre

    Abfallbilanz 2007

    Die Stadt- und Landkreise erstellen jährlich eine Abfallbilanz über Art, Menge, Herkunft und Verbleib der in ihrem Gebiet angefallenen und von ihnen entsorgten Abfälle. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft veröffentlicht die zusammengefassten Ergebnisse. Die Broschüre gibt einen Überblick über das Jahr 2007.

  • Titelblatt der Broschüre Hochwasservorsorge in Baden-Württemberg
    • Broschüre

    Hochwasservorsorge in Baden-Württemberg – Anforderungen an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

    Die Broschüre enthält Anregungen und Hinweise für die Konzeption und Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen bei Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Sie soll in erster Linie Handlungshilfe für all diejenigen sein, die im beruflichen Alltag – als Architekten, Ingenieure, Sachverständige oder Verwaltungsbedienstete – mit diesem Themenfeld in Berührung kommen.

  • Titelblatt des Leitbildes: Zukunftsfähige Trinkwasserversorgung Baden-Württemberg
    • Broschüre

    Leitbild: Zukunftsfähige Trinkwasserversorgung Baden-Württemberg

    Die Arbeitshilfe „Leitbild: Zukunftsfähige Trinkwasserversorgung Baden-Württemberg“ ist das Ergebnis eines Dialogs von Experten über die Weiterentwicklung der Wasserversorgungsstrukturen in Baden-Württemberg.

  • PDF-Icon

    Umweltrelevanz von asbesthaltigen Geräten in Abfällen aus elektro- und elektronischen Altgeräten

    Die der Broschüre zugrunde liegende Untersuchung geht der Frage nach, wie Elektro- und Elektronikaltgeräte mit Asbest identifiziert werden können und welche Anforderungen an die Behandlung zu stellen sind.

  • Titelblatt des Handbuchs Mineralölhaltiges Abwasser
    • Broschüre

    Handbuch: Mineralölhaltiges Abwasser

    Das Handbuch gilt für mineralölhaltiges Abwasser aus Gewerbe, Industrie und öffentlichen Einrichtungen, das vor allem bei der Instandhaltung, Instandsetzung, Reinigung, Entkonservierung und Verwertung von Fahrzeugen und beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen bei der Betankung und beim Mineralölumschlag anfällt. Es soll Überwachungsbehörden sowie Anlagenplanern und -betreibern als Arbeitsgrundlage dienen.

  • Titelblatt der Dokumentation Arzneimittel - Spurenschadstoffe im Wasserkreislauf und Boden
    • Broschüre

    Arzneimittel-Spurenschadstoffe im Wasserkreislauf und Boden

    Dokumentation zum Kongress „Arzneimittel-Spurenschadstoffe im Wasserkreislauf und Boden“ vom 17. Mai 2006.


Hinweis: Maximale Bestellmenge und nur solange Vorrat reicht

Möchten Sie mehr Exemplare bestellen, als es die maximale Bestellmenge zulässt? Dann senden Sie uns eine Mail.

E-Mail schreiben